Telekom Logo
Corporate Responsibility Bericht 2020

Grünere DT-Gebäude

Unser Ziel ist es, Nachhaltigkeit in unseren Gebäuden zu fördern. Dazu setzen wir verschiedenen Maßnahmen um, mit denen wir die CO2-Emissionen verringern, die Energiebilanz verbessern, die Abfalltrennung optimieren und die längere Nutzung von Mobiliar fördern.

Ein sehr großer Hebel für mehr Nachhaltigkeit ist die Reduzierung von Leerstand, denn so können erhebliche CO2- und Energieeinsparungen realisiert werden. Zurzeit untersuchen wir den zukünftigen Bedarf an Büroflächen und wie wir diese Flächen bestmöglich nutzen können. Dazu erarbeiten und testen wir neue und flexiblere Raum- und Bürokonzepte.

Auch international setzen wir Maßnahmen zur Senkung des Energieverbrauchs um, beispielsweise die energetische Optimierung von Großstandorten, die Nachtabschaltung von Werbepylonen und die Durchführung von Simulationstests, um Energieeinsparpotenzial in technischen Gebäuden zu ermitteln. Darüber hinaus sensibilisieren wir unsere Mitarbeiter*innen durch eine Energiesparkampagne.

In Griechenland erhielten drei Gebäude der OTE Gruppe die „LEED Gold“-Zertifizierung (Leadership in Energy and Environmental Design): Neben dem Kerameikos-Bürogebäude und dem „Cosmote TV Services“-Gebäude wurde das im Jahr 2020 renovierte Bürogebäude im Zentrum von Athen ebenfalls durch das internationale LEED-Zertifizierungsschema für ökologische und nachhaltige Gebäude des U.S. Green Building Council (USGBC) auf „Gold“-Niveau zertifiziert. Auch das „Mill Park“-Gebäude der IT Services Hungary in Budapest hat eine LEED-Zertifizierung erhalten.