Telekom Logo
Corporate Responsibility Bericht 2020

Weiterentwicklung der Compliance-Organisation

Aufgrund der gestiegenen Herausforderungen in unserem Marktumfeld und der Veränderungen der Arbeitswelt passen wir das Aufgabenspektrum von Compliance stetig an. Auch die Kenntnisse der Compliance-Mitarbeiter*innen halten wir stets aktuell. So bekamen 20 Mitarbeiter*innen aus den in- und ausländischen Compliance-Abteilungen der Deutschen Telekom die Möglichkeit, sich in einer thematisch breit gefächerten Compliance-Schulung („Certified Compliance Manager“) weiterzubilden. Corona-bedingt fand die Schulung in diesem Jahr erstmals als reine Online-Schulung statt.

Um unsere Compliance-Organisation an zunehmend digitale und agile Arbeitsformen anzupassen, haben wir im Jahr 2020 die Transformationsinitiative „Compliance Next Level/Compliance der Zukunft“ gestartet. Die Initiative beinhaltete zum Beispiel einen virtuellen Workshop zur Erfassung der zukünftigen Anforderungen, Tools und Skills für die Compliance-Organisation sowie die Aufnahme der Compliance-Anforderungen von Mitarbeiter*innen, die bereits in agilen Strukturen arbeiten.

  • Im Hinblick auf die neuen Anforderungen einer dynamischen, agilen und digitalen Arbeitswelt haben wir 2020 die Unternehmensleitlinien überarbeitet und ergänzt. Der von Group Compliance fachlich verantwortete Leitsatz „Respekt und Integrität“ wurde den Beschäftigten mit zahlreichen Maßnahmen konzernweit nähergebracht: Dazu haben wir verschiedene Trainings- und Kommunikationsmaßnahmen – wie unseren Living Culture Day – entwickelt, in denen Risiken, Konflikte und Compliance-bezogene Dilemmas beschrieben und bearbeitet werden.
  • Wir haben das Programm „Future of Leadership“ konzipiert, mit dem wir unsere Führungskräfte dabei unterstützen wollen, im Rahmen der Digitalisierung und der immer agiler werdenden Arbeitswelt integer und wirtschaftlich zu handeln.

Die Maßnahmen werden vom Bereich Group Compliance Management konzipiert und gesteuert.