Um diese Seite in schwerer Sprache zu sehen, klicken Sie bitte hier.

Wie wir in Zukunft Krankheiten heilen

Stell dir vor,
Du bist krank.
Willst Du von einem Roboter behandelt werden?

Es gibt Roboter,
die helfen Ärzten,
zum Beispiel wenn jemand operiert werden muss.
Manche Menschen glauben,
dass Roboter in der Zukunft
ganz alleine operieren können.
Ein Roboter ist ein Computer.

Stell dir vor,
Du bist krank.
Willst Du von einem Roboter behandelt werden?

Es gibt Roboter,
die helfen Ärzten,
zum Beispiel wenn jemand operiert werden muss.
Manche Menschen glauben,
dass Roboter in der Zukunft
ganz alleine operieren können.
Ein Roboter ist ein Computer.

Digitalisierung kann helfen

Experten glauben,
dass wir mit Digitalisierung
noch mehr Krankheiten heilen können.
Und länger leben können.

1Entdecken

Computer speichern viele Informationen.
Diese Informationen nennt man: Daten.
Wenn Experten Erfindungen machen,
müssen sie oft sehr viele Daten vergleichen.
Computer können das viel schneller als Menschen.
Deshalb können wir mit Computern viel schneller
neue Medizin und neue Behandlungen finden.
In Amerika haben Experten
zusammen mit einem Computer
eine Entdeckung gemacht.
Sie haben entdeckt,
dass eine Medizin bei vielen Krankheiten hilft.
Und nicht nur bei der,
für die sie eigentlich erfunden wurde.

2Wir wollen nicht krank werden

Es gibt smarte Uhren.
Smart ist Englisch und bedeutet: schlau.
Diese Uhren können mehr als normale Uhren.
Sie zeigen uns nicht nur die Uhrzeit.
Sie zeigen zum Beispiel auch,
wie weit wir an einem Tag laufen.
In der Zukunft soll es mehr smarte Uhren geben.
Und sie sollen noch mehr können.
Sie sollen erkennen,
wenn etwas in unserem Körper nicht stimmt.
Dann können wir schnell etwas tun,
damit wir nicht krank werden.

3Wenn der Arzt weit weg wohnt

Wir können heute schon zu Hause
Blut-Druck messen.
Dazu benutzen wir ein bestimmtes Gerät.
Das Gerät schickt die Ergebnisse direkt zum Arzt.
Der Arzt weiß dann,
ob es uns gut geht.
Und wenn der Arzt mit uns sprechen will,
gibt es Termine über den Computer.
Das nennt man in schwerer Sprache:
Video-Sprechstunden.
Das ist gut.
Dann müssen wir nicht mehr so oft zum Arzt fahren.
Denn manchmal wohnt ein Arzt weit weg.

4Gute Pflege

Manche Menschen brauchen Pflege.
Pflege bedeutet, dass sie Hilfe brauchen.
Manchmal auch bei Dingen wie Zähneputzen,
sich im Bett umdrehen und Medizin nehmen.
Roboter können in der Zukunft bei der Pflege helfen.
Sie können schwere Arbeiten übernehmen.
Zum Beispiel den Menschen hochheben
und beim Waschen helfen.
Dann haben die Pfleger mehr Zeit zum Sprechen
oder um etwas zusammen zu machen.

5Wir müssen gut aufpassen

Computer können helfen,
dass wir lange gesund bleiben.
Und sehr alt werden können.
Aber wir müssen gut aufpassen,
wie Computer benutzt werden.
Damit sie uns nicht schaden.

Worauf wir aufpassen müssen

1Auf Daten muss man gut aufpassen

Wir wollen nicht,
dass andere alles von uns wissen wissen.
Zum Beispiel, ob wir krank sind.
Oder welche Medizin wir nehmen.
Deshalb muss es Regeln geben.
Die Regeln bestimmen,
wer unsere Daten haben darf.
Und auch, wer sie nicht haben darf.
Es ist gut,
wenn der Arzt alle Daten sieht.
Es ist nicht gut,
wenn unser Chef alles sieht.
Dann denkt er vielleicht,
dass wir nicht mehr bei ihm arbeiten sollen.
Die Politiker müssen Gesetze machen,
damit unsere Daten sicher sind.

2Wir müssen uns vor Betrügern schützen

Im Internet gibt es Betrüger,
die unsere Daten stehlen wollen.
Und es gibt Betrüger,
die die Computer im Krankenhaus angreifen.
Dann können alle Computer im Krankenhaus kaputt gehen.

Auch deshalb muss das Internet sicher sein.
Wenn wir neue Programme für Computer erfinden,
müssen wir immer aufpassen,
dass sie gegen Betrüger geschützt sind.

3Wir wollen Menschen nah sein

Computer und Roboter können uns helfen.
Aber es sind Maschinen.
Wir wollen aber mit Menschen zusammen sein.
Und nicht einsam sein.
Es ist wichtig,
dass wir immer auch mit dem Arzt
oder Pfleger sprechen können.

Wie wird unsere Zukunft?

Alle sollen mitmachen,
damit unsere Zukunft gut wird.

Wie wird unsere Zukunft?

Alle sollen mitmachen,
damit unsere Zukunft gut wird.

Wir müssen über wichtige Dinge sprechen:

Wo sollen Computer bei Untersuchungen benutzt werden?
Was müssen wir tun,
damit Computer richtig entscheiden?
Es gibt viele Fragen.
Deshalb müssen alle miteinander sprechen und Experten fragen.
Und die richtigen Antworten finden.

1Wir brauchen sehr gute Technik

Das Internet muss überall gut funktionieren.
Alle müssen moderne Technik haben.

2Alles muss sicher sein

Unsere Daten müssen gut geschützt sein.
Dazu brauchen wir gute Gesetze.

3Alle müssen lernen mit Computer zu leben

Computer können uns nur helfen,
wenn alle sie richtig bedienen.
Besonders Ärzte und Pfleger
müssen gut Bescheid wissen.

Tim Höttges ist der Chef der Telekom.
Er sagt:
Wir können nur alle zusammen entscheiden
wie die digitale Welt aussehen soll.
Damit wir auch in der Zukunft gut zusammen-leben

Zu Hause mit dem Arzt sprechen

Der Arzt sagt:
Sie sind gesund.
Sie müssen sich keine Sorgen machen.
Karin Müller freut sich und
verabschiedet sich vom Arzt.
Sie sitzt in ihrem Wohnzimmer.
Sie hat mit dem Arzt über den Computer gesprochen.

Wenn sich etwas schnell ändert

Früher mussten wir zum Arzt fahren.
Heute sprechen viele Ärzte auch über den Computer mit ihren Patienten.

Alle arbeiten zusammen

Damit wir Bescheid wissen

Die Gesundheits-Karte

Viele haben eine Karte von der Kranken-Kasse.
Auf der Karte stehen Daten.
Zum Beispiel unser Name
oder wie unsere Kranken-Kasse heißt.
Wir können viele Daten nicht lesen.
Sie sind dort gespeichert.
Wenn wir zum Arzt gehen,
müssen wir die Karte zeigen.
Der Arzt brauch ein Gerät,
mit dem er die Daten lesen kann.
Das Gerät muss mit dem Internet verbunden sein.
Damit das gut funktioniert,
hat die Telekom eine gute Lösung für die Ärzte.

Auf der Gesundheit-Karte steht auch,
welche Medizin wir nehmen.
Das ist gut,
denn der Arzt und die Apotheke
müssen das genau wissen.
Manchmal muss man verschiedene Medizin nehmen.
Alles muss gut zusammen-passen.
Sonst kann man von der Medizin krank werden.
Auch wenn wir schnell ins Krankenhaus müssen,
ist es gut,
wenn der Arzt schnell wichtige Dinge von uns weiß.
Auch dabei ist es wichtig,
dass unsere Daten sicher sind.
Nur der Arzt, die Apotheke und das Krankenhaus
sollen Daten von uns lesen können.
Die Telekom prüft immer,
ob alle Daten sicher sind.

Das Internet muss gut sein

Technik muss den Menschen helfen

Alle Mitarbeiter der Telekom
sollen gesund bleiben

Daten müssen sicher sein

Daten müssen sicher sein

Wir wollen,
dass unsere Daten im Internet sicher sind.
Damit sie nicht einfach gestohlen werden können.
Die Telekom kümmert sich sehr darum,
dass Betrüger im Internet niemandem schaden können.
Die Telekom hilft auch,
damit unsere Daten bei Ärzten, Kranken-Häusern und Kranken-Kassen geschützt sind.
Bei der Telekom arbeiten Experten,
die testen immer wieder,
ob das Netz der Telekom sicher ist.
Wenn sie ein Problem finden,
suchen sie eine Lösung.
Wenn Betrüger das Netz angreifen,
gibt es ein Notfall-Team.
Ein Notfall-Team arbeitet immer,
auch in der Nacht.
Für die Telekom ist es sehr wichtig,
dass alle Daten immer sicher sind.
Denn sie möchte,
dass die Kunden der Telekom vertrauen.


Bitte drehe dein Gerät