Deutsche
Telekom IT
Solutions
Slovakia

Andreas Truls
Managing Director
Deutsche Telekom IT Solutions Slovakia

Wir unterstützen die konzernweite Strategie für sozialverantwortliche Unternehmensführung und sind auf dem besten Weg, in Bezug auf den direkten und indirekten Energieverbrauch und Schadstoffausstoß Klimaneutralität zu erreichen. Bei der Modernisierung unserer Fahrzeugflotte steht die Nutzung von Elektrofahrzeugen im Vordergrund. Außerdem bieten wir unseren Mitarbeitenden für unser Firmengelände und im städtischen Pendelverkehr Mikromobilitätsoptionen an. Dank unserer tätigkeitsbasierten Arbeitsmodelle haben wir nicht nur die beruflichen Mobilitätserfordernisse unserer Beschäftigten, sondern auch unsere Gesamtbürofläche reduziert. Schließlich sorgen wir als führender nachhaltiger IT-Dienstleister durch die Digitalisierung interner und externer Prozesse für mehr Nachhaltigkeit.

Unserer gesellschaftlichen Verantwortung kommen wir durch kontinuierliches kommunales Engagement nach, insbesondere in den Bereichen Bildung und digitale Kompetenz. Dabei steht für uns die digitale Inklusion auf verschiedenen schulischen Ebenen im Fokus sowie die Unterstützung der Plattform „Digital Skills“ und des Programms „MyMachine“.

Wir greifen sozial benachteiligten Mitmenschen finanziell unter die Arme und ermutigen unsere Beschäftigten zu ehrenamtlichem Engagement. Auch fördern wie weiterhin ein breites Spektrum an internen Projekten, so zum Beispiel Sachspenden in Form von wiederverwendbaren Artikel.

 

Auf einen Blick: Die wichtigsten Fakten

Märkte, Geschäftsfelder und Marktanteile   Automobilindustrie, Energie, Banken, Gesundheitswesen sowie weitere Branchen
Anzahl Kund*innen   Über 700
Anzahl Mitarbeitende   3 940 (FTE img)    
Beteiligung der Deutschen Telekom AG seit   2006
Zertifiziert nach  

ISO 9001 img:2015   
ISO 14001 img:2015 
ISO 45001:2018 
ISO 27001
ISO 22301
ISO 20000

Weitere Informationen im Internet   https://www.deutschetelekomitsolutions.sk/en/social-responsibility

Eigene CR-Berichte

  Bericht PDF

Auszeichnungen und Mitgliedschaften

Memorandum 2030 – Durch Unterzeichnung des Memorandums bestätigt unser Unternehmen seine Mitgliedschaft im Business Leaders Forum (einem informellen Verband von Unternehmen, die bei der Förderung von CR- und CSR-Grundsätzen in der Slowakei eine Führungsrolle übernehmen wollen). Wir bekräftigen damit unsere Entschlossenheit, mit den anderen Mitgliedsunternehmen zusammenzuarbeiten, um eine von Respekt, Vertrauen, Empathie, Bildung und Inklusion geprägte Kultur zu schaffen.

Als Mitglied des Forums sind wir der Auffassung, dass sich verantwortungsbewusste Unternehmen bemühen sollten, im Rahmen ihrer im Tagesgeschäft getroffenen Entscheidungen die Bedürfnisse aller Interessenträger zu respektieren.

Deutsche Telekom IT Solutions Slovakia ist schon seit langem in den Bereichen Informationstechnologie und Innovation in der Slowakei führend. Dank enger Zusammenarbeit mit Bildungseinrichtungen auf lokaler und nationaler Ebene können unsere Entwickler*innen neue regionsspezifische Technologien an die aktuelle Bedarfslage anpassen und Projekte ins Leben rufen, die u. a. Menschen mit Behinderungen zugute kommen.

Ein Beispiel ist die Entwicklung einer Anmelde-App img für COVID-19-Antigentests. Unser Software-Entwicklungsteam erstellte diese App für Bürger*innen in Košice, um die Testabläufe in Testzentren zu beschleunigen und lange Warteschlangen zu vermeiden. Das Projekt wurde von Vertretern der Stadt Košice ausgezeichnet. 

Die Unterzeichnung eines weiteren Memorandums zeugt auch für die landesweite Kooperation in diesem Bereich. Im Rahmen der Initiative #partnerforsustainability der Slowakisch-Deutschen-Industrie - und Handelskammer (AHK) schlossen wir uns 12 deutschen Unternehmen in der Slowakei an, die sich zu sozialverantwortlichem und nachhaltigem Handeln in ihren geschäftlichen und sonstigen Aktivitäten verpflichten. So tauschen sich Vertreter*innen der einzelnen Unternehmen zum Beispiel regelmäßig über ihre Best Practices aus. Außerdem werden Round-Table-Veranstaltungen mit Vertreter*innen des slowakischen Umweltministeriums und Bildungsministeriums organisiert. 

Entwicklungsförderung „Magenta life“

Die Karpatische Stiftung ist seit vielen Jahren unser Partner und widmet sich der regionalen Entwicklung sowie der Förderung der Lebensqualität in der Region. Vor diesem Hintergrund verfolgen wir gemeinsam das Ziel, die Grundschulbildung zu optimieren und zwar in Form von zwei Stipendienprogrammen: „Schule der Zukunft“ und „Lehrer*innen der Zukunft“. Im Rahmen dieser Programme wurden Schulen bzw. einzelnen Lehrkräften Stipendien verliehen, die dazu beigetragen haben, den Unterricht durch Innovation, Kreativität und erfahrungsbasiertes Lernen zu bereichern.  

Im Schuljahr 2020/2021 förderten wir im Rahmen des Stipendienprogramms „Schule der Zukunft“ zehn Projekte. Der Schwerpunkt lag auf den Naturwissenschaften, der Robotertechnik und 3D-Modellierung sowie der Entwicklung kognitiver und sozialer Kompetenzen. Wir förderten sechs Projekte im Rahmen des Stipendienprogramms „Lehrer*innen der Zukunft“, die sich auf die Entwicklung von Kommunikations- und Sozialkompetenzen fokussierten, die Bedeutung des Umweltschutzes hervorhoben und mithilfe von erfahrungsbasiertem Lernen Theorie mit Praxis verbanden. 

Im Oktober 2021 fiel der Startschuss für die dritte Runde der Stipendienprogramme. 

Regionale digitale Bildungsförderung

Im Mittelpunkt der CSR-Bemühungen von DT IT Solutions Slovakia stand im vergangenen Jahr das Bildungswesen. Da so viele Menschen pandemiebedingt ans Haus gefesselt waren, setzten unsere ehrenamtlich tätigen Mitarbeitenden digitale Technologie ein, um Schüler*innen aktive Lernhilfen an die Hand zu geben.

Über unsere Partnerschaft mit der Karpatischen Stiftung unterstützen wir das Programm „MyMachine“. Dabei handelt es sich um eine Kooperationsinitiative auf allen drei Bildungsebenen: Grundschulen, Sekundarschulen und Universitäten. Dieses Programm läuft in zahlreichen slowakischen Städten. Wir freuen uns, das Programm im Schuljahr 2021/2022 in Košice und Tvrdošín als Partner unterstützen zu können. Dabei übernehmen zwei unserer Beschäftigten ehrenamtlich das Mentoring und die Beratung der Schüler*innen.   

Im Rahmen unserer Mitgliedschaft bei der Plattform „Digital Skills“ engagieren sich Mitarbeitende unseres Unternehmens ehrenamtlich als Mentor*innen für 100 Lehrkräfte, um diesen zu zeigen, wie sie digitale Technologien im täglichen Unterricht einsetzen können. 

Wir förderten die digitale Inklusion auch finanziell mit über 27 000 Euro.

Leihräder von DT IT Solutions Slovakia

DT IT Solutions Slovakia bietet seinen Beschäftigten Leihfahrräder an, um sie bei der Umsetzung eines gesünderen Lebensstils zu unterstützen und einen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten. Die Räder können benutzt werden, um zu externen Besprechungen zu fahren oder auch für Freizeitaktivitäten am Wochenende. Wir haben zehn große und zehn kleine Räder, drei E-Bikes und vier Scooter im Angebot, das von unseren Beschäftigten begeistert angenommen wird.

Corporate Volunteering und gemeinnützige Organisationen

Corporate Volunteering
Im vergangenen Jahr engagierten sich unsere Mitarbeitenden ehrenamtlich für verschiedenste lokale CSR-Projekte. Im Bildungswesen teilten sie ihr Know-how mit Kindern und IT-Lehrkräften in der ganzen Slowakei. Unsere Beschäftigten waren auch als Mentor*innen für Oberstufenschüler*innen tätig und halfen diesen bei der Umsetzung ihrer Ziele. Auch im Bereich der sozialen Innovation leisteten sie wertvolle Beiträge durch die Entwicklung der App img „Cognity Care“ für psychiatrische Patient*innen im Krankenhaus von Trebišov. Mit dieser App können die Patient*innen anhand von Virtual Reality ihre kognitiven Kompetenzen verbessern.

Ein weiteres erwähnenswertes Projekt ist die App Zvedavo, die unser Software-Entwicklungsteam für Kinder konzipiert hat, um diese anzuregen, hinaus in die freie Natur zu gehen und mithilfe ihrer Handys und Augmented Reality img mehr über die Tierwelt zu erfahren. So lernen die Kinder, ihre Endgeräte auf sinnvolle Weise zu nutzen, anstatt nur zu Hause herumzusitzen.

Spenden
Im vergangenen Jahr spendeten wir 177 Laptops und 23 Monitore in der Region Košice. Die gespendeten Geräte wurden im Unternehmen nicht mehr verwendet und kommen jetzt Menschen zugute, die sie wirklich brauchen.

Gemeinsam mit unserem CSR-Komitee spendeten wir über 30 000 Euro an Organisationen, die sozial benachteiligten Menschen helfen, darunter „Lächeln als Geschenk“, Digital Skills, Kosicania und Eco People. „Abfallhelden“ ist eine weitere Initiative für den Umweltschutz in Košice, bei der öffentliche Räume von Unrat und Müll befreit werden.

Gemeinnütziger Sektor
Die ehrenamtliche Betätigung hat für uns einen sehr hohen Stellenwert. Daher haben einige unserer Mitarbeitenden ihre eigenen gemeinnützigen Projekte organisiert, deren Erlöse stets an Menschen in Not gehen. Trotz der Pandemie konnten wir am allseits bekannten und beliebten „Kuchentag für gute Zwecke“ sowie am Tag des Benefizlaufs virtuelle Veranstaltungen organisieren. Im Herbst hatten wir die Möglichkeit, an der Sammelaktion der Pontis Stiftung teilzunehmen und Kleidung und Spielzeug für wohnungslose Menschen und benachteiligte Kinder zu spenden.

Unsere Stadt
Im vergangenen Jahr nahmen knapp 70 unserer Beschäftigten an der Initiative „Unsere Stadt“ teil, bei der ehrenamtliche Helfer aus Unternehmen in der gesamten Slowakei verschiedene Organisationen in ihren Städten unterstützen, z. B. indem sie einen Zaun anstreichen, Möbel restaurieren oder eine Begrünungsaktion durchführen. Deutsche Telekom IT Solutions Slovakia nimmt schon seit vielen Jahren an dieser Initiative teil.  

Umweltfreundliches Unternehmen

Unsere vor einigen Jahren ins Leben gerufene Kampagne, ein plastikfreies Unternehmen zu werden, indem wir Plastikbecher aus allen unseren Gebäuden verbannen, setzten wir auch im vergangenen Jahr fort. Darüber hinaus begannen wir, Papier, Notizbücher und Stifte aus Recyclingmaterial zu nutzen, um lokale Initiativen für effizientes Recycling zu unterstützen. 

Im Rahmen der Initiative #partnerforsustainability der Slowakisch-Deutschen-Auslandshandelskammer (AHK) schlossen wir uns 12 deutschen Unternehmen in der Slowakei an, die sich zu sozialverantwortlichem und nachhaltigem Handeln in ihren geschäftlichen und sonstigen Aktivitäten verpflichten.

Außerdem informierten wir unsere Mitarbeitenden über den „Earth Day“ und schalteten im Rahmen unserer Teilnahme die Beleuchtung der Firmengebäude aus. In der Adventszeit gaben wir unseren Beschäftigten Anregungen für ein umweltfreundliches Weihnachtsfest. 

Ende 2021 wurde ein Projektteam aus Mitarbeitenden zusammengestellt, das sich bereichsübergreifend mit Umweltschutz- und Nachhaltigkeitsbelangen befassen soll. Die Teammitglieder kommen aus den Bereichen Kommunikation, Anlagen und Beschaffung und werden von zahlreichen freiwilligen Helfern unterstützt, die unter unseren Mitarbeitenden das Bewusstsein für einen umweltfreundlicheren Lebenstil stärken wollen.

The Duke of Edinburgh’s International Award

Im zweiten Jahr dieser Partnerschaft unterstützten wir die Vision des Herzogs von Edinburgh, weil wir wie er der Auffassung sind, dass jeder junge Mensch über Erfolgspotenzial verfügt und dass gute Bildungschancen zur Umsetzung dieses Potenzials beitragen können. Im Schuljahr 2021/2022 haben wir 10 ehrenamtliche Helfer*innen im Programm „Führungskräfte von morgen“, die junge Menschen im Alter von 14 bis 24 Jahren bei einer sinnvollen Freizeitgestaltung unterstützen. So eignen sie sich Kompetenzen an, mit denen sie in ihrem eigenen Leben, aber auch in ihrer unmittelbaren Umgebung und in der Welt insgesamt wichtige Veränderungen anstoßen können.

Mehr... Alle News