Telekom Logo
Corporate Responsibility Bericht 2020

Wirkungsmessung: Unser Beitrag zur Einhaltung von Menschenrechten

Das folgende Schaubild zeigt, welche positiven Wirkungen unser Engagement für Menschenrechte in unserer Wertschöpfungskette und darüber hinaus erzielen kann.

Auswirkungen auf Menschenrechte

Konkrete Engagements für Menschenrechte in der Lieferkette
2020 führten wir erneut ein „Human Rights Impact Assessment“ durch – diesmal bei Crnogorski Telekom in Montenegro. Dabei untersuchten wir die Auswirkungen unserer Lieferanten im Hinblick auf Arbeitszeiten und Arbeitsbedingungen, Work-Life-Balance, psychische und physische Belastungen sowie Diskriminierung am Arbeitsplatz.
Die Erkenntnisse nutzten wir, um Veränderungen bei der Arbeitsplanung durchzusetzen. Zudem veranlassten wir verschiedene Maßnahmen zur Bewusstseinsbildung, darunter Workshops zur Erläuterung von Überstundenregelungen.

Mit diesen Aktivitäten tragen wir zur Erreichung der SDGs 3 und 8 bei und setzten die Empfehlungen des „United Nations Office of the High Commissioner for Human Rights“ um. Weitere Informationen zum Thema Menschenrechte finden Sie hier.