Telekom Logo
  • Corporate Responsibility Bericht 2018

Mobil über Gefahren informiert

Großbrände, die Ausbreitung gefährlicher Stoffe, Stromausfälle, Stürme oder Hochwasser: Damit Bürgerinnen und Bürger schnell auf Gefahrenlagen wie diese reagieren können, gibt es NINA, die Notfall-Informations- und Nachrichten-App img des Bundesamts für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK). Sie warnt Bürgerinnen und Bürger innerhalb von 30 Sekunden per Push-Nachricht – und zeigt damit wie digitale Lösungen unser Leben nicht nur einfacher, sondern auch sicherer machen können. Zusätzlich hilft NINA den Nutzern mit Verhaltensempfehlungen und allgemeinen Notfalltipps dabei, sich auf Risiken bestmöglich vorzubereiten. Aktuell wird die App bereits von mehr alsMillionen Menschen genutzt, bis 2020 sollen esMillionen sein. Für die Umsetzung von NINA arbeitet das BBK mit T-Systems zusammen. Die ausfallsichere und leistungsstarke Infrastruktur von T-Systems bildet die Grundlage für das mobile Warnsystem.