Telekom Logo
Corporate Responsibility Bericht 2020

Gesellschaftliches Engagement der Beschäftigten

Die Übernahme gesellschaftlicher Verantwortung und die Förderung des Gemeinwohls gehören zu den festen Unternehmensgrundsätzen von Makedonski Telekom. Daher tragen das Unternehmen und seine Beschäftigten stets aktiv zur Bewältigung aktueller Probleme und Notlagen im Land bei.

Spende an die Klinik für Kinderkrankheiten
Die Gesundheit der Kinder hat in der Gesellschaft und im Alltagsleben stets Priorität. Dies gilt um so mehr für die Krisenbedingungen, unter denen wir gegenwärtig alle aufgrund der COVID-19-Pandemie leiden.

Das Unternehmen spendete der Klinik für Kinderkrankheiten in Skopje spezielle Fertigbauanlagen für eine Ambulanz, in der Kinder mit potenziellem COVID-19-Risiko isoliert und untersucht werden können. Auf diese Weise kann das Risiko einer Infektion von jungen Notfallpatienten und chronisch kranken Kindern gemindert werden. Der Schutz der Kindergesundheit hat bereits unter normalen Umständen höchste Priorität und ist besonders während einer Pandemie unerlässlich. Gemeinsam mit dem Unternehmen unterstützten unsere Beschäftigten diese ausgezeichnete Initiative mit persönlichen Spenden und förderten damit das Gemeinwohl sowie den Zusammenhalt zwischen Unternehmen, Mitarbeiter*innen und Gesellschaft. Dieser Zusammenhalt war noch nie so wichtig wie jetzt.

Erneuerbare Energiequellen für Rechenzentren
In unseren Rechenzentren wird sehr viel Strom verbraucht. Im Rahmen des strategischen Projekts „Meine Idee“ erarbeitete ein Team, das sich mit effizienterem Energiemanagement in den Gebäuden des Unternehmens und dessen Beitrag zu einer gesünderen Umwelt befasste, ein Konzept für eine entsprechende Photovoltaikanlage.

Diese Idee des Mitarbeiterteams wurde vom Unternehmen durch die Installation einer Solarstromanlage auf dem größten Rechenzentrum in Skopje umgesetzt. Die Anlage wird den schädlichen CO2-Ausstoß jährlich um knapp 50 000 kg reduzieren. Wird diese Strommenge in einem Wärmekraftwerk erzeugt, erfordert es000 Bäume, um die schädlichen CO2-Emissionen aus der Luft zu absorbieren.

In Zukunft werden alle Produktionsrechenzentren im Lande mit Strom aus erneuerbaren Energiequellen betrieben. Damit wird Makedonski Telekom einen wesentlichen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen und zum Umweltschutz in städtischen Räumen leisten.

Mithilfe dieser Initiative kommt Makedonski Telekom außerdem dem übergreifenden Ziel der Deutschen Telekom AG nach, bis zum Jahr 2030 eine 90-prozentige Reduktion des schädlichen CO2-Ausstoßes zu erreichen. Die Investition in diese Art von Projekt ist eine Investition in die Zukunft der ganzen Gesellschaft.

Mitarbeiter*innen nehmen an der digitalen „Race for the Cure“-Kampagne teil
In Zusammenarbeit mit „Borka – für jeden neuen Tag“, einer Organisation, deren Ziel es ist, das globale Bewusstsein für den Kampf gegen Brustkrebs zu stärken, stieg Makedonski Telekom Anfang Oktober letzten Jahres mit Mitarbeiterteams in die globale digitale „Race for the Cure“-Kampagne ein. Die Kampagne fand in über 30 europäischen Städten statt, darunter auch Skopje und 13 weitere Städte in Mazedonien.

Das Unternehmen ist sich seiner gesellschaftlichen Verantwortung zutiefst bewusst und unterstützt diese Initiative im Zeichen der rosa Schleife bereits seit einigen Jahren. Als Vorreiter der Digitalisierung ist es für uns eine Selbstverständlichkeit, Hilfsmaßnahmen für alle Mitbürger*innen zu propagieren, zu fördern und finanziell zu unterstützen, um eine menschenwürdige digitale Gesellschaft aufzubauen, in der allen die Vorteile der Technologie zugute kommen. Kampagnen wie „Race for the Cure“ sind zur Information und Stärkung des Bewusstseins der breiten Öffentlichkeit unerlässlich.

Die Teilnahme unserer Kolleg*innen an Race for the Cure zeigte einmal mehr, dass das soziale Engagement integraler Bestandteil unserer Unternehmensidentität ist.