Telekom Logo
  • Verantwortung leben. Nachhaltigkeit ermöglichen.
  • Corporate Responsibility Bericht 2018
Corporate Responsibility Bericht 2018

T-Systems Mexico

Warum ist die Übernahme gesellschaftlicher Verantwortung für uns so wichtig?

Federico Casas Alatriste Geschäftsführer T-Systems México

Gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen ist fester Bestandteil der Unternehmenskultur von T-Systems Mexico. Im Laufe der Jahre haben zahlreiche unserer Mitarbeiter proaktiv an verschiedensten Initiativen zur Unterstützung benachteiligter Bevölkerungsgruppen in unserem Land teilgenommen. Dieses Engagement werden wir auch in Zukunft konsequent und unvermindert fortsetzen.

Federico Casas Alatriste, Geschäftsführer T-Systems México

Programm „Cuenta Conmigo“

Unser Programm „Cuenta Conmigo“ (Auf mich ist Verlass) fördert das ehrenamtliche Engagement unserer Mitarbeiter und bietet Unterstützung für nachhaltige und langfristig angelegte Projekte. Durch das Engagement unserer Mitarbeiter und ihre Beziehungen zu gemeinnützigen Organisationen können wir Lösungen für verschiedene soziale Probleme entwickeln. 

Viele Mitarbeiter tragen durch ehrenamtliche Aktivitäten und Geldspenden zum Erfolg des Programms bei. Wieder andere betätigen sich sportlich und nehmen an Charity-Läufen wie dem „Lauf für einen guten Zweck“ in Puebla teil. In diesem Jahr widmete das Programm „Auf mich ist Verlass“ seine Unterstützung zwei gemeinnützigen Organisationen: der Spendenstiftung DAP und dem Spezialzentrum für Rehabilitation und Bildung A. C. (C.E.R.A).

C.E.R.A. ist eine Nonprofit-Organisation in Puebla mit 17 Jahren Erfahrung in der ganzheitlichen Gesundheitspflege. Über 400 Kinder und Jugendliche mit zerebraler Lähmung werden hier physiotherapeutisch betreut mit dem Ziel, sie auf ihre Integration als selbstbestimmte Mitglieder der Gesellschaft vorzubereiten und ihre soziale Einbindung und Lebensqualität zu verbessern. T-Systems übertraf das ursprüngliche Ziel von712 Euro und sammelte Spenden in Höhe von insgesamt019 Euro. Dieser Betrag wird 30 Kindern und Jugendlichen mit Zerebralparese zugutekommen und in verbesserte Einrichtungen, Physiotherapiegeräte und die Unterstützung der Freiwilligenarbeit in der Organisation investiert.

Die „Altruistische Spendenstiftung“ DAP fördert u. a. regelmäßige Blutspenden und unterstützt wirtschaftlich und sozial benachteiligte Familien, die Verwandte in stationärer Behandlung haben. Die Stiftung setzt sich außerdem aktiv für Kinder ein, die unter schweren Krankheiten wie Krebs, Leukämie, Niereninsuffizienz und Erbkrankheiten leiden.

Bei dem ursprünglichen Förderprogramm ging es ausschließlich um Blutspenden, aber mittlerweile sind Programme hinzugekommen, die bedürftigen Familien mit Verwandten in stationärer Behandlung Beistand leisten. Dabei werden die grundlegenden Bedürfnisse der Familien gedeckt, wie Lebensmittel, Kleidung, Medikamente, Windeln, Hygieneprodukte, Perücken für Krebskranke und Beisetzungen.

 

Sportwettbewerbe

Es ist T-Systems Mexico ein wichtiges Anliegen, für bessere Integration, höhere Lebensqualität und ein gutes Gleichgewicht zwischen Beruf und Privatleben zu sorgen. So veranstaltete T-Systems Mexico von Januar bis Dezember 2018 u. a. Volleyball-, Basketball-, Fußball- und Domino-Turniere. Die Angebote stießen auf besonders gute Resonanz, und rund 41 Prozent unserer Mitarbeiter machten mit. Dies hatte positive Auswirkungen auf das Arbeitsklima, verbesserte die Teamarbeit und trug zu einem gesunden Lebensstil sowie zur Stressreduzierung bei.

Gesundheitsmonat

Das unternehmensinterne Fitnessprogramm „Rundum gesund“ sollte Mitarbeiter dazu anregen, sich sportlich zu betätigen, mehr auf ihre Gesundheit zu achten und sich gemeinsam mit ihren Kollegen zu entspannen.

Unser alljährlicher „Gesundheitsmonat“ wurde in diesem Jahr im Oktober mit Aktivitäten für die gesamte Belegschaft organisiert. Unterstützung von staatlicher Seite kam dabei von der mexikanischen Sozialversicherungsinstitut. So wurden den Mitarbeitern kostenlose Augenuntersuchungen, Blutdruckmessungen, Blutzuckertests, sowie Größen- und Gewichtsmessungen angeboten. Darüber hinaus gab es fünf Vorträge zu Gesundheitsthemen mit sieben Fachärzten, zwei Gastexperten aus dem Versicherungsbereich, Beiträge zur Zahn- und Augenpflege sowie eine entspannende Meditationsveranstaltung. Insgesamt nahmen im Gesundheitsmonat 760 Personen an den Aktivitäten teil, die alle in Puebla stattfanden.

Energiespar-Initiativen im Unternehmen

Wir führen gegenwärtig eine Reihe von Energiesparmaßnahmen in unseren Geschäftsgebäuden durch. Dazu gehört der Umstieg von Leuchtstoffröhren auf LED-Lampen, der Einbau von Bewegungssensoren sowie die Überwachung der Klimaanlagen in allen Büros. Auf diese Weise konnten wir 2018 9,2 Prozent mehr Energie einsparen als 2017. Außerdem machten wir von energiesparenden Technologien wie Photovoltaikzellen Gebrauch. Damit senkten wir den Gesamtenergieverbrauch aller Gebäude um 15 Prozent.

Stop Wasting – Start Caring!

Im Rahmen unseres Habitat-Recyclingprogramms wurden auch im letzten Jahr wieder Altstoffe wie Plastik, Papier, Dosen usw., die im Unternehmen und bei den Mitarbeitern zu Hause anfallen, ordnungsgemäß recycelt. So konnten wir 2018 eine Abfallmenge von insgesamt701 kg recyceln. Ein Spendenbetrag in Höhe von 338 Euro ging an die Umweltschutzstiftung „Salva al Mar“, die nierenkranke Kinder im Kinderkrankenhaus von Puebla unterstützt. Alle diese Maßnahmen standen im Zeichen unseres integrierten Umweltschutzansatzes und trugen zur konzernweiten Initiative „Stop Wasting – Start Caring!“ bei.

Auf einen Blick: Die wichtigsten Fakten

Märkte, Geschäftsfelder und Marktanteile    Mexiko steht gegenwärtig an zwölfter Stelle der größten Volkswirtschaften der Welt und wird Prognosen zufolge bis 2030 Platz neun erreicht haben. Der Markt für IT-Dienstleistungen zeichnet sich durch gutes Wachstumspotenzial aus (rund 8 Prozent CAGR 2017-2020). Die Schwerpunktbranchen für T-Systems Mexico sind der Fertigungssektor, der öffentliche Sektor und das Gesundheitswesen. 
Anzahl der Kunden   ca. 130
Anzahl der Mitarbeiter   933
Beteiligung der Deutschen Telekom AG seit   2006
Zertifiziert nach   ISO 9001 img, ISO 20000, ISO 27001, ISO 14001 img, OHSAS 18001 img, CMMI Level 3, SOC 1 Type II ISAE 3402 / SSAE18, NMX-R-025-SCFI-2015, Zertifikat für Chancengleichheit und Nichtdiskriminierung 
Weitere Informationen im Internet   www.t-systems.com.mx