Telekom Logo
  • Corporate Responsibility Bericht 2018

Gründerprogramm unterstützt regionale Start-ups in Tschechien

2018 wurde das Gründerprogramm „Take-offs“ von T-Mobile Czech Republic zum achten Mal durchgeführt. Das Programm bietet finanzielle Unterstützung, langfristige professionelle Beratung und Know-how für regionale Start-ups an. Dabei sollen künftige Unternehmer gefördert werden, die mit besonderen Herausforderungen konfrontiert sind, beispielsweise Menschen aus Regionen mit hoher Arbeitslosigkeit, Frauen im Erziehungsurlaub, Senioren oder Behinderte sowie Studenten ohne Arbeitserfahrung.

Aus den 483 angemeldeten Projekten gingen 40 als regionale Gewinner hervor. Sie wurden von einer Expertenjury bei neun regionalen Workshops bekannt gegeben, die kostenlos für alle Interessierten angeboten wurden und an denen 500 Personen teilnahmen. Alle regionalen Gewinner erhalten Unterstützung von Experten aus den Bereichen Marketing, Kommunikation und Finanzen sowie auch eine handfeste finanzielle Unterstützung in Höhe von 4 500 Euro.

Die Öffentlichkeit war aufgerufen, aus den 40 regionalen Gewinnern den Gesamtsieger des Wettbewerbs zu küren. Über 11 000 Teilnehmer gaben online ihre Stimme ab und wählten Filip Hausknecht und sein Projekt „Soziales Dach“ (sozialverantwortliches Bistro, in dem Obdachlose und Menschen nach der Haftentlassung beschäftigt werden) als Gesamtsieger und Gewinner eines Preises im Wert von 4 600 Euro. Eine Expertenjury wählte außerdem den nationalen Gewinner. In diesem Jahr wurde Pavel Buben mit seinem Projekt „Glucly“ (App img für Diabetiker) zum nationalen Sieger gekürt und erhielt Preise im Wert von 21 150 Euro.

Das Gründerprogramm erfreute sich auch in diesem Jahr wieder beachtlicher Medienpräsenz. Die Sieger wurden zur Vorstellung ihrer Projekte in Fernsehen und Radio sowie in verschiedenen Print- und Online-Medien eingeladen.