Telekom Logo
Verantwortung leben. Nachhaltigkeit ermöglichen.
  • Corporate Responsibility Bericht 2020

Unsere Stakeholder

Der Austausch mit unseren Anspruchsgruppen hilft uns nicht nur, Unterstützung für unsere Anliegen zu finden. Er erleichtert uns auch, Trends frühzeitig zu erkennen, und fördert so unsere Innovationsprozesse.

Die folgende Übersicht zeigt unsere Stakeholder img und deren Top-Themen:

Analysten, Investoren und deren Vertreter
Kunden, potentielle
Kunden und deren Vertreter
Witschaft
und deren Vertreter
Wissenschaft,
Forschung und Bildung
NGO's und
Interessengruppen
Medien
Politik
Mitarbeiter, potentielle Mitarbeiter und deren Vertreter
Lieferanten
Stakeholder der Deutschen Telekom

Analysten, Investoren und deren Vertreter

  • TOP-THEMEN:
  • Cyber-Sicherheit
  • Datenschutz
  • ICT-Lösungen für eine kohlenstoffarme Ökonomie
  • Mitarbeitereinbindung
  • Begrenzung der Auswirkungen des Klimawandels
  • Stakeholder-Gruppen:
  • Einzelanleger
  • Fonds-, Asset-Manager und Analysten
  • (SRI-)Ratingagenturen
  • Analystenvereinigungen und -verbände
  • Institutionelle Investoren

Kunden, potentielle Kunden und deren Vertreter

  • TOP-THEMEN:
  • Datensicherheit
  • Mitarbeitereinbindung
  • Datenschutz
  • Cyber-Sicherheit
  • ICT-Lösungen für eine kohlenstoffarme Ökonomie
  • Stakeholder-Gruppen:
  • Jugendliche & junge Erwachsene
  • Familien
  • Personen im mittleren Lebensalter
  • Senioren
  • Kleine und mittelständische Unternehmen
  • Großunternehmen
  • Öffentliche Hand
  • Verbraucherorganisationen & segmentspezifische nteressensvertretungen
  • Aufsichtsrats-Mitglieder Telekom

Witschaft und deren Vertreter

  • TOP-THEMEN:
  • Alle Top-Themen der Wesentlichkeitsanalyse 2020
  • Stakeholder-Gruppen:
  • DAX-Unternehmen
  • Sonstige Großunternehmen
  • Kleine und mittelständische Unternehmen
  • Wirtschaftsverbände & Branchenvereinigungen
  • Kooperationspartner
  • Wettbewerber

Wissenschaft, Forschung und Bildung

  • TOP-THEMEN:
  • Mitarbeitereinbindung
  • Gesellschaftlich relevante Anwendung von ICT-Produkten und Dienstleistungen
  • Cyber-Sicherheit
  • ICT-Lösungen für eine kohlenstoffarme Ökonomie
  • Datenschutz
  • Stakeholder-Gruppen:
  • Forschungseinrichtungen CR und Nachhaltigkeit
  • Forschungseinrichtungen Politik und Wirtschaft
  • Hochschulen
  • Schulen
  • Kindergärten
  • Studentenorganisationen & Hochschulverbände
  • Forschungseinrichtungen ICT, Soziologie oder Design

NGOs und Interessengruppen

  • TOP-THEMEN:
  • Datenschutz
  • Cyber-Sicherheit
  • Gesellschaftlich relevante Anwendung von ICT-Produkten und Dienstleistungen
  • Transparenz und Reporting
  • ICT und Sicherheit von Kindern
  • Stakeholder-Gruppen:
  • Humanitäre und soziale Organisationen
  • Wirtschaftsethik
  • Multithematisch
  • Kirchliche Hilfswerke, Kirchen
    sowie Organisationen für ndere
    Religionsgemeinschaften und
    gesellschaftliche Gruppierungen
  • Stiftungen
  • Umweltschutzorganisationen

Medien

  • TOP-THEMEN:
  • Alle Top-Themen der Wesentlichkeitsanalyse 2020
  • Stakeholder-Gruppen:
  • CR und Nachhaltigkeit
  • Politik und Wirtschaft
  • Bildung
  • Rundfunkanstalten, Tagesspresse, Presseagenturen
  • Online-Medien und soziale Netzwerke
  • Verlagsmanagement
  • Journalistenvereinigungen/ Medienverbände
  • ICT und Kommunikation

Politik

  • TOP-THEMEN:
  • Datenschutz
  • Cyber-Sicherheit
  • Gesellschaftlich relevante Anwendungen von ICT-Produkten und Dienstleistungen
  • Transparenz und Reporting
  • ICT und Sicherheit von Kindern
  • Stakeholder-Gruppen:
  • Akteure auf nationaler Ebene
  • Botschaften und Konsulate
  • Aufsichts- und Regulierungsbehörden
  • Kommunen und ihre Vertreter
  • Internationale Organisationen
  • Akteure auf EU-Ebene

Mitarbeiter, potentielle Mitarbeiter und deren Vertreter

  • TOP-THEMEN:
  • Datensicherheit
  • Datenschutz
  • Cyber-Sicherheit
  • ICT-Lösungen für eine kohlenstoffarme Ökonomie
  • Mitarbeitereinbindung
  • Stakeholder-Gruppen:
  • Arbeitnehmer
  • Führungskräfte
  • Vorstand
  • Bewerber und potentielle Arbeitnehmer
  • Gewerkschaften und Betriebsräte
  • Mitarbeiter und Studierende
  • Stiftungslehrstühle
  • Auszubildende

Lieferanten

  • TOP-THEMEN:
  • Datenschutz
  • Cyber-Sicherheit
  • Begrenzung der Auswirkungen des Klimawandels
  • Talentakquise, Mitarbeiterbindung, Entwicklung und Personalabbau
  • Datensicherheit
  • Stakeholder-Gruppen:
  • Wirtschaftsprüfer und Zertifizierer
  • Sub-Lieferanten
  • Beratung
  • First-Tier-Lieferanten
 

Formate zur Einbeziehung unserer Stakeholder

Wir beziehen unsere Stakeholder img in unser Unternehmenshandeln ein. Hierzu entwickelten wir 2011 eine entsprechende Strategie. Sie orientiert sich an den von der NGO AccountAbility entwickelten drei AA1000-Prinzipien img Wesentlichkeit, Inklusivität und Reaktivität. 2013 wurde die Einhaltung dieser Prinzipien durch eine Wirtschaftsprüfungsgesellschaft geprüft und bestätigt.

Wie und wie intensiv wir unsere Stakeholder einbeziehen, haben wir mit einer fallbezogenen Relevanzanalyse bestimmt. Je relevanter eine Anspruchsgruppe für das jeweilige Thema beziehungsweise Projekt ist, umso stärker kann sie einbezogen werden. Je nach Intensität unterscheiden wir drei Formen der Einbeziehung: Partizipation, Dialog und Information.

Beispiele für unsere Formate zur Einbeziehung unserer Stakeholder

Dialog
Für mehr Informationen klicken Sie bitte auf die Segmente

Das Feedback, das wir von unseren Stakeholdern erhalten, fließt in die Ausrichtung unserer CR-Aktivitäten ein. 

Inaluk Schaefer

Sie haben Fragen zu diesem Thema?
Fragen Sie unsere Expertin:

Inaluk Schaefer

 

Relevant für die Abdeckung folgender Nachhaltigkeitsstandards

 

Global Reporting Initiative (GRI)

  • GRI 102-40 (Allgemeine Standardangaben)
  • GRI 102-42 (Allgemeine Standardangaben)
  • GRI 102-43 (Allgemeine Standardangaben)

Übersicht Mitgliedschaften und Kooperationen

Übersicht Mitgliedschaften und Kooperationen

Wirtschafts- und Branchenverbände

American Chamber of Commerce in Germany

Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA)

Bundesverband der Deutschen Industrie e.V. (BDI)

Branchenverband BITKOM

European Telecommunications Network Operators’ Association (ETNO)

Forum Nachhaltige Entwicklung der Deutschen Wirtschaft e.V. (econsense)

GSM Association (GSMA)

International Chamber of Commerce (ICC)

Internationaler Controller Verein (ICV)

Zu den Themen Klima- und Umweltschutz

B.A.U.M. e.V.

CDP

Caring for Climate

co2ncept plus

Deutsches CSR-Forum

Deutscher Nachhaltigkeitspreis

Global e-Sustainability Initiative (GeSI)

Stiftung 2° – Deutsche Unternehmer für Klimaschutz

Sustainability Leadership Forum (in Kooperation mit B.A.U.M.)

European School of Management and Technology (ESMT)
(Sustainable Business Roundtable)

Global Compact

Joint Audit Cooperation (JAC)

nachhaltig.digital

RE100

Zu gesellschaftlichen Themen

Aktion Deutschland Hilft e.V.

Amadeu Antonio Stiftung

Bildungsstätte Anne Frank

Blogfamilia

Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisation (BAGSO)

Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement

Bündnis gegen Cybermobbing

Charta der digitalen Vernetzung

Correctiv

Cybermobbing Prävention e.V.

Dare to Care

Deutsche Telekom Stiftung

Deutschland sicher im Netz (DsiN)

Deutschlandstiftung Integration

Digitale Helden

Diskutier Mit Mir e.V.

DKMS Deutsche Knochenmarkspenderdatei gemeinnützige Gesellschaft mbH

exclamo

Femtec

Freunde fürs Leben e.V.

Friedrich-Ebert-Gymnasium Bonn

Gesicht Zeigen!

     

Global Digital Women

HateAid

ichbinhier e.V.

Juuuport e.V.

Klicksafe

Lebenshilfe Bonn e.V.

Leitbild der Deutschen Wirtschaft

London Benchmark Group

LOVE-Storm

Managerfragen.org

100% MENSCH

nebenan.de Stiftung

Nummer gegen Kummer

Prävention 2.0 e.V.

Supplier Development Programme (SDP)

TelefonSeelsorge

VielRespektStiftung

ZDK Gesellschaft Demokratische Kultur (Hass hilft)

Relevant für die Abdeckung folgender Nachhaltigkeitsstandards

 

Global Reporting Initiative (GRI)

  • GRI 102-12 (Allgemeine Standardangaben)
  • GRI 102-13 (Allgemeine Standardangaben)
  • GRI 102-43 (Allgemeine Standardangaben)