Telekom Logo
Corporate Responsibility Bericht 2020

Formate zur Einbeziehung unserer Stakeholder

Wir beziehen unsere Stakeholder img in unser Unternehmenshandeln ein. Hierzu entwickelten wir 2011 eine entsprechende Strategie. Sie orientiert sich an den von der NGO AccountAbility entwickelten drei AA1000-Prinzipien img Wesentlichkeit, Inklusivität und Reaktivität. 2013 wurde die Einhaltung dieser Prinzipien durch eine Wirtschaftsprüfungsgesellschaft geprüft und bestätigt.

Wie und wie intensiv wir unsere Stakeholder einbeziehen, haben wir mit einer fallbezogenen Relevanzanalyse bestimmt. Je relevanter eine Anspruchsgruppe für das jeweilige Thema beziehungsweise Projekt ist, umso stärker kann sie einbezogen werden. Je nach Intensität unterscheiden wir drei Formen der Einbeziehung: Partizipation, Dialog und Information.

Beispiele für unsere Formate zur Einbeziehung unserer Stakeholder

Dialog
Für mehr Informationen klicken Sie bitte auf die Segmente

Das Feedback, das wir von unseren Stakeholdern erhalten, fließt in die Ausrichtung unserer CR-Aktivitäten ein. 

Inaluk Schaefer

Sie haben Fragen zu diesem Thema?
Fragen Sie unsere Expertin:

Inaluk Schaefer

 

Relevant für die Abdeckung folgender Nachhaltigkeitsstandards

 

Global Reporting Initiative (GRI)

  • GRI 102-40 (Allgemeine Standardangaben)
  • GRI 102-42 (Allgemeine Standardangaben)
  • GRI 102-43 (Allgemeine Standardangaben)