Telekom Logo
Verantwortung leben. Nachhaltigkeit ermöglichen.
  • Corporate Responsibility Bericht 2020

Neues Arbeiten von Anfang an

Wer als Berufseinsteiger*in bei der Telekom startet, wird vielleicht überrascht sein: Ganz schön modern, wie hier gearbeitet wird. Die Telekom in Deutschland setzt auf agiles Arbeiten und agile Arbeitsmentalität. Unsere Teams arbeiten in „Tribes“ und „Squads“ zusammen: Über verschiedene Bereiche hinweg an ganz konkreten Aufgabenstellungen, zum Beispiel an der Entwicklung neuer Produkte. Und das funktioniert auch virtuell – in Teams, die an unterschiedlichsten Standorten in Deutschland und ganz Europa oder sogar weltweit zusammenarbeiten. „Agilität“ heißt für uns auch, dass wir anders mit Hierarchien umgehen: In unserer agilen Arbeitsweise treffen wir Entscheidungen gemeinsam als Team; Abteilungsgrenzen werden durchlässiger und Beschäftigte erhalten Gelegenheit, ihre Kompetenzen in unterschiedlichen Bereichen einzusetzen. Klingt spannend? Mehr Infos zu diesem Thema gibt es auf der Seite Neue Arbeitswelt.


hochwertige Bildung

Inklusive, gerechte und hochwertige Bildung

Mit unserem umfassenden Aus- und Weiterbildungsprogramm zahlen wir auf das 4. Ziel der Agenda 2030 der Vereinten Nationen ein.

Lernen lernen

Viele von uns werden im Laufe ihres Lebens mehr als einen Beruf ausüben oder nicht mehr in den Bereichen arbeiten, die einmal erlernt wurden. Deshalb ist es wichtig, sein Wissen immer wieder aufzufrischen und an veränderte Anforderungen anzupassen. Um mit diesem Wandel Schritt halten zu können, setzen wir schon beim Jobeinstieg an. Denn nur wer von Anfang an das Lernen lernt, ist wirklich für die Zukunft gerüstet. Wir geben unseren Auszubildenden und Nachwuchskräften das nötige Handwerkszeug mit, um sich im Laufe ihres Berufslebens immer wieder neuen Herausforderungen stellen zu können.

Wo kann ich hier einsteigen?

Einsteigen, durchstarten: Wir bieten Schülerinnen und Schülern, Studierenden und Nachwuchskräften viele Möglichkeiten, Karriere zu machen und einen Beitrag zu unserer digitalen Zukunft zu leisten. In Deutschland gibt es die folgenden Einstiegsmöglichkeiten:

1
Schülerpraktikum

Ein Schülerpraktikum bei der Telekom ermöglicht es, hinter die Kulissen eines internationalen Konzerns zu blicken und zu erfahren, wie und woran wir hier arbeiten.

2
Ausbildung

Ob Industriekaufleute, Fachinformatiker*innen oder Kaufleute für IT-System-Management: Wir bieten Schülerinnen und Schülern Einstiegsmöglichkeiten in zwölf verschiedenen Ausbildungsberufen an 35 verschiedenen Ausbildungsstandorten.

3
Duales Studium

Immer im Büro ist zu wenig – und nur an der Uni zu theoretisch? Mit einem dualen Studium zum Bachelor und Master können Einsteiger*innen beides verbinden. Am Ende haben sie Berufserfahrung und einen Studienabschluss in der Tasche.

4
Traineeprogramm

Unsere Trainees suchen sich ihren Schwerpunktbereich selbst aus, arbeiten eigenständig an herausfordernden Projekten und schaffen so die beste Basis, um anschließend eine verantwortungsvolle Position zu übernehmen.

5
Direkteinstieg

Ohne Umwege ans Ziel – das geht mit unserem Direkteinstieg. Absolventen können direkt in einen unserer Fachbereiche einsteigen und sofort damit loslegen, die digitale Zukunft mitzugestalten.

6
Weibliche Nachwuchskräfte

Ihnen bieten wir unter anderem spezielle Schulungsprogramme und spannende Netzwerkmöglichkeiten wie den ersten KI-Hackathon für Frauen. Mit dem „Frauen-MINT-Award“ zeichnen wir hervorragende Abschlussarbeiten aus.

7
Entwicklungschancen

Wir bieten unseren Nachwuchskräften zahlreiche Möglichkeiten, sich weiterzuentwickeln: Vom berufsbegleitenden Studium bis zur ersten Führungsposition ist alles möglich!

Mit aktuell rund 2 150 Ausbildungsplatzangeboten jährlich ermöglicht die Telekom in Deutschland zahlreichen jungen Menschen den Berufseinstieg über eine qualitativ hochwertige duale Ausbildung oder ein duales Studium. Nach erfolgreichem Abschluss haben die Nachwuchskräfte sehr gute Chancen auf eine Übernahme im Konzern, insbesondere im technischen und IT-Bereich. Aber auch auf dem externen Arbeitsmarkt sind sie als Fachkraft sehr gefragt.

Digital ist wichtig

Digitales Lernen – das ist ein selbstverständliches Element in unserer Ausbildung. Wir statten unsere Auszubildenden und dual Studierenden mit modernen Notebooks und Smartphones aus und unterstützen sie mit verschiedenen digitalen Lernangeboten. Speziell für unsere Lernenden wurde die Plattform „TelTec“ entwickelt, mit der sie ihre nächsten Schritte in ihrem individuellen Lernprozess planen und dokumentieren können. So lernen sie von Anfang an, kompetent mit digitalen Arbeitswerkzeugen umzugehen.

Für alle offen

Manchmal ist der Einstieg ins Berufsleben holprig – denn nicht alle starten mit den gleichen Chancen und Voraussetzungen. Für Bewerber*innen, die beim Berufseinstieg besondere Hürden meistern müssen, haben wir spezielle Programme und Angebote entwickelt.

1
Benachteiligte Jugendliche

„Meine Chance – ich starte durch“: Seit 2009 bereiten wir unter diesem Titel benachteiligte Jugendliche auf eine Ausbildung bei der Telekom vor. Von 718 Praktikant*innen konnten seit Start des Projekts 487 eine Ausbildung bei uns beginnen.

2
Alleinerziehende

Bereits seit 2011 bieten wir Alleinerziehenden in Kooperation mit der Bundesagentur für Arbeit die Möglichkeit, eine Ausbildung oder ein duales Studium in Teilzeit zu absolvieren.

Unsere Talentansprache: digital with a personal touch

Um neue Talente für uns zu gewinnen, kommunizieren wir intensiv auf den digitalen Kanälen. Auch im Netz kommt es uns auf die persönliche Ansprache an. Wir bieten Bewerberinnen und Bewerbern eine weltweite Plattform zur Jobsuche sowie internationale Standards in unseren Auswahlverfahren. Der Ansatz „digital with a personal touch“ prägt unsere gesamte Recruiting-Strategie. Ein Beispiel dafür ist unsere Präsenz im weltweiten Business-Netzwerk LinkedIn: Ziel des Projekts „Personalized Candidate Experience“ ist es, dass Interessent*innen über ihr persönliches LinkedIn-Profil ausschließlich Jobs finden, die für sie relevant sind und ihren Interessen und Fähigkeiten entsprechen. Seit 2020 können sie sich bei LinkedIn über einen Kontakt-Button ganz unverbindlich mit unseren Recruitern austauschen oder aber umgekehrt vom Recruiting direkt und persönlich kontaktiert werden. Auf unserer Landingpage stellen wir unter anderem aktuelle Neuigkeiten über die Telekom und unsere Unternehmenskultur zur Verfügung; in Mitarbeiterstorys gibt es zudem spannende Einblicke in die Arbeitswelt ihrer möglichen zukünftigen Kolleginnen und Kollegen. Nichtsdestotrotz legen wir weiterhin Wert auf direkten und persönlichen Kontakt, beispielsweise auf Messen, Events und Networking-Veranstaltungen.

Campustour 2020

Auch unsere Campustour fand 2020 digital statt: Bei der jährlichen Campustour CMD+O kommen wir direkt zu den Studierenden an die Hochschulen und zeigen ihnen vor Ort, was die Telekom macht und wie wir die Zukunft mitgestalten. In virtuellen Workshops und Vorträgen zu spannenden Themen der digitalen Welt bot CMD+O@digital IT-Experten, Young Professionals und Studierenden Raum, eigene Projekte zu realisieren, wertvolle Kontakte zu knüpfen und Horizonte zu erweitern.

Übrigens: Unser gesamter Bewerbungsprozess ist inzwischen digitalisiert – vom ersten Interview über Telefon- oder Videokonferenzen bis hin zum digitalen Assessment Center. So sparen wir Zeit und schonen die Umwelt, da weniger Reisen notwendig werden.

Einfach ausgezeichnet

Für unsere Leistungen als Arbeitgeber und Ausbilder haben wir diverse Auszeichnungen erhalten:

1
Trendence Ranking

Beim Trendence Ranking für Young Professionals IT konnten wir unsere Wahrnehmung als Arbeitgeber in der Zielgruppe IT Young Professionals um vier Plätze auf Rang 19 von 100 steigern.

2
Bester Arbeitgeber für Frauen

2020 wurden wir von der Zeitschrift „Brigitte“ als einer der besten Arbeitgeber für Frauen ausgezeichnet – wir erhielten vier von möglichen fünf Sternen.

3
Potentialpark-Studie

Bei der Potentialpark-Studie 2020 erreichten wir für unsere Online-Kommunikation mit Bewerber*innen über alle vier Unterkategorien „Karriere-Website“, „Mobile“, „Online-Bewerbung“ und „Social Media“ hinweg insgesamt einen sehr guten dritten Platz.

4
Deutscher Personalwirtschaftspreis

Unsere Recruiting-Kampagne #IWILLNOTSTOP gewann den zweiten Platz des Deutschen Personalwirtschaftspreises in der Kategorie „Recruiting“.

5
Deutscher Preis für Onlinekommunikation

Mit unserem Karrierematcher gehörten wir 2020 beim Deutschen Preis für Onlinekommunikation zu den Top Five.

6
FOX Award

Die Online-Ausgabe unseres Jugendmagazins „reif“ wurde für ihr effizientes digitales Kommunikationskonzept mit dem FOX Award in Gold geehrt. Auch analog konnten wir überzeugen: Das Postermagazin erhielt den FOX Award in Silber.