Telekom Logo
Corporate Responsibility Bericht 2020

Risikomonitoring

Wir arbeiten im Einkauf mit einem umfangreichen Risikomonitoring für Lieferanten. Dabei unterziehen wir unser bestehendes Lieferantenportfolio einer erweiterten Risikoanalyse. Im ersten Schritt bewerten wir die von den einzelnen Lieferanten ausgehenden Risiken gemäß den drei Kriterien:

  • Einkaufsvolumen
  • Kritische Komponenten
  • Lieferantenabhängigkeit

Je nach Einstufung führen wir anschließend entweder ein einfaches Risikomonitoring oder ein aktives Risikomonitoring durch:

  • Einfaches Monitoring: Eine externe Prüfgesellschaft bewertet alle Lieferanten nach Finanz-, CSR- und Compliance-Kriterien und vergibt hierfür Punkte.
  • Aktives Risikomonitoring: Die risikoreichsten Lieferanten werden zusätzlich in Bezug auf weitere, global auftretende Risiken überwacht (z.B. Naturkatastrophen, politische Risiken). Dabei ist es unser Ziel, Defizite gemeinsam mit den Lieferanten anzugehen und entsprechende Maßnahmen zur Korrektur zu ergreifen. Erst wenn keine Lösungen möglich sind, müssen wir uns von Lieferanten trennen.