Telekom Logo
Corporate Responsibility Bericht 2020

Codieren für eine digitale Gesellschaft 2020

Anlässlich des 25-jährigen Bestehens von T-Systems México fand vom 26. Juni bis 15. August 2020 unsere Initiative „Codieren für eine digitale Gesellschaft 2020“ statt, die einen Beitrag zur landesweiten Digitalisierung und Förderung der Inklusivität leisten sollte. Im Rahmen der Initiative wurden Unternehmen gefördert, die unter Einsatz von Informationstechnologie im Gesundheits-, Bildungs-, Beschäftigungs-, Finanz- und Verwaltungswesen Lösungen für eine chancengleiche Teilhabe an der Informations- und Wissenschaftsgesellschaft entwickeln. Wir sind davon überzeugt, dass durch eine konsequente landesweite Förderung von Digitalisierung und Inklusivität das gesellschaftliche und wirtschaftliche Ungleichgewicht in Mexiko verringert und unbegrenztes Potenzial erschlossen werden kann. Mit der Initiative sollten in erster Linie sozial ausgerichtete Start-up-Unternehmen in Mexiko gefördert werden, die die folgenden Kriterien erfüllten:

  • Team: Mindestens zwei Mitglieder
  • Geschäftsmodell:
    • Digital oder IT-basiert
    • Minimum Viable Product
    • Rechtlich konstituiert
    • Operatives Geschäft in Mexiko
  • Wirkung:
    • Soziale Wirkung als grundlegender Aspekt des Geschäftsmodells
    • Zielgruppe: sozial und wirtschaftlich benachteiligte Bevölkerungsgruppen in Mexiko
    • Zielsektoren: Gesundheit, Beschäftigung, Bildung, Finanzen, Verwaltung
  • Technologie:
    • Auf Digitaltechnik oder IT basierendes Modell
    • Open-Source-Entwicklung mit potenzieller Massenwirkung

Auf der Grundlage dieser Kriterien wurden die Bewerber ausgewählt, die unter Einsatz von Technologie wirksame Lösungen zur Verbesserung der Lebensqualität benachteiligter Menschen erarbeitet hatten. Zur Erhöhung der Schlagkraft des Projekts luden wir auch andere Unternehmen und Geschäftspartner zur Mitwirkung ein. Nach Ablauf der Bewerbungsfrist arbeiteten wir mit unseren Partnern an der Auswahl von sechs Projekten, die den oben angeführten Zielsetzungen am besten entsprachen. Die ausgewählten Projekte wurden danach sechs Monate lang strategisch unterstützt (Mentoring).