Telekom Logo
Verantwortung leben. Nachhaltigkeit ermöglichen.

CO2e-Emissionen Gesamt (Scope 1 - 3) KPI

Seit dem CR-Bericht 2016 stellen wir die gesamten CO2-Emissionen (Scope 13) gesammelt dar. Um eine Vergleichbarkeit mit den in CO2-Äquivalenten (CO2e) dargestellten Scope-3-Emissionen img zu gewährleisten, wurden die Scope-1- und Scope-2-Emissionen img in Kilotonnen CO2e umgerechnet. Die Emissionen werden entlang unserer Wertschöpfungskette dargestellt. Dies ermöglicht einen Überblick, wo der Großteil der Emissionen anfällt.

2019 betrugen die marktbasierten Scope-1- und -2-Emissionen konzernweit circa 1,8 Millionen Tonnen CO2e und sind im Vergleich zum Vorjahr um über 20 Prozent gesunken.

Die Scope-3-Emissionen haben sich 2019 um 11 Prozent auf rund 12,8 Millionen Tonnen CO2e vermindert. Die meisten Emissionen entfielen auf den Einkauf (insbesondere von Endgeräten und Netztechnologie) sowie auf die Nutzung unserer Produkte und Dienstleistungen für (verkaufte oder vermietete) Fest- und Mobiltelefone, Router und Media Receiver sowie für Produkte wie Laptops oder Fernsehgeräte, die unsere Kunden nutzen, um von unseren Dienstleistungen zu profitieren. Ebenfalls bedeutsam sind die Emissionen aus der Herstellung sowie dem Transport von Technologie für den Aufbau unserer Netze.

Der wesentliche Anteil am Rückgang des CO2-Ausstoßes ist auf die Umstellung auf Grünstrom zurückzuführen. Derzeit wird ausgewertet, ob einer Senkung des Energieverbrauchs durch All-IP img Steigerungen durch 5G und der Ausbau der Netzabdeckung sowie höherwertige Festnetz-Anschlüsse gegenüberstehen.

CO2e-Emissionen (Scope 1-3)

Interaktive Grafik

  • 55 %
  • 2 %
  • 11 %
  • 33 %
  • Emissionen aus vorgelagerten Aktivitäten

    Scope 3

    8 055 kt CO2e
     

    Transportdienst­leistungen, erworbene Produkte und Dienstleistungen, Kapitalgüter, Produktionsabfälle, Energie- und Kraftstoffvorketten, Geschäftsreisen und Weg zur Arbeit.

    Emissionen aus den eigenen Aktivitäten der Telekom

    Scope 1

    257 kt CO2e
     
    Betrieb der Anlagen, Gebäude und Fahrzeuge der Deutschen Telekom.
    Emissionen aus eingekaufter Energie

    Scope 2

    1 545 kt CO2e
     
    Erzeugung der von der Deutschen Telekom eingekauften Mengen Strom- und Fernwärme.
    Emissionen aus nachgelagerten Aktivitäten

    Scope 3

    4 765 kt CO2e
     
    Transport verkaufter Produkte zum Kunden, Nutzung verkaufter und vermieteter Produkte sowie Entsorgung und Verwertung verkaufter Produkte.
Für mehr Informationen klicken Sie bitte auf die Prozent-Werte.

  Daten durch PwC geprüft. Detaillierte Prüfkommentare siehe „DT Group in Germany“ und „T-Mobile USA“.