Telekom Logo
  • Corporate Responsibility Bericht 2019

Engagement in der Flüchtlingshilfe: Integration in die Arbeit, Integration in die Gesellschaft KPI

Unser Beitrag zu den SDG

Das Flüchtlingsengagement der Telekom ist 2015 als Task Force für Ersthilfe mit folgenden Maßnahmen gestartet:

  • Kostenlose WLAN-Hotspots in Erstaufnahmeeinrichtungen
  • Bereitstellung von Telekom-Immobilien für das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge
  • Einsatz von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge
  • Unterstützung von privatem ehrenamtlichem Engagement der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Von der Ersthilfe entwickelte sich das Engagement 2016 weiter zum Projekt „Deutsche Telekom hilft Flüchtlingen“, das die Integration in den Arbeitsmarkt zum Ziel hat.

Langfristige Integration fördern
450 Arbeitsangebote waren 2019 bei der Deutschen Telekom und Partnerunternehmen mit Flüchtlingen besetzt – in Form von Praktikumsstellen, im Rahmen einer Ausbildung, im Programm „Praktikum PLUS Direkteinstieg“ oder als Festanstellung.

56 Flüchtlinge, die bereits eine Maßnahme innerhalb der Telekom durchlaufen haben, konnten eine Folgebeschäftigung bei der Telekom oder Partnerunternehmen der Telekom antreten. Sie sind beispielsweise nach einem Praktikum in eine Ausbildung oder ein duales Studium gewechselt oder haben nach ihrer Ausbildung ein festes Arbeitsverhältnis begonnen.

2019 konnten zudem die ersten Teilnehmerinnen und Teilnehmer das Programm „Praktikum PLUS Direkteinstieg“ erfolgreich abschließen. Mehr als 70 Prozent von ihnen wechselten in eine langfristige Anschlussbeschäftigung. Bei „Praktikum PLUS Direkteinstieg“ handelt es sich um ein Programm, das die Deutsche Telekom in Kooperation mit der Bundesagentur für Arbeit, der Deutschen Post DHL Group und Henkel erstmals 2016 startete. An eine drei- bis sechsmonatige Orientierungsphase schloss sich dabei eine Anstellung für zwei Jahre an. 2018 haben wir für die Deutsche Telekom das Programm fortgeführt und weiterentwickelt. Dabei wurden neue Stellen in Bereichen geschaffen, in denen hoher Personalbedarf bestand, beispielsweise im Kundenservice oder in der Technik. Das Programm läuft noch bis 2021. Für „Praktikum PLUS Direkteinstieg“ wurden wir 2018 mit dem „HR Excellence Award“ für innovative Leuchtturmprojekte im Personalmanagement in der Kategorie „Konzerne Corporate Social Responsibility“ ausgezeichnet.

Mit dem Ziel, den ersten Schritt in die deutsche Arbeitswelt zu schaffen, wurden auch 2019 Praktikumsstellen für Flüchtlinge geschaffen. Viele dieser Stellen haben wir über Bewerbertage vergeben, bei denen das gegenseitige Kennenlernen im Vordergrund stand und nicht das Abfragen von Vorerfahrungen oder Sichten von Zertifikaten.

Die Deutsche Telekom unterstützte auch 2019 ihre Mitarbeiter bei ihrem sozialen Engagement in der Flüchtlingshilfe, zum Beispiel in Kooperation mit Volunteer Vision im Programm „eStart“. Ende des Jahres unterstützten 150 Telekom-Mitarbeiter als Sprachpaten Flüchtlinge beim Erlernen der deutschen Sprache.

In den letzten Jahren haben wir viel Erfahrung bei der Arbeitsmarktintegration von Flüchtlingen gesammelt. Diese sind in unsere Standardverfahren im Personalbereich eingeflossen. Damit haben wir eine nachhaltige Verankerung der Integration von Flüchtlingen in unser Unternehmen geschaffen. Ende 2019 konnten wir die geschaffenen Sonderprozesse zur Integration von Flüchtlingen auflösen.

Informationen rund um Deutschland: Das Handbook Germany
Unter www.handbookgermany.de finden Flüchtlinge, alle, die neu in Deutschland sind, sowie Ehrenamtler und Betreuer Informationen zum Leben, Lernen und Arbeiten in Deutschland. Das Handbook Germany ist die Weiterentwicklung unseres 2015 gestarteten Flüchtlingsportals in Zusammenarbeit mit dem Bundeskanzleramt, Adobe und den Neuen Deutschen Medienmachern. Die Informationen stehen inzwischen in sieben Sprachen zur Verfügung: Neben Deutsch, Arabisch, Englisch und Farsi auch in Paschtu (Afghanistan/Pakistan), Französisch und Türkisch. Die Deutsche Telekom unterstützt das Redaktionsteam als Technologiepartner. Handbook Germany wurde 2019 erneut ausgezeichnet: mit dem „Smart Hero Award“ der Stiftung Digitale Chancen und Facebook in der Kategorie „Vielfalt und Chancengleichheit“.

Barbara Costanzo

Sie haben Fragen zu diesem Thema?
Fragen Sie unsere Expertin:

Barbara Costanzo