Tschechische
Republik,
Rumänien,
Slowakei -
DTSE

Walter Goldenits
Director of Technology
Deutsche Telekom GmbH

Das Jahr 2021 hat besonders deutlich gemacht, wie wichtig die Auseinandersetzung mit Umweltfragen geworden ist. Als Teil der Deutschen Telekom AG nehmen wir unsere Verantwortung gegenüber Gesellschaft und Umwelt sehr ernst. Einen konkreten Beitrag zur CR-Strategie zu leisten, ist daher für uns ein wesentlicher Teil unserer Unternehmensphilosophie.

Wir können mit Stolz darauf hinweisen, dass alle unsere Standorte mit den wichtigsten CR-Zielen der Deutschen Telekom in Einklang stehen. So laufen alle unsere Anlagen jetzt mit Strom aus 100 Prozent erneuerbaren Energiequellen. Dies ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg in eine bessere Zukunft. Wir verbessern nicht nur unsere CO2-Bilanz, sondern setzen uns auch für eine Diversifizierung des Energieangebots auf dem Markt ein.

Die zweite Initiative, das Anpflanzen von Bäumen, wirkt sich ganz konkret positiv auf unsere unmittelbare Umgebung und unsere Städte aus. An diesem Projekt sind alle unsere Beschäftigten beteiligt. Sie können z. B. bei ihre Dienstreisen Hotels wählen, die günstiger als in der Reiserichtlinie festgelegt sind. Das eingesparte Geld wird dann von der DTSE für Baumpflanzungen gespendet. Im Berichtsjahr kamen dabei 10 000 Euro zusammen. 

Ein weiteres Thema, das durch die Pandemie in den Fokus gerückt wurde, ist die Bedeutung der Digitalisierung. So fehlte an der Armutsgrenze lebenden Familien der Zugang zu grundlegenden Bildungsmöglichkeiten. Die DTSE entschied daher, dort Hilfe zu leisten, wo sie am nötigsten war. Wir spendeten über 520 Computer und IT-Geräte an Krisenzentren und behinderte bzw. wohnungslose Kinder. 

Wir wollen aber noch weiter gehen. Es ist uns wichtig, dass unsere Geschäftsstrategie hohen ethischen und gesellschaftlichen Maßstäben gerecht wird, und insbesondere, dass wir angesichts des rasant fortschreitenden Klimawandels verantwortlich handeln.

 

Auf einen Blick: Die wichtigsten Fakten

Märkte, Geschäftsfelder und Marktanteile   Die Deutsche Telekom Services Europe GmbH (DTSE) ist eine hundertprozentige Tochter der Deutschen Telekom AG. Die DTSE vereint die Bereiche HR, Finanzen, Einkauf und Reporting unter einem Dach. Im Mittelpunkt unserer Strategie stehen Kundenzufriedenheit, Qualität und Innovation. Wir setzen unser Know-how und unsere Erfahrung ein, um Prozesse zu rationalisieren und zu vereinfachen.
Anzahl Kund*innen   Wir stellen Services für alle Mitarbeitenden bereit, die in 180 Konzernbereichen in Deutschland und europäischen Großregionen beschäftigt sind.
Anzahl Mitarbeitende   3 183 in Europa
Beteiligung der Deutschen Telekom AG seit   2016

Tschechische Republik
Zertifiziert nach

 

ISO 14001 img:2015
ISO 45001:2018 
ISO 50001

Rumänien
Zertifiziert nach
 

ISO 9001 img:2015  
ISO 14001:2015
ISO 45001:2018 

Slowakei
Zertifiziert nach
 

ISO 9001:2015  
ISO 14001:2015
ISO 45001:2018 
Zertifiziert ökologisches Unternehmen
Zertifiziert grünes Unternehmen

Weitere Informationen im Internet  

DTSE Slovakia
DTSE Romania
DTSE Czech Republic

 

Auszeichnungen und Mitgliedschaften

Auszeichnungen und Mitgliedschaften von DTSE Slovakia

AUSZEICHNUNGEN:

  • Gewinner – Business Superbrands Slovakia 2021
  • BIZZ Award – Auszeichnung für unternehmerische Exzellenz
  • BIZZ Award for Leadership – verliehen an Marek Resovsky, Geschäftsführer DTSE Slovakia
  • 4 x Stevie Awards - 1 x Gold (HR-Abteilung des Jahres), 1 x Silber (Kommunikationsprofi des Jahres – Jan Jaszberenyi), 2 x Bronze (Unternehmen des Jahres für Business bzw. Professional Services, Finanzdienstleister des Jahres)
  • Eco Excellence Award für nachhaltige Praktiken 2021

MITGLIEDSCHAFTEN:

 

Auszeichnungen und Mitgliedschaften von DTSE Czech Republic 

AUSZEICHNUNGEN:

  • Unternehmen des Jahres 2021 für Business Services in der Kategorie Mittelosteuropa – erster Platz

MITGLIEDSCHAFTEN:

  • Association of Business Service Leaders (ABSL) in der Tschechischen Republik – führende Organisation, die den Business Services Sektor in der Tschechischen Republik vertritt

 

Auszeichnungen und Mitgliedschaften von DTSE Romania 

AUSZEICHNUNGEN:

  • ABSL Romania Gala – Auszeichnung in der Kategorie „Business Leader in Business Innovation“ – zweiter Platz

Eine DTSE – Gemeinsame CSR-Projekte

Verantwortungsvolle Arbeitgeber unterstützen nicht nur ihr unmittelbares Umfeld und die Gesellschaft allgemein, sondern auch ihre Mitarbeitenden. Die DTSE setzt diesen doppelten Anspruch durch verschiedene Projekte an allen ihren Standorten um. So haben ehrenamtliche Helfer*innen im vergangenen Jahr Bäume gepflanzt, sich für die Reduzierung des Papierverbrauchs am Arbeitsplatz und andere Umweltschutzanliegen eingesetzt, finanziell benachteiligte Mitbürger*innen unterstützt und Wellness-Programme zur Gesundheitsförderung durchgeführt, insbesondere während der Pandemie. Nachstehend sind nähere Informationen zu den einzelnen Projekten aufgeführt.

Weniger Papier dank Digitalisierung
Die DTSE ist kontinuierlich bemüht, die eigene Ökobilanz zu verbessern, und regt die Beschäftigten an allen Standorten des Unternehmens konsequent zu umweltfreundlichem Verhalten an. Im vergangenen Jahr wurden folgende Maßnahmen ergriffen:

  • An allen unseren Standorten in der Slowakei zielten wir auf eine Verbesserung unserer Ökobilanz ab, indem wir Papier sowie Kunststoffe, Aluminium und kleinere Elektronikabfälle (bis zu 50 cm) recycelten. Für diese Initiative an unserem Standort in der Slowakei erhielten wir das Zertifikat für ein ökologisches Unternehmen.
  • Mit dem Projekt „Es geht auch ohne Papier“ (Let‘s go paperless) wollen wir den Verbrauch von Druckerpapier in unseren täglichen Geschäftsabläufen reduzieren und so viele Prozesse wie möglich digitalisieren. Unser Druckaufkommen wird kontinuierlich überwacht und analysiert, um zu ermitteln, was gemäß gesetzlicher Vorgaben in der Slowakei gedruckt werden muss und was digitalisiert werden kann. Nach dem erfolgreichen Abschluss einer umfassenden Analyse haben wir die Digitalisierungs-Community ins Leben gerufen, die Tipps und Anregungen sowie Workshops und digitale Tools anbietet. Auf diese Weise wollten wir unseren Papierverbrauch und damit die Anzahl der Drucker reduzieren.
  • Kein Plastik im Büro – Die DTSE nimmt kontinuierlich Verbesserungen an internen Produkten und in ihren Geschäftsstellen vor. So enthielten die Begrüßungspakete für neue Mitarbeitende bei DTSE Slovakia u. a. nachhaltige und umweltfreundliche Artikel. In den Büroküchen wurden Plastikflaschen und -becher gegen Produkte aus Glas ausgetauscht. Bei Veranstaltungen kommen ausschließlich umweltfreundliche Bestecke aus Stahl oder Holz sowie wiederverwendbare Becher/Tassen aus Biokunststoff oder Glas zum Einsatz.

DTSE CSR-Leuchtturmprojekt
Alle DTSE-Mitarbeitende in den verschiedenen Ländern haben die Möglichkeit, an Baumpflanzaktionen teilzunehmen oder auf Geschäftsreisen zur Nachhaltigkeit von Städten beizutragen. Unsere Beschäftigten verfügen über ein begrenztes Budget für Übernachtungskosten. Werden mithilfe unseres Tools für Geschäftsreisen günstigere Übernachtungen gebucht, sammeln wir die eingesparten Beträge und spenden sie einer Naturschutzorganisation. 2021 erreichten wir unser Ziel, bis zu 10 000 Euro zu spenden. Mit den im letzten Jahr erzielten Einsparungen werden auch in diesem Jahr wieder Bäume gepflanzt.

DTSE-Gesundheitstage
Für unsere Beschäftigten organisierten wir im letzten Jahr außerdem Gesundheitstage und die DTSE-Gesundheitswoche. Die Gesundheitstage fanden aus Pandemiegründen virtuell statt. Im Angebot waren Workshops und Fitnesskurse, an denen Mitarbeitende online teilnehmen konnten. Wir konzentrierten uns dabei auf die Bereitstellung nützlicher Informationen zu verschiedenen Gesundheitsfragen, COVID-19, Fitness im Homeoffice, gesunder Ernährung u.v.m.

In 18 Tagen um die Welt der DTSE
Im Rahmen eines internationalen Projekts für alle DTSE-Beschäftigten wird dazu aufgerufen, so viele Kilometer, wie zwischen allen DTSE-Standorten liegen, zu joggen oder zu gehen. Dies soll in Pandemiezeiten die Verbundenheit unter den Standorten stärken und gleichzeitig eine gesunde Lebensweise fördern. Der Standort mit den meisten zurückgelegten Kilometern spendet das Preisgeld dann an eine gemeinnützige Organisation seiner Wahl. Der siegreiche DTSE-Standort des vergangenen Jahres war in Nürnberg und spendete insgesamt 500 Euro. 250 Euro gingen an die „Station Regenbogen – Cnopfsche Kinderklinik“ und 250 Euro an das „Kinderhospiz St. Nikolaus“. Weitere 885 Euro wurden von DTSE Romania an den Verband C.O.P.I.I.  gespendet, der benachteiligte Kinder unterstützt. Dieser zusätzliche Wettbewerb wurde auf Initiative von Kolleg*innen veranstaltet und sehr gut angenommen. 

Armutsvermeidung

Die DTSE setzt sich mit verschiedenen Projekten für die Armutsvermeidung ein, z. B. durch die Unterstützung von Menschen, die aus unterschiedlichen Gründen vor finanziellen Problemen stehen. Das Hauptziel besteht darin, Menschen in schwierigen Lebenslagen zu helfen, um sie vor Obdachlosigkeit und Hunger zu bewahren. Dies trägt nicht nur zum Wohl der betroffenen benachteiligten Personen bei, sondern kommt auch der Gesellschaft insgesamt zugute. Im letzten Jahr setzte die DTSE ihre Unterstützung gemeinnütziger Organisationen, Krankenhäuser und Seniorenheime mit Hilfsmaßnahmen auch während der Pandemie fort.

DTSE Slovakia verteilte Geschenkpakete mit Artikeln für den Infektionsschutz (Vitamine, Gesichtsmasken, Desinfektionsmittel) an das medizinische Personal von Kinderkrankenhäusern. DTSE Slovakia arbeitet ganzjährig mit zahlreichen Obdachlosenheimen zusammen. So beauftragte sie im vergangenen Jahr sozial benachteiligte Menschen mit der Herstellung und Bereitstellung von Werbeartikeln und anderen Waren und Dienstleistungen. Mit den so geschaffenen Arbeitsmöglichkeiten erhielten diese Menschen die Chance, verstärkt in die Gesellschaft eingebunden zu werden. DTSE Czech Republic spendete Infektionsschutzpakete und Büroartikel (Notebook-Stifte, Gesichtsmasken, Desinfektionsmittel) an eine Hilfsorganisation für autistische Menschen.

DTSE Romania spendete 885 Euro aus dem internationalen Wettbewerb „In 18 Tagen um die Welt der DTSE“ an den Verband C.O.P.I.I., der es sich zur Aufgabe gemacht hat, das Leben rumänischer Kinder vor allem im Bildungsbereich zu verbessern.

Die DTSE sponserte den Verband Copii si Zâne mit Merchandising-Laufshirts und spendete Büroartikel und Roll-up-Banner für einen Laufwettbewerb in Rumänien .

DTSE Romania spendete dem Verband Academia Mamicilor Schulbedarfsartikel für Kinder in Not.

Chancengleiche Teilhabe an der Informations- und Wissensgesellschaft

Das gesellschaftlich verantwortliche Handeln eines Unternehmens erfordert zuweilen unorthodoxe Lösungsansätze und die Verbindung von Themenkreisen, die auf den ersten Blick nicht viel miteinander zu tun haben, mit denen aber dann bemerkenswerte Ergebnisse erzielt werden können. Diese optimistische Denkweise brachte 2021 verschiedene Projekte hervor, von denen die wichtigsten im Folgenden aufgeführt sind:

  • Spende von IT-Altgeräten und ausgemusterter Büromöbel – DTSE Slovakia spendete ausgewählten gemeinnützigen Organisationen insgesamt 520 IT-Artikel: 168 Monitore, 253 Laptops, 56 Smartphones, 6 Arbeitstische, 10 Büroschränke  und 41 kleinere IT-Geräte. Diese Gegenstände wurden an Krisenzentren, Schulen für Kinder mit geistigen Behinderungen, Waisenhäuser usw. verschenkt. Damit sollten in erster Linie die nötigen Voraussetzungen für die Entwicklung digitaler Kompetenzen geschaffen werden. Benachteiligte Kinder sollen auf diese Weise mit den Kompetenzen ausgestattet werden, die sie später als Erwachsene bei der Suche nach einem Arbeitsplatz benötigen werden.
  • DTSE Romania – Spende von Alt-PCs
  • DTSE Slovakia – Möblierung einer Universitätsbibliothek 
  • Der Wunsch-Weihnachtsbaum von DTSE Slovakia – Während zweier Wochen im Dezember sammeln Mitarbeitende Weihnachtswünsche von Kindern in Krisenzentren und Waisenhäusern und erfüllen diese. Die Geschenke haben jeweils einen Wert von 1030 Euro. Unabhängig davon, welchen Betrag die Beschäftigten für die Geschenke ausgeben möchten, wird das Unternehmen den jeweiligen Betrag verdoppeln und Geräte für Waisenhäuser und Krisenzentren kaufen. Im vergangenen Jahr vergab DTSE Slovakia zusammen mit den Beschäftigten rund 300 Geschenke an Kinder aus Waisenhäusern und Krisenzentren. DTSE Slovakia verdoppelte den von Mitarbeitenden gespendeten Betrag, damit Geschenke für weitere Kinder gekauft werden konnten. 
  • DTSE Czech Republic spendete 40 Kilo Kaffee an zwei Krankenhäuser in Brno, um die Arbeitsbedingungen für das medizinische Personal in dieser schwierigen Zeit ein wenig angenehmer zu gestalten.
  • DTSE Czech Republic spendete 15 000 tschechische Kronen (600 Euro) an die Organisation Krtek, die hilfsbedürftige Müttern und Kindern unterstützt.

Verantwortungsbewusster Arbeitgeber

Für die DTSE hat das physische und psychische Wohlbefinden aller Mitarbeitenden höchste Priorität und wird durch Zuwendung, Aufmerksamkeit und Förderung eines gesunden Lebensstils sichergestellt. Körperliches Wohlbefinden ist von größter Bedeutung, denn in einem gesunden Körper wohnt bekanntlich ein gesunder Geist. Das gilt natürlich besonders in Zeiten der COVID-19-Pandemie. Daher fördern wir zum einen die sportliche Betätigung unserer Beschäftigten und zum anderen deren Freude am Lesen.

  • Online fit bleiben – Yoga, Dehnübungen und Achtsamkeitskurse werden den Beschäftigen in allen vier Ländern regelmäßig angeboten. Die DTSE unternimmt in allen vier Ländern (Slowakei, Tschechische Republik, Deutschland und Rumänien) große Anstrengungen, um die Gesundheit ihrer Beschäftigten zu fördern, denn die Menschen sind das höchste Gut des Unternehmens. An allen Standorten wurde daher ein Online-Yoga-Angebot für das Homeoffice eingeführt.
  • Pop-up-Veranstaltungen bei DTSE Slovakia – Umweltschutz, Frauenpower, Reisen in Kriegsgebiete: Das waren nur einige der vielen Themen, die unsere Mitarbeitenden online mit bekannten Influencern und Kommentatoren diskutierten. DTSE Slovakia bietet diese Online-Veranstaltungen monatlich an, um ein Forum für gesellschaftlich relevante Kommunikation und Weiterbildung bereitzustellen.
  • Seelische Gesundheit ist wichtig – Das Coaching-Unternehmen Human Dynamics bietet Beschäftigten von DTSE Slovakia und ihren Angehörigen rund um die Uhr telefonische psychologische Beratung sowie Tools für die interne Kommunikation und Workshops an, die bei der Bewältigung der COVID-19-Pandemie helfen sollen. Zu den Themenkreisen von Workshops und Übungskursen gehörten Mentaltraining, Selbstwertgefühl und Selbstvertrauen, Entspannung, Stressbewältigung und Achtsamkeit.
  • Blutspendekampagnen von DTSE Romania – Mitarbeitende erhielten Vergünstigungen, wenn sie Blut spendeten.
  • DTSE Romania – Freier Tag für COVID-19-Impfung.

Klimafreundliche Gesellschaft

Bei der DTSE stehen die Bekämpfung des Klimawandels und der Umweltschutz im Einklang mit der CR-Strategie der Deutschen Telekom. Im vergangenen Jahr nutzte die DTSE nicht nur 100 Prozent Energie aus erneuerbaren Quellen, sondern sie trug auch mit verschiedenen Projekten zu einer klimafreundlichen Gesellschaft bei.

  • Umweltwoche bei DTSE Slovakia – Im Juni organisierte das Unternehmen anlässlich des Weltumwelttages am 5. Juni eine Umweltwoche. In dieser Woche nahmen Mitarbeitende an Online-Workshops teil und ein interner Newsletter wurde versandt, der nützliche Tipps zu Umweltthemen enthielt, z. B. wie die Ökobilanz verbessert werden kann. Danach nahmen die Mitarbeitenden auch an Online-Wettbewerben in den sozialen Netzwerken des Unternehmens teil (YAM, Facebook, Instagram).
  • Sammlung von Elektroschrott – DTSE Slovakia richtete unmittelbar auf dem Gelände ihrer beiden Standorte jeweils eine Sammelstelle für Elektronikschrott von bis zu 50 cm Größe ein. Im vergangenen Jahr sammelten die Beschäftigten 350 Kilo davon. Der gesammelte Schrott wird von unserem Wertstoffpartner recycelt. 
  • Abfallsammlung bei DTSE Czech Republic – Beschäftigte nahmen an einem Abfallsammeltag teil, an dem sie die Ufer des Flusses Svratka in der Nähe des DTSE-Unternehmensgeländes in Brno von Unrat befreiten.
  • DTSE Czech Republic20 Mitarbeitende trugen durch das Pflanzen von Bäumen zur Umsetzung des Projekts „Offener Garten“ in Brno bei. 
  • DTSE Romania – finanzierte die Anpflanzung von000 Bäumen in Goicea im Bezirk Doji. 
  • DTSE Romania – machte es zu einer Top-Priorität, die Mitarbeitenden umfassend über unternehmerische Verantwortung und Umweltanliegen zu informieren. Themen wie Umweltschutzmaßnahmen, Recycling, Engagement für ökosoziale Anliegen, Reduzierung der eigenen CO2-Bilanz sowie die Organisation von Wettbewerben am Earth Day wurden eingehend behandelt. 

 

Mehr... Alle News