Telekom Logo
  • Corporate Responsibility Bericht 2018

Umstellung auf IP-Technologie schreitet voran

Mit der IP-Technologie werden Telefongespräche nicht mehr analog oder über ISDN-Technik übertragen, sondern in Form von Datenpaketen über das sichere Netz der Telekom − ähnlich, wie es im Internet und im Mobilfunk schon lange Standard ist. Die Umstellung auf IP-basierte Anschlüsse ist die Grundlage für schnellere Internet-Verbindungen und immer komplexere Anwendungen. So werden wir den wachsenden Ansprüchen unserer Kunden gerecht. Gleichzeitig ist der Energiebedarf der IP-Technologie im Vergleich zur bisher eingesetzten Netztechnik wesentlich geringer. Daher trägt der Umbau dazu bei, unsere CO2-Emissionen zu senken.

Insgesamt haben wir in Deutschland bereits 20,3 Millionen Anschlüsse auf IP img umgestellt, davonMillionen Geschäftskundenanschlüsse. Auch in den übrigen EU-Ländern bauten wir den Anteil der IP-Anschlüsse weiter aus. Kroatien, Montenegro, Nordmazedonien, die Slowakei und Ungarn sind bereits zu 100 Prozent auf IP umgestellt. In Griechenland laufen 74 Prozent und in Rumänien 47 Prozent der Anschlüsse bereits über IP-Technologie.