Telekom Logo
  • Corporate Responsibility Bericht 2020

Engagement für einen höheren Frauenanteil

Unser Beitrag zu den SDG

Wir haben uns zum Ziel gesetzt, den Frauenanteil im Aufsichtsrat, im Vorstand sowie im mittleren und oberen Management zu erhöhen. Unsere Ambition, bis Ende 2020 weltweit einen Frauenanteil von 30 Prozent zu erreichen, konnten wir nicht durchgängig erreichen. Deshalb haben wir die Zielsetzung erneuert und zahlreiche Maßnahmen auf den Weg gebracht. Mit ihnen wollen wir weltweit bis 2025 einen Frauenanteil von 30 Prozent in den Positionen der oben genannten Bereiche erzielen:

  • Unser Angebot zur Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben durch Elternzeitmodelle, flexible Arbeitszeiten und Kinderbetreuungsangebote
  • Das Mentoring-Programm „Karriere mit Kind“ für Aufsichtsratskandidat*innen
  • Die gezielte Ansprache von weiblichen Talenten über Kooperationen und auf Veranstaltungen
  • Die Definition von Zielvereinbarungen (SMART-Zielen) zur Erhöhung des Frauenanteils
  • Die zunehmende Besetzung von Führungspositionen mit weiblichen Talenten
  • Die Förderung des Generationenwechsels zwischen demnächst ausscheidenden männlichen Führungskräften und weiblichen Nachwuchskräften (Mentoring)
  • Die Beibehaltung bzw. den Ausbau des Diversity Scores img auch in Transformationsprozessen, besonders bei Besetzungen von Managementstellen
  • Viele weitere Unterstützungs- und Vernetzungsangebote

Mit unseren vielfältigen Maßnahmen konnten wir den Anteil von Frauen im Aufsichtsrat, Vorstand sowie mittleren und oberen Management kontinuierlich steigern – von 12,5 Prozent im Jahr 2010 auf 26 Prozent zum 31. Dezember 2020.

Im Konzernaufsichtsrat haben wir unser 30-Prozent-Ziel mit 45 Prozent bereits übererfüllt. Dies gilt ebenso für die seit dem 1. Januar 2016 in Deutschland gesetzlich vorgeschriebene Geschlechterquote für Aufsichtsratsgremien. Auch der Vorstand der Deutschen Telekom übertrifft mit einem Frauenanteil von 37,5 Prozent (Stand November 2020) unsere eigenen und die gesetzlichen Anforderungen. Bei den übrigen Führungspositionen auf den beiden Ebenen unterhalb des Vorstands, bei den Geschäftsführungen der Landesgesellschaften und den internen Aufsichtsräten in Deutschland sind jedoch weitere Anstrengungen nötig, um das oben genannte Ziel zu erfüllen.

Darüber hinaus setzen wir uns für eine Erhöhung des Frauenanteils in technischen dualen Studiengängen ein. Während wir unter diesen Studierenden 2010 in Deutschland noch einen Frauenanteil von 11 Prozent verzeichneten, erreichte er zum 31. Dezember 2020 rund 15 Prozent.

Durch Netzwerken zum Erfolg
Unser Frauennetzwerk Women@Telekom erleichtert Frauen durch Unterstützung, Beratung und Austausch mit anderen Frauen den Weg in Leitungsfunktionen. Das Netzwerk organisiert seit 2018 jährlich einen KI-Hackathon img (KI = Künstliche Intelligenz), um gemeinsam neue nützliche Software zu entwickeln. Der für Oktober 2020 geplante dritte KI-Hackathon wurde aufgrund der Corona-Pandemie auf März 2021 verschoben.

 

Relevant für die Abdeckung folgender Nachhaltigkeitsstandards

 

Global Reporting Initiative (GRI)

  • GRI 405-1 (Vielfalt und Chancengleichheit)