Telekom Logo
Corporate Responsibility Bericht 2020

Grenzen überwinden: Weltweite Zusammenarbeit für Compliance

Unterschiedliche Rechtsprechungen und kulturelle Wertvorstellungen in den Ländern, in denen die Deutsche Telekom vertreten ist, stellen für uns eine wesentliche Compliance-Herausforderung dar. Auch die zunehmend dynamische Entwicklung der globalen Märkte, das Aufkommen neuer, digitaler Geschäftsmodelle und der verschärfte internationale Wettbewerb beeinflussen unsere Compliance-Strategie.

Um der internationalen Ausrichtung des Konzerns gerecht zu werden, besprechen wir strategische Compliance-Themen zweimal im Jahr mit einem internen internationalen Beratungsteam (International Compliance Advisory Team). 2020 tauschten sich die Compliance Officer der größten beziehungsweise strategisch wichtigsten internationalen Einheiten mit dem Group Compliance Management aufgrund der Corona-Pandemie per Online-Konferenzen aus. Auch die jährlichen International Compliance Days fanden 2020 Corona-bedingt nicht als Präsenzveranstaltung statt. Als Ausgleich wurden monatliche internationale Compliance-WebEx-Videokonferenzen durchgeführt. Strategische Projekte wurden vorgestellt und Erfahrungen aus der Compliance-Arbeit unserer internationalen Einheiten ausgetauscht. Die Themen lauteten unter anderem: „Being Agile and Compliant“, „Digital Ethics“ und „Corporate Strategy“.

Zudem tauschen wir uns auch mit nationalen und internationalen Organisationen sowie Fachkreisen unter anderem über Compliance-Fragen aus. Darüber hinaus bringen wir uns regelmäßig mit Fachvorträgen, Publikationen und anderen Beiträgen in die Weiterentwicklung von Compliance-Standards und -Managementsystemen ein.