Telekom Logo
  • Corporate Responsibility Bericht 2018

Schneller Internet-Zugang an Bord

Gemeinsam mit dem Satellitenbetreiber Inmarsat werden wir Fluggästen in Europa künftig einen noch besseren Internet-Zugang an Bord von Flugzeugen bieten. Im Rahmen einer strategischen Partnerschaft mit weiteren Partnern etablieren wir dazu das European Aviation Network (EAN). EAN ist die weltweit erste integrierte Lösung, die aus einem Satelliten und einem komplementären LTE-basierten Bodennetzwerk besteht. Weitere Partner sind das Telekommunikationsunternehmen Nokia und der Luft- und Raumfahrtspezialist Thales.

Die Deutsche Telekom und Nokia haben das Bodennetz des Projekts Anfang 2018 fertiggestellt. Dazu wurden rund 300 Antennenstandorte installiert und das Netzwerk verbunden. Parallel dazu haben Inmarsat und Thales den Satellitentest im Orbit abgeschlossen. Nach erfolgreichen Flugversuchen ist der EAN-Service nun funktionsfähig.

Unser Erstkunde, der Luftfahrtkonzern IAG, hat mehrere Flugzeuge mit EAN-Hardware ausgestattet und ein internes Pilotprojekt durchgeführt. Voraussichtlich ab Frühjahr 2019 wird der EAN-Service für Passagiere kommerziell verfügbar sein. Die europaweite Einführung von EAN für die gesamte IAG-Flotte ist für den weiteren Jahresverlauf geplant.