Telekom Logo
  • Corporate Responsibility Bericht 2018

ESG KPI „PUE“

Die Effizienz unserer Rechenzentren wird mit Hilfe des sogenannten PUE-Faktors (Power Usage Effectiveness img) überwacht und ist ein Indikator für die Effizienzsteigerung der Infrastruktur in unseren Rechenzentren. Dieser berechnet sich aus dem Verhältnis zwischen der verbrauchten elektrischen Gesamtenergie des RZ und der elektrischen Energieaufnahme der IT. Zwischen 2011 und 2018 konnten wir den durchschnittlichen globalen PUE-Wert unserer T-Systems Rechenzentren von 1,85 auf 1,63 senken. Analog dazu konnte für Deutschland ein Rückgang von 1,67 auf 1,57 zwischen 2008 und 2018 erreicht werden.