Telekom Logo
Verantwortung leben. Nachhaltigkeit ermöglichen.

T-Systems Mexico

Warum ist die Übernahme gesellschaftlicher Verantwortung für uns so wichtig?

Federico Casas Alatriste Geschäftsführer T-Systems México

Gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen ist fester Bestandteil der Unternehmenskultur von T-Systems Mexico. Im Laufe der Jahre haben zahlreiche unserer Mitarbeiter proaktiv an verschiedensten Initiativen zur Unterstützung benachteiligter Bevölkerungsgruppen in unserem Land teilgenommen. Dieses Engagement werden wir auch in Zukunft konsequent und unvermindert fortsetzen.

Federico Casas Alatriste, Geschäftsführer T-Systems México

Programm „Cuenta Conmigo“

Unser Programm „Cuenta Conmigo“ (Auf mich ist Verlass) fördert das ehrenamtliche Engagement unserer Mitarbeiter und bietet Unterstützung für nachhaltige und langfristig angelegte Projekte. Durch das Engagement unserer Mitarbeiter und ihre Beziehungen zu gemeinnützigen Organisationen können wir Lösungen für verschiedene soziale Probleme entwickeln. 

Im Rahmen des „Auf mich ist Verlass“-Programms leisteten Mitarbeiter von T-Systems Mexico durch ehrenamtliches Engagement, Spenden und die Teilnahme an Wohltätigkeitsläufen in Puebla und Mexico City wichtige gemeinnützige Beiträge. Im vergangenen Jahr unterstützte das „Auf mich ist Verlass“-Programm drei verschiedene Organisationen: das Asilo Santa Inés (ein Pflegeheim für Senioren), die Spendenstiftung DAP, die sich für Kinder und Eltern am „Niño Poblano“-Krankenhaus einsetzt, und die Grupo Proactivo Mexicano, eine Wohltätigkeitsorganisation in Puebla, die verschiedene Organisationen und Stiftungen für hilfsbedürftige Menschen unterstützt.

Laptop-Spende
Im April 2019 erhielt die Organisation Grupo Proactivo Mexicano im Bundesstaat Puebla von T-Systems México und dem Bereich Außendienst eine Spende von 20 Laptop-Computern. Die Grupo Proactivo Mexicano ist eine Hilfsorganisation, die im Oktober 2000 von Geschäftsleuten in Puebla gegründet wurde. Mit dem Ziel, einen wichtigen Beitrag für das Gemeinwohl zu leisten, setzt sich diese Organisation für bedürftige Familien im städtischen und ländlichen Raum ein.  

Sie arbeitet mit dem mexikanischen Zentrum für Philantropie (CEMEFI) zusammen, um Hilfsorganisationen und -verbände im mexikanischen Bundesstaat Puebla bei der Akkreditierung, Finanzierung und Ausstattung mit Ressourcen zu helfen. Die 20 Laptops wurden jeweils mit einem Rucksack, einer Maus, einem Ladegerät und einer Docking Station bereitgestellt und wenige Tage später an 20 gemeinnützige Organisationen in Puebla verteilt. Zu diesen Organisationen gehörten u. a.: der Spendenverband Donadores Altruistas, die Stiftung Sonrisas (Lächeln), die Organisation Salva al mar (Rettet das Meer), die Stiftung Maritere, die Gemeinschaft St. Egidio, die Stiftung Jeremiah 55.1, der Verband Por una Vida Digna AC (Für ein würdiges Leben), der Verband Tamachtini AC und die Stiftung Trébol. 

Sachspenden für ein Seniorenheim
Dank der Unterstützung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter konnten wir am 7. August 2019 dem Seniorenheim Santa Inés 405 Körperpflegeartikel spenden. Das Heim verfügt über 80 Plätze für Menschen ab dem Alter von 75 Jahren, die dort ihren Lebensabend verbringen können. Gegenwärtig beherbergt das Heim 32 Seniorinnen und 12 Senioren im Alter von 80 bis 108 Jahren.

Verwaltet wird das Pflegeheim von einem elfköpfigen Stiftungsrat und betrieben von 15 Ordensschwestern, 20 ehrenamtlich tätigen Frauen, die Beschäftigungs- und Freizeittherapie durchführen, und 30 hauptamtlichen Mitarbeitern, die für die Versorgung der Heimbewohner zuständig sind.

 Die vom Pflegeheim bereitgestellten Versorgungsdienste sind:

  • Gerontologische Versorgung
  • Internistische Versorgung
  • Psychiatrische Versorgung
  • Ernährungsberatung
  • Allgemeinärztliche Versorgung
  • Rehabilitation und Physiotherapie (durch qualifiziertes Hochschulpersonal)
  • Soziale Hilfsdienste und Besuche durch Vertreter verschiedener Universitäten und Schulen der Stadt
     

Blutspende
Am 30. und 31. Oktober des vergangenen Jahres nahmen 24 freiwillige Spender an einer intern organisierten Blutspendeaktion in unserem Hause teil. Die Blutspenden kamen verschiedenen Krankenhäusern im Bundesstaat Puebla zugute. Die Blutspende ist ein von medizinischen Fachkräften durchgeführter unkomplizierter, sicherer und schmerzloser Vorgang. Trotz aller Fortschritte in Medizin und Technologie gibt es bisher noch keinen Ersatz für menschliches Blut, und freiwillige Spenden sind die einzige sichere und zeitnahe Methode für die Gewinnung von Blutpräparaten. Mit einer einzigen Blutspende kann bis zu drei  erwachsenen Patienten und bis zu acht Kindern geholfen werden. Bluttransfusionen sind für viele chirurgische und andere medizinische Eingriffe unerlässlich, und Spenderblut ist nur begrenzt haltbar.

Sportwettbewerbe

Im vergangenen Jahr nahmen 850 unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an verschiedenen Sportwettbewerben teil.

Es ist T-Systems Mexico ein wichtiges Anliegen, für bessere Integration, höhere Lebensqualität und ein gutes Gleichgewicht zwischen Beruf und Privatleben zu sorgen. So veranstaltete TSMX vom Januar bis Dezember 2019 u. a. Volleyball-, Basketball-, Fußball- und Domino-Turniere, an denen so viele Beschäftigte teilnahmen wie nie zuvor. Dies hatte positive Auswirkungen auf das Arbeitsklima, verbesserte die Teamarbeit und trug zu einem gesunden Lebensstil sowie zur Stressreduzierung bei.

 

Gesundheitsmonat

Vom 21. bis 31. Oktober 2019 wurde im Rahmen unserer Initiative „Rundum gesund“ ein unternehmensinternes Fitnessprogramm gestartet, das Mitarbeiter dazu anregen soll, sich sportlich zu betätigen, mehr auf ihre Gesundheit zu achten und sich gemeinsam mit ihren Kollegen zu entspannen.

Im Rahmen unseres alljährlichen „Gesundheitsmonats“ wurden im Oktober des letzten Jahres Aktivitäten für die gesamte Belegschaft angeboten. Dafür erhielt das Unternehmen staatliche Unterstützung vom Gesundheitsministerium. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter konnten eine Augenuntersuchung in Anspruch nehmen sowie Blutdruck, Glukosespiegel, Größe und Gewicht ermitteln lassen. Darüber hinaus gab es fünf Vorträge zu Gesundheitsthemen mit sieben Fachärzten, zwei Gastexperten aus dem Versicherungsbereich, Beiträge zur Zahn- und Augenpflege sowie eine entspannende Meditationsveranstaltung. 260 Mitarbeiter nahmen die Angebote des Gesundheitsmonats, die alle in Puebla stattfanden, in Anspruch - das entspricht 29 Prozent der Gesamtbelegschaft.

 

Activity Participants
Vortrag „Freude am Beruf“ 48
Vortrag „Dem Stress ein Schnippchen schlagen“ 26
Gesundheitsbrigade (Programm der mexikanischen Regierung) 187
Blutspende 24
Augenuntersuchungen 180
Zahnuntersuchungen 87
Gesamt 552

Energiespar-Initiativen im Unternehmen

Durch Fortsetzung unserer Energiesparmaßnahmen in unseren Geschäftsstellen konnten wir im vergangenen JahrProzent mehr Energie einsparen als 2018. Außerdem machten wir von energiesparenden Technologien wie Photovoltaikzellen Gebrauch.  Zu den in den letzten Jahren durchgeführten Maßnahmen gehört der Umstieg von Leuchtstoffröhren auf LED-Lampen, der Einbau von Bewegungssensoren sowie die Überwachung der Klimaanlagen in allen Büros.

Recycling für gute Zwecke – Umweltschutz statt Umweltschmutz!

Im Rahmen unseres Habitat-Recyclingprogramms wurden auch im letzten Jahr wieder Altstoffe wie Plastik, Papier, Dosen usw., die im Unternehmen und bei den Mitarbeitern zu Hause anfallen, ordnungsgemäß recycelt. So konnten wir 2019 eine Abfallmenge von insgesamt 12,9 Tonnen recyceln. Ein Spendenbetrag in Höhe von insgesamt237 Euro ging an die Umweltschutzstiftung „Salva al mar“ (Rettet das Meer), die nierenkranke Kinder im Kinderkrankenhaus von Puebla unterstützt. Alle diese Maßnahmen standen im Zeichen unseres integrierten Umweltschutzansatzes und trugen zur konzernweiten Initiative „Umweltschutz statt Umweltschmutz!“ bei.

Am 8. Juli 2019 erhielt der Unternehmensbereich PU Public Cloud die mit 10 000 Euro dotierte Auszeichnung „Leistungsstärkster Geschäftsbereich des Jahres 2018“. Das Preisgeld sollte ursprünglich für eine Teamveranstaltung verwendet werden. Die PU Public Cloud beschloss jedoch, den Betrag der globalen Initiative „Plant-for-the-Planet“ zu spenden, die mit dem Geld 10 000 Bäume in Mexiko pflanzen wird. Dies kam letztendlich nicht nur der Zusammenarbeit zwischen den LBUs, sondern auch unserem Land und unserem Planeten zugute.

Auszeichnung für sozialverantwortliche Unternehmensführung

Im vergangenen Jahr erhielt T-Systems Mexico die Auszeichnung „Distintivo ESR®“ zum zweiten Mal in Folge. Diese Auszeichnung wird an Firmen verliehen, die sich freiwillig und öffentlich zu einer gesellschaftlich verantwortlichen Unternehmensführung bekennen und den kontinuierlichen Verbesserungsprozess zur Umsetzung dieses Ziels in ihre Geschäftskultur und -strategie aufnehmen. T-Systems ist es ein wichtiges Anliegen, positive Veränderungen in der Gesellschaft zu bewirken, ethisches Verhalten unter den Mitarbeitern unseres Unternehmens zu fördern, unser Arbeitsumfeld zu verbessern und die Umwelt zu schützen. Die Auszeichnung Distintivo ESR verdanken wir den Maßnahmen, die vom Bereich „Facilities“ initiiert wurden.

Das Unternehmen durchlief sechs Monate lang einen Analyseprozess, in dem die verschiedenen Aspekte unseres sozialverantwortlichen Handelns untersucht wurden. Die Ergebnisse wurden dokumentarisch belegt, von externen Stellen überprüft, im Hinblick auf die Größe des Unternehmens und den Reifegrad beurteilt und schließlich vom mexikanischen Zentrum für Philantropie (CEMEFI) verifiziert.

Diese Anerkennung ist mit verschiedenen wirtschaftlichen sowie unternehmens- und gesellschaftspolitischen Wettbewerbsvorteilen für uns verbunden und u. a. auch ein Ergebnis unserer Umsetzung der globalen CR-Leitlinien des Konzerns Deutsche Telekom. Die feierliche ESR-Preisverleihung an T-Systems Mexico fand Mitte Mai auf dem 11. Lateinamerianischen Kongress sozialverantwortlicher Unternehmen im Welthandelszentrum in Mexico City statt.

Auszeichnung für sozialverantwortliche Unternehmensführung 2018 und 2019

Auf einen Blick: Die wichtigsten Fakten

Märkte, Geschäftsfelder und Marktanteile    Mexiko steht gegenwärtig an elfter Stelle der größten Volkswirtschaften der Welt und wird Prognosen zufolge bis 2030 in die Spitzengruppe aufsteigen. Der Markt für IT-Dienstleistungen zeichnet sich durch gutes Wachstumspotenzial aus (rund 8 Prozent CAGR 20182022). Die Schwerpunktbranchen für T-Systems Mexico sind der Fertigungssektor und der öffentliche Sektor. 
Anzahl der Kunden   rund 150
Anzahl der Mitarbeiter   883
Beteiligung der Deutschen Telekom AG seit   2006
Zertifiziert nach   ISO 9001 img, ISO 20000, ISO 22301, ISO 27001, ISO 37001, ISO 14001 img, ISO 45001, CMMI Level 3, SOC 1 Type II ISAE 3402 / SSAE18, NMX-R-025-SCFI-2015 Zertifikat für Chancengleichheit und Nichtdiskriminierung, „Distintivo ESR®“ (Auszeichnung für sozialverantwortliche Unternehmensführung)
Weitere Informationen im Internet   www.t-systems.com.mx