Telekom Logo
Corporate Responsibility Bericht 2020

Ausgezeichneter Ruf

Zweifache Auszeichnung für die beste Reputation
Die Deutsche Telekom ist gleich doppelt ausgezeichnet worden: Der Konzern und ihr Vorstandsvorsitzender Tim Höttges haben unter den 30 DAX-Unternehmen das höchste Ansehen. Das ist das Ergebnis der Reputationsstudie des Wirtschaftsforschungsinstituts Dr. Doeblin aus dem Dezember 2020.

Für die Frage, welches DAX-Unternehmen in Deutschland das höchste Ansehen genießt, hat Dr. Doeblin von November bis Dezember 2020 etwa 1 000 Personen online befragt. Dabei hat die Telekom jeweils den ersten Rang in den Kategorien „Finanzielle Solidität“, „Dynamik“ und „Verbundenheit mit dem Standort Deutschland“ belegt. Reputationsgewinne verbucht der Gesamt-Spitzenreiter vor allem bei den Werten für „Sympathie“, „Finanzielle Solidität“ und „Guter Arbeitgeber“.

Für die Frage, welcher CEO der 30 größten deutschen Unternehmen das beste Image hat, befragt Dr. Doeblin regelmäßig Wirtschaftsjournalisten. Dabei belegte Timotheus Höttges Ende Dezember 2020 den ersten Rang. Die Kriterien sind „Kompetenz und Persönlichkeit“, „Strategischer Weitblick“, „Offener Umgang mit den Medien“ und „Sympathie“.

Tim Höttges erhält Auszeichnung als „Personality of the Year“
Der „German Diversity Award“ wurde 2020 das erste Mal von der Diversitäts-Initiative BeyondGenderAgenda verliehen. In acht Kategorien wurden Persönlichkeiten und Unternehmen ausgezeichnet, die sich herausragend für Diversität engagiert haben. Tim Höttges erhielt den Preis in der Kategorie „Personality of the Year“. 

Die Begründung der Jury: „Tim Höttges macht sich persönlich stark für Diversität und Inklusion. Diese Kultur prägt auch das Unternehmen Deutsche Telekom. Vor 25 Jahren war die DT vor allem deutsch und männlich. Heute sind 26 Prozent der Führungskräfte Frauen. Im Jahr 2010 setzte sich die Telekom als erster DAX Konzern eine Frauenquote. Seit November dieses Jahres ist sie das erste Dax 30 Unternehmen, dass drei Frauen im interkulturell besetzten Vorstand hat.“