CR-Wissen Das Archiv rund um den Corporate Responsibility Bericht der Deutschen Telekom
Verantwortung leben. Nachhaltigkeit ermöglichen.

Soziales

Januar, 2020

Unser Diversity Engagement zahlt sich aus.

Nachdem die Telekom in 2015 bereits die UN  Women Empowerment principles unterzeichnet hat haben wir in  2019 nun auch die UN LGBT Standards unterz...

Nachdem die Telekom in 2015 bereits die UN  Women Empowerment principles unterzeichnet hat haben wir in  2019 nun auch die UN LGBT Standards unterzeichnet. Für unsere Arbeit zum Thema Gleichstellung wurden wir 2019 mit dem Female Recruiting Award auf der women@work fair ausgezeichnet. Die Zeitschrift Brigitte zeichnetet die Deutsche Telekom als einen der besten Arbeitgeber für Frauen aus und beim "Gender Diversity Index" der Boston Consulting Group hat im die Telekom bei den DAX 30 Untenehmen den ersten Platz erreicht.


arrow_right
Januar, 2020

Engagement für die Charta der Vielfalt

Die Charta der Vielfalt ist eine unabhängige Initiative der Wirtschaft, die von mehr als 3300 Unternehmen und Institutionen in Deutschland getragen w...

Die Charta der Vielfalt ist eine unabhängige Initiative der Wirtschaft, die von mehr als 3300 Unternehmen und Institutionen in Deutschland getragen wird. Ziel ist es, die Anerkennung, Wertschätzung und Einbeziehung von Vielfalt in der Arbeitswelt in Deutschland voranzubringen. Es soll ein Arbeitsumfeld geschaffen werden, das frei von Vorurteilen ist. Die Telekom ist Gründungsmitglied der Initiative.
Wie in den Vorjahren haben wir uns auch 2019 wieder am bundesweiten Aktionstag, dem siebten Deutschen Diversity-Tag, beteiligt. Neben einer Konferenz, an der etwa 150 Führungskräfte aus den Partnerunternehmen des Rhein-Ruhr-Netzwerks teilnahmen, fand auch in der Telekom-Zentrale in Bonn der Deutsche Diversity Tag statt. In einer Ausstellung mit Zahlen, Daten, Fakten und Statements aus unserem Konzernvorstand und von Mitarbeitenden wurde aufgezeigt, wie divers die Deutsche Telekom ist.


arrow_right
Januar, 2020

Schulungsprogramm macht bereit für den Aufsichtsrat

In Kooperation mit der European School of Management and Technology (ESMT) haben wir 2014 als erster DAX-Konzern ein Schulungsprogramm entwickelt, das...

In Kooperation mit der European School of Management and Technology (ESMT) haben wir 2014 als erster DAX-Konzern ein Schulungsprogramm entwickelt, das auf einen Posten in einem Aufsichtsrat vorbereiten sollte. Insbesondere wollten wir Frauen ermutigen, einen Sitz im Aufsichtsrat anzustreben. Neben Informationen zu den klassischen Aufgaben eines Aufsichtsrats wurden vor allem Praxisinputs erfahrener Aufsichtsräte, Fallstudien aus dem Konzern und Simulationen einer Aufsichtsratssitzung angeboten.
Für ehemalige Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Programms haben wir zusätzlich weiterführendere Workshops zu Themen wie zum Beispiel „Was ist neu in Corporate Governance“ und Leadership-Networks angeboten.


arrow_right
Januar, 2020

Code+Design@Telekom: IT-Edutainment für Junior- und Seniorprogrammierer etabliert

Das Konzept wurde bereits in 2018 mit Jugendlichen erfolgreich gelauncht und konnte in diesem Jahr für Jugendliche, Kundinnen und Kunden und vor alle...

Das Konzept wurde bereits in 2018 mit Jugendlichen erfolgreich gelauncht und konnte in diesem Jahr für Jugendliche, Kundinnen und Kunden und vor allem eigene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (Newskilling) nachhaltig ausgebaut werden. Unter der Anleitung von engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus unseren IT- und Innovationsbereichen und dank der Kooperation mit zahlreichen in- und externen Partnern aus der IT- und Wissensbranche haben insgesamt rund 900 Jugendliche und knapp 2000 Erwachsene neue Technologien kennengelernt und ihre IT-Fähigkeiten mit viel Freude an der Sache weiterentwickelt. Bei Code+Design@Telekom wurden wieder zahlreiche Produktunikate wie spezifische Apps, Websites, Games, Drohnen und Roboter nach eigenen Vorstellungen in Eigeninitiative erarbeitet. Daneben ging es gemäß unseres Mottos „Mitmachen und Ausprobieren“ in den Code+Design@Telekom Initiativen, die für Alt und Jung, digitale Know-how-Träger und -Beginner eine alltagsnahe, generationsübergreifende Lernerfahrung ermöglichen, vor allem um Teamwork und Kreativität. Ergänzt wurde die Formate durch exzellente Beiträge zu Themen wie eMobility, IT-Security (der gläserne Mensch), Ethik + Social Media.Für 2020 sind viele weitere „Code+Design@Telekom Initiativen“ in unterschiedlichen Bereichen und Standorten im Konzern geplant.


arrow_right
November, 2019

Nummer gegen Kummer

Seit 1991 ist die Deutsche Telekom Partner des „Nummer gegen Kummer e.V.“. Der Verein ist die Dachorganisation des größten kostenfreien, telefon...

Seit 1991 ist die Deutsche Telekom Partner des „Nummer gegen Kummer e.V.“. Der Verein ist die Dachorganisation des größten kostenfreien, telefonischen Beratungsangebots für Kinder, Jugendliche und Eltern in Deutschland. Wir unterstützen seine Arbeit sowohl finanziell als auch mit technischem Know-how. Unsere Produkte und Dienste bilden die technische Grundlage für die Durchführung des Beratungsangebots. Beispielsweise sorgen wir für die kostenlose Übermittlung der Anrufe vom Handy und Festnetz an die Standorte der Berater oder die Anonymisierung der Anrufe. 1997 richtete der Verein mit unserer Unterstützung unter anderem auch eine kostenlose Rufnummer für das „Kinder- und Jugendtelefon“ ein. Seit 2001 gibt es zusätzlich ein „Elterntelefon“. Mehr Informationen sind hier zu finden: https://www.nummergegenkummer.de/foerderer.html


arrow_right
November, 2019

European Diversity Pledge

2018 haben wir den „European Diversity Pledge“ (dt: Europäisches Bekenntnis zu Vielfalt) unterzeichnet. Das Bekenntnis ist Teil der Initiative ...

2018 haben wir den „European Diversity Pledge“
(dt: Europäisches Bekenntnis zu Vielfalt) unterzeichnet. Das Bekenntnis ist Teil der Initiative „Embrace Difference“ des „European Round Table of Industrialists“ (Europäischer Runder Tisch Industrieller). Mehr als 50 Unternehmen gehören zu den Unterzeichnern. Sie bekennen sich dazu, ein Umfeld zu schaffen, in dem alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihr volles Potenzial ausschöpfen können.


arrow_right
November, 2019

Mitarbeiternetzwerke zum Thema Diversity

Viele unserer Beschäftigten engagieren sich zu verschiedenen Facetten des Themas Vielfalt, zum Beispiel in einem der zahlreichen Frauennetzwerke, die...

Viele unserer Beschäftigten engagieren sich zu
verschiedenen Facetten des Themas Vielfalt, zum Beispiel in einem der zahlreichen Frauennetzwerke, die sich dank dem großen Engagement im Konzern etabliert haben. Eine weitere interne Initiative ist Magenta Pride, ein Netzwerk lesbischer, schwuler, bi- und transsexueller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Diese gibt es seit 2002 und setzt sich dafür ein, Vorurteile abzubauen und bewusst die Vielfalt zu fördern. Das Netzwerk bietet Unterstützung für die LGBT-Community, beantwortet Fragen und hilft bei schwierigen Situationen im Alltag. Magenta Pride geht zusammen auf Pride-Paraden, veranstaltet Diversity-Tage und Workshops. In den vergangenen Jahren war Magenta Pride mit rund 250 Kollegen und Kolleginnen auf dem ColognePride vertreten.#


arrow_right