Telekom Logo
Corporate Responsibility Bericht 2020

Analyse der Nachhaltigkeitsvorteile unserer Produkte
fortgesetzt KPI

Bisher gibt es noch kein branchenweit etabliertes System, das Nachhaltigkeitsinformationen zu ICT-Produkten und -Dienstleistungen liefert. Bei der Telekom bewerten wir seit sechs Jahren die Nachhaltigkeit unserer Produkte mit einer eigenen Analysemethode. Dabei untersuchen wir beispielsweise, wie sicher die Produkte sind oder wie gut sie recycelt werden können.

Wir informieren unsere Kund*innen über die Beiträge, die unsere Produkte zu Nachhaltigkeit leisten. Unsere Analyseergebnisse ermöglichen uns zudem, uns gegenüber dem Wettbewerb als verantwortlich handelndes Unternehmen zu positionieren. In Zukunft wollen wir ausgewählte Produkte auch entlang der Kriterien der EU-Taxonomie prüfen und eine mögliche Harmonisierung der beiden Ansätze analysieren.

Zuordnung zu den SDGs
Im Berichtsjahr haben wir – unterstützt von Experten – die Nachhaltigkeitsvorteile einiger unserer Produkte mit den Zielen der Sustainable Development Goals img (SDGs) abgeglichen. Wie detailliert wir dabei vorgegangen sind, hängt davon ab, wie viel Umsatz wir mit dem untersuchten Produkt erwirtschaften: Bei hohen Umsätzen haben wir die Auswirkungen auf alle SDGs betrachtet. Bei niedrigen Umsätzen wurde nur die Auswirkung auf das jeweils relevanteste SDG betrachtet.

Ergebnisse der Analyse
Insgesamt haben wir seit 2014 bereits 32 Produktgruppen detailliert untersucht und dabei ihren Nachhaltigkeitsbeitrag und ihre Geschäftspotenziale analysiert (Stand Ende 2020).

Das Ergebnis dieser Analyse stellen wir mit dem ESG KPI img „Anteil Umsatz mit Nachhaltigkeitsbezug“ dar. Es zeigt: 2020 haben wir rund 44 Prozent unseres Umsatzes mit nachhaltigeren Produkten erzielt (ohne T-Mobile US). Dies ist eine leichte Steigerung im Vergleich zum Vorjahreswert (43 Prozent im Jahr 2019). Wir gehen von einer Stabilisierung auf dem aktuellem Niveau aus.

Kennzeichnung #GoodMagenta und #GreenMagenta
2019 haben wir die Kennzeichnung „We Care“ für nachhaltigere Produkte, Services und Initiativen der Telekom eingeführt. Mitarbeiter*innen der Telekom können Vorschläge machen, welche unserer Angebote mit dem Label gekennzeichnet werden sollen. Die Vorschläge werden anschließend von einer Expertenkommission geprüft.

Um unsere intensiven Bemühungen für ein immer nachhaltigeres Geschäftsmodell deutlicher zu machen, haben wir diese Kennzeichnung 2020 in #GoodMagenta und #GreenMagenta geändert. Die Ursprungsidee eines eigenen Labels – unser Engagement kenntlicher zu machen und mehr Transparenz zu schaffen – bleibt nach wie vor dieselbe. Auch der umfangreiche Vergabeprozess durch ein Gremium bleibt bestehen. #GoodMagenta steht dabei für über 40 Initiativen, mit denen wir Medienkompetenz und ein respektvolles Miteinander fördern. #GreenMagenta hingegen zeigt, dass wir den Klimawandel und seine Folgen ernst nehmen. Im Rahmen unseres Nachhaltigkeitsprogramms „we care for our planet“ gehen wir den Klima- und Ressourcenschutz entlang unserer Wertschöpfungskette auf vielfältige Weise an.

Markus Göddertz

Sie haben Fragen zu diesem Thema?
Fragen Sie unseren Experten:

Markus Göddertz