Telekom Logo
Verantwortung leben. Nachhaltigkeit ermöglichen.
  • Corporate Responsibility Bericht 2020
 

Tschechische
Republik
Rumänien
Slowakei -
DTSE

Walter Goldenits
Director of Technology
Deutsche Telekom GmbH

Im letzten Jahr erzielten wir in diesem Zusammenhang wesentliche Fortschritte in zwei Bereichen. Unternehmerische Verantwortung ist mehr als nur ein Schlagwort für die Deutsche Telekom Services Europe. Als Teil der Deutschen Telekom AG nehmen wir unsere Verantwortung gegenüber Gesellschaft und Umwelt sehr ernst und betrachten es daher als wichtige Aufgabe, einen konkreten Beitrag zur CR-Strategie zu leisten.

Zum einen konnten wir im Rahmen unserer Initiative zur Reduzierung des Papierverbrauchs am Arbeitsplatz unsere CO2-Bilanz verbessern bzw. negative Effekte sogar ganz vermeiden. Es gelang uns, die Anzahl der gedruckten Seiten um 3,35 Millionen zu verringern – ein großartiger Erfolg.

Die zweite Initiative, das Anpflanzen von Bäumen, wirkt sich ganz konkret positiv auf unsere unmittelbare Umgebung und unsere Städte aus. An diesem Projekt waren alle Mitarbeiter*innen beteiligt. Sie wählten für ihre Dienstreisen Hotels, deren Übernachtungskosten unter den in den täglichen Leitlinien festgelegten Preisen lagen. Das eingesparte Geld wurde dann von DTSE für Baumpflanzungen gespendet. Im vergangenen Jahr kamen dabei 15 000 Euro zusammen.

Und das ist nur der Anfang. Für die kommenden Jahre haben wir uns vorgenommen, viele weitere konkrete Maßnahmen durchzuführen.

Dr. Guillaume Maisondieu,
Vorsitzender DTSE

 

Auf einen Blick: Die wichtigsten Fakten

Märkte, Geschäftsfelder und Marktanteile   Die Deutsche Telekom Services Europe GmbH (DTSE) ist eine hundertprozentige Tochter der Deutschen Telekom AG. Die DTSE vereint die Bereiche HR, Finanzen, Einkauf und Reporting unter einem Dach. Im Mittelpunkt unserer Strategie stehen Kundenzufriedenheit, Qualität und Innovation. Wir setzen unser Know-how und unsere Erfahrung ein, um Prozesse zu rationalisieren und zu vereinfachen.
Anzahl Kund*innen   Wir stellen Services für alle Mitarbeiter*innen bereit, die in 180 Konzernbereichen in Deutschland und europäischen Großregionen beschäftigt sind.
Anzahl Mitarbeiter*innen   3 420 in Europa
Beteiligung der Deutschen Telekom AG seit   2016
Zertifiziert nach   DTSE SK: Leed-Goldzertifikat für nachhaltiges Bürogebäude
DTSE CZ: ISO 14001 img, ISO 45001
Weitere Informationen im Internet   https://dtse.sk/en/home/ https://dtse.ro/  https://dtse.cz/

 

Auszeichnungen und Mitgliedschaften

Auszeichnungen und Mitgliedschaften von DTSE Slovakia

AUSZEICHNUNGEN:

MITGLIEDSCHAFTEN:

  • AmCham Slovakia – Amerikanische Handelskammer
  • AICO – Association of Internal Communication
  • Robot Federation – Internet-Treffpunkt für den Wissensaustausch im Bereich Robotic Process Automation (RPA)

Eine DTSE – Gemeinsame CSR-Projekte

Verantwortungsvolle Arbeitgeber unterstützen nicht nur ihr unmittelbares Umfeld und die Gesellschaft allgemein, sondern auch ihre Mitarbeiter*innen. Wir setzen diesen doppelten Anspruch durch verschiedene Projekte an allen unseren Standorten um. So haben wir im vergangenen Jahr Bäume gepflanzt, uns für die Reduzierung des Papierverbrauchs und andere Umweltschutzanliegen eingesetzt, finanziell benachteiligten Mitbürger*innen unter die Arme gegriffen und Wellness-Programme zur Gesundheitsförderung durchgeführt. Nachstehend sind nähere Informationen über die einzelnen Projekte aufgeführt.

Weniger Papier dank Digitalisierung
Die DTSE ist kontinuierlich bemüht, die eigene Ökobilanz zu verbessern, und regt die Beschäftigten an allen Standorten des Unternehmens stets zu umweltfreundlichem Verhalten an. Im letzten Jahr haben wir uns folgenden Aktivitäten gewidmet:

  • An allen unseren Standorten in der Slowakei zielen wir auf eine Verbesserung unserer Ökobilanz ab, indem wir das von uns verwendete Papier sowie Kunststoffe, Aluminium und kleinere Elektronikabfälle (bis zu 50 cm) recyceln.
  • Wir stellten ein Team aus 30 „Öko-Botschafter*innen“ zusammen, die das Recycling in den verschiedenen Teams in Rumänien propagieren.
  • In Rumänien organisierten wir Online-Workshops mit Schwerpunkt Umweltschutz, in denen kreative Lösungen für das Recycling vorgestellt wurden.
  • Mit dem Projekt „Es geht auch ohne Papier“ versuchen wir, den Verbrauch von Druckerpapier in unseren täglichen Geschäftsabläufen zu reduzieren. 2020 begann das Unternehmen, alle Prozesse im Hinblick auf den Verbrauch von Druckerpapier zu überprüfen. Die Ergebnisse werden kontinuierlich überwacht und analysiert, um zu ermitteln, was gemäß gesetzlicher Vorgaben in der Slowakei gedruckt werden muss und was digitalisiert werden kann. Wenn die Ergebnisse der Analyse vorliegen, wird die DTSE digitale Tools anbieten, mit denen wir den Papierverbrauch so weit wie möglich verringern und damit auch die Anzahl der Bürodrucker auf ein Minimum reduzieren können.
  • Kein Plastik im Büro – Wir nehmen kontinuierlich Verbesserungen an unseren internen Produkten und in unseren Geschäftsstellen vor. So enthielten die Begrüßungspakete für neue Mitarbeiter*innen bei DTSE Slovakia nachhaltige und umweltfreundliche Artikel. In den Büroküchen wurden Plastikflaschen und -becher gegen Produkte aus Glas ausgetauscht. Bei Veranstaltungen kommen umweltfreundliche Bestecke aus Stahl oder Holz sowie Becher aus Ökokunststoff oder Glas zum Einsatz.

DTSE CSR-Leuchtturmprojekt
Alle Beschäftigten der DTSE in den verschiedenen Ländern haben die Möglichkeit, an Baumpflanzaktionen teilzunehmen oder auf Geschäftsreisen zur Nachhaltigkeit in der Stadt beizutragen. Unsere Mitarbeiter*innen verfügen über ein begrenztes Budget für Übernachtungskosten. Werden mithilfe unseres Tools für Geschäftsreisen günstigere Übernachtungen gebucht, so wird damit nicht nur Geld gespart, sondern auch etwas für den Umweltschutz getan, weil die eingesparten Beträge gesammelt und einer Naturschutzorganisation gespendet werden. 2019 erreichten wir unser Ziel, bis zu 10 000 Euro zu spenden. Die Baumpflanzung wurde bis Ende 2020 abgeschlossen. Mit den im letzten Jahr erzielten Einsparungen werden 2021 weitere Bäume gepflanzt. 

DTSE-Gesundheitswoche
Für unsere Beschäftigten organisierten wir im letzten Jahr außerdem Gesundheitstage und die DTSE-Gesundheitswoche. Die Präsenzveranstaltungen im Rahmen der Gesundheitstage im Frühjahr mussten allerdings pandemiebedingt abgesagt werden und fanden online statt. Durch Teilnahme an diesen Online-Workshops erhielten Mitarbeiter*innen nützliche Informationen zu allgemeinen Gesundheitsfragen, COVID-19, körperlicher Betätigung im Homeoffice, gesunder Ernährung usw.

Armutsvermeidung

Die DTSE setzt sich mit verschiedenen Projekten für die Armutsvermeidung ein, z. B. durch die Unterstützung von Menschen, die aus unterschiedlichen Gründen vor finanziellen Problemen stehen. Das Hauptziel besteht darin, Menschen in schwierigen Lebenslagen zu helfen, um sie vor Obdachlosigkeit und Hunger zu bewahren. Dies trägt nicht nur zum Wohl der betroffenen Personen bei, sondern kommt auch der Gesellschaft insgesamt zugute. Im letzten Jahr unterstützte die DTSE darüber hinaus gemeinnützige Organisationen, Krankenhäuser und Seniorenheime mit Hilfsmaßnahmen während der Pandemie.

DTSE Slovakia verteilte Geschenkpakete mit Artikeln für den Infektionsschutz (Vitamine, Gesichtsmasken, Desinfektionsmittel) an die Bewohner*innen und das Personal von Seniorenheimen. Zusätzlich wurden Ärzt*innen und Krankenpflegepersonal im Kinderkrankenhaus mit Spenden unterstützt. Auch die Tierheime in der Slowakei gerieten aufgrund der Pandemie in eine Krise. Daher ging ein Teil der Spenden des Unternehmens an Hundeheime im östlichen Teil des Landes, um für Futter, Transportvorrichtungen und Reinigungsmittel zu sorgen. DTSE Slovakia arbeitet ganzjährig mit zahlreichen Obdachlosenheimen zusammen. So beauftragte sie im vergangenen Jahr, sozial benachteiligte Menschen mit der Herstellung und Bereitstellung von Werbeartikeln und anderen Waren und Dienstleistungen. Mit den so geschaffenen Arbeitsmöglichkeiten erhielten diese Menschen die Chance, verstärkt in die Gesellschaft eingebunden zu werden.

In der Tschechischen Republik trug die DTSE durch Sammlung und Wiederverwendung von Second-Hand-Kleidung zur Abfallreduktion und damit zum Umweltschutz bei. Die gespendete Kleidung wird dann in einem Shop für ein oder zwei Euro verkauft.

Teilhabe an der Informations- und Wissensgesellschaft

Das gesellschaftlich verantwortliche Handeln eines Unternehmens erfordert zuweilen unorthodoxe Lösungsansätze und die Verbindung von Themenkreisen, die auf den ersten Blick nicht viel miteinander zu tun haben, mit denen aber dann erstaunliche Ergebnisse erzielt werden können. Diese Denkweise hat im Laufe des vergangenen Jahres verschiedene Projekte in Rumänien und der Tschechischen und Slowakischen Republik hervorgebracht. Im Folgenden sind die wichtigsten aufgeführt:

  • Spende von IT-Geräten und Büroausstattung: DTSE Slovakia spendete Schüler*innen mit geistigen Behinderungen 31 Desktop-Rechner, 35 Monitore, 43 Laptops, zwei Drucker, 31 Schreibtischstühle, sechs Geschirrspülmaschinen und sieben iPhones für einen Computerlabor und zur Ausstattung ihrer Gemeinschaftsbereiche. Das Hauptziel bestand darin, zur Verbesserung ihrer digitalen Kompetenz beizutragen. Benachteiligte Menschen sollen auf diese Weise mit den Kompetenzen ausgestattet werden, die sie zukünftig bei der Suche nach einem Arbeitsplatz benötigen werden. Eine Schule für Schüler*innen mit geistigen Behinderungen, eine Hilfsorganisation für Kinder mit körperlichen Behinderungen, eine Grundschule, ein Kindergarten und ein Krisenzentrum erhielten weitere 155 Geräte und Ausstattungsgegenstände.
  • DTSE Slovakia renovierte Studienzimmer im Wohnheim der Universität. Diese Zimmer wurden mit bequemen Sesseln, Schreibtischen und Stühlen ausgestattet und mit Magenta-Branding an den Wänden versehen. Ein weiteres Projekt zur Bildungsförderung war die Spende von000 Euro für eine Schulbibliothek.
  • Duales Bildungsprogramm bei DTSE Slovakia – In Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsakademie in Košice startete das Unternehmen im vergangenen Jahr ein duales Bildungsprogramm. Damit erhalten Studierende die Möglichkeit, bereits während des Studiums in ihre berufliche Karriere einzusteigen. So können sie wichtige praktische Erfahrungen in den Zukunftsfeldern Rechnungswesen und Wirtschaft sammeln und bereits Geld dabei verdienen.
  • Der Weihnachtsbaum der Wünsche von DTSE Slovakia – Während eines zweiwöchigen Zeitraums im Dezember konnten Mitarbeiter*innen Weihnachtswünsche von Kindern in Krisenzentren und Waisenhäusern entgegennehmen und erfüllen. Die Geschenke hatten jeweils einen Wert von 10 30 Euro. Das Unternehmen verdoppelte den von den Beschäftigten für Geschenke gespendeten Betrag und kaufte dafür entweder mehr Geschenke für Kinder oder richtete Computerlabors für Kinder ein, die sonst nicht am Online-Unterricht hätten teilnehmen können. Im vergangenen Jahr verschenkten unsere Beschäftigten rund 300 Präsente an 160 Kinder aus Waisenhäusern und Krisenzentren. DTSE Slovakia verdoppelte den Spendenbetrag und ließ vier Krisenzentren800 Euro für den Erwerb von benötigten technischen Einrichtungen für die Kinder zukommen. In der Slowakei ist es gegenwärtig in den meisten Krisenzentren nicht erlaubt, externe Besucher zu empfangen. Daher haben Lehrkräfte nur dann Zugang zu den Kindern, wenn diese über einen Computer verfügen. Diese Initiative wird ständig weiterentwickelt.
  • DTSE Romania –  Im vergangenen Jahr verteilten wir000 Gesichtsmasken der Viitor Plus Association (die Menschen mit sozialen Problemen beschäftigt).
  • DTSE Romania – Unsere Kolleg*innen haben 3 060 RON (627 Euro) gespendet, um 6 Tablets für bedürftige Kinder zu erwerben und ihnen die Teilhabe am Bildungssystem zu ermöglichen.
  • DTSE Romania stockte diesen Spendenbetrag um weitere000 Euro auf, mit denen 6 Tablets und 2 Drucker erworben werden konnten.
  • DTSE Romania – Im Rahmen einer Teambuilding-Veranstaltung (TownHall Meeting), die online stattfand, konnten wir000 Euro sammeln, mit denen 7 Tablets mit passenden Hüllen gekauft wurden. Diese Geräte wurden an Oberstufenschüler*innen aus finanziell und sozial benachteiligten Familien verteilt.
  • DTSE Romania kaufte außerdem 15 Weihnachtsgeschenke für kranke Kinder.
  • DTSE Czech Republic – In Zeiten von Corona retten Ärzt*innen und Krankenpflegekräfte täglich Leben. Daher spendeten wir 40 Kilo Kaffee an zwei Krankenhäuser in Brno, um die Arbeitsbedingungen für das medizinische Personal ein wenig angenehmer zu gestalten.

Verantwortungsbewusster Arbeitgeber

Die Förderung des physischen und psychischen Wohlbefindens aller Mitarbeiter*innen ist für die DTSE ein zentrales Anliegen. Da körperliches und seelisches Wohl bekanntlich eng miteinander verbunden und besonders in Pandemiezeiten von großer Bedeutung sind, fördern wir zum einen die sportliche Betätigung unserer Beschäftigten und zum anderen deren Freude am Lesen.

  • Fitness im Büro – Regelmäßig Yoga und Übungen für einen gesunden Rücken in allen vier Ländern. Die DTSE unternimmt in allen vier Ländern große Anstrengungen, um die Gesundheit ihrer Beschäftigten zu fördern, denn die Menschen sind das höchste Gut des Unternehmens. Daher wurde an allen Standorten Online-Yoga für das Homeoffice angeboten.
  • Leihbibliothek bei der DTSE Slovakia – Zwar konnten wir im letzten Jahr unsere Lesungen bekannter Autor*innen nicht auf die gewohnte Art veranstalten, jedoch gelang es uns, das Literatur-Event online zu organisieren. Es gab zwei Online-Vorträge slowakischer Schriftsteller*innen, begleitet von einem Workshop und einem Quiz für unsere Beschäftigten. Bei dieser Gelegenheit wurde auch unsere neue Leihbibliothek am zweiten Standort von DTSE Slovakia in Košice vorgestellt, die wir wie bereits in Bratislawa mit Second-Hand-Büchern aus dem „Haus der gebrauchten Bücher“ eingerichtet haben. Auf diese Weise werden Bücher recycelt, die andernfalls auf dem Müll gelandet wären. Das Unternehmen recycelt die Bücher nicht nur, sondern trägt auch zur Freizeitbeschäftigung der Beschäftigten bei. Sie können die Bücher mit nach Hause nehmen und zurückbringen, nachdem sie sie gelesen haben. Das Unternehmen nutzt die Bibliothek von DTSE SK für verschiedene Veranstaltungen, Talk Shows usw. mit berühmten Autor*innen.
  • Seelische Gesundheit ist wichtig – Wir führen verschiedene Workshops und Übungskurse für unsere Beschäftigten an allen Standorten durch, die der Förderung der seelischen Gesundheit gewidmet sind. Themenkreise sind z. B. Mentaltraining, Selbstwertgefühl und Selbstbewusstsein, Entspannung, Stressbewältigung und Achtsamkeit.

Klimafreundliche Gesellschaft

Klimawandel und Umweltschutz sind Topthemen – bei der DTSE und weltweit. Im vergangenen Jahr förderten wir die klimafreundliche Gesellschaft mit drei Projekten – von der Stärkung des Umweltbewusstseins bis hin zu konkreten Produkten.

  • DTSE Romania 2020 – Der Viitor Plus Association wurden600 Euro für das Pflanzen von Bäumen gespendet. Die Pflanzaktion wird durchgeführt, sobald dies gemäß Regierungsvorgaben zulässig ist. 
  • Mit dem Rad zur Arbeit 2020
    „Mit dem Rad zur Arbeit“ ist in der Slowakei ein landesweiter Wettbewerb, an dem sich Organisationen, örtliche Behörden, Schulen usw. beteiligen, um einen umweltfreundlichen, gesunden und kostengünstigen Transport zum Arbeitsplatz zu fördern. Die Idee besteht darin, im Monat Mai so oft wie möglich mit dem Fahrrad, zu Fuß oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln zur Arbeit zu kommen und die entsprechenden Teamdaten auf eine offizielle Website hochzuladen. Pandemiebedingt hatten wir im letzten Jahr nur acht Teilnehmer*innen, weil die meisten unserer Beschäftigten im Homeoffice arbeiten. Trotzdem gelang es den Teilnehmer*innen der DTSE Slovakia, 890 km mit dem Fahrrad, mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder zu Fuß zurückzulegen und damit insgesamt 209,8 kg CO2 einzusparen. Zwar sind die Zahlen des vergangenen Jahres im Vergleich zu 2019 bescheidener, aber wir haben diese Chance trotzdem genutzt, um das Bewusstsein für umweltfreundlichere innerstädtische Transportmöglichkeiten zu schärfen und das Smart-City-Konzept allgemein zu unterstützen.
  • Umweltwoche bei der DTSE Slovakia 2020 online/offline – Während einer Woche im Juni organisierte das Unternehmen die Umweltwoche, um den Weltumwelttag am 5. Juni zu begehen. Im Verlauf dieser Woche konnten unsere Mitarbeiter*innen an einem Online-Workshop teilnehmen.  Sie erhielten ein Mitteilungsblatt mit nützlichen Tipps zum Umweltschutz und zur Optimierung der eigenen CO2-Bilanz. Danach konnten sie sich in den sozialen Netzwerken des Unternehmens (YAM, Facebook, Instagram) an Online-Wettbewerben beteiligen.
  • Abfallsammlung bei der DTSE CZ – Wir organisierten einen Abfallsammeltag, an dem Mitarbeiter*innen die Ufer des Flusses Svratka, der auch die Büroanlage der DTSE in Brno umgibt, von Müll befreiten.