Telekom Logo
Corporate Responsibility Bericht 2020

Geschichten helfen Menschen

Seit 2013 wird im Rahmen einer Mitarbeiterinitiative bei T-Mobile Czech Republic die Spendenkampagne „Pomáhejme příběhům“ („Geschichten helfen Menschen“) veranstaltet, um Menschen unter die Arme zu greifen, die sich in einer schwierigen Lage befinden.

Die achte Runde dieser Kampagne fand im Dezember 2020 statt. Alle Mitarbeiter*innen konnten mithilfe einer Spezial-App img im Intranet eine Kurzgeschichte über eine hilfsbedürftige Person ihrer Wahl veröffentlichen. Bei diesen Personen konnte es sich um Familienmitglieder, Freund*innen, Bekannte oder Klient*innen von gemeinnützigen Organisationen handeln.

Die Mitarbeiter*innen entschieden sich für insgesamt 20 bedürftige Menschen. Nach Veröffentlichung einer Geschichte im Intranet musste der/die Mitarbeiter*in, von dem/der die jeweilige Geschichte stammte, dafür zunächst selbst 38 Euro spenden und konnte dann Kolleg*innen bitten, ebenfalls zur Sammlung des insgesamt erforderlichen Betrags beizutragen. T-Mobile verpflichtete sich, den auf diese Weise gesammelten Betrag zu verdoppeln. Insgesamt nahmen mehr als 400 Mitarbeiter*innen teil. Die Spenden der Mitarbeiter*innen und des Unternehmens beliefen sich zusammen auf über 38 530 Euro und halfen rund 100 Menschen, die sich in einer schwierigen Lage befanden. In den meisten Fällen war diese Schwierigkeiten auf eine Krankheit oder einen Unfall zurückzuführen (20 sozial benachteiligte oder behinderte Menschen und ihre Familien). Wie gewohnt verdoppelte T-Mobile den von den Mitarbeiter*innen gesammelten Betrag.

Mit dem Projekt sollte die Wahrnehmung von T-Mobile als sozialverantwortliches Unternehmen und verantwortungsbewusster Arbeitgeber im Rahmen der Arbeitgeber-Brandingstrategie gefördert werden.