Über diesen Bericht

Seit 1996 informiert die Telekom im Rahmen der Corporate-Responsibility(CR)-Berichterstattung die interessierte Öffentlichkeit über ihre Ziele, entsprechende Aktivitäten und erreichte Fortschritte in ökonomischen, ökologischen und gesellschaftlichen Bereichen.

Den Titel „Wir leben Verantwortung.“ verwenden wir zum siebten Mal in Folge, da er Ausdruck für ein dauerhaftes Bekenntnis zu CR bei der Telekom ist. Wir möchten als verantwortungsvolles Unternehmen eine führende Rolle in unserer Branche einnehmen. Hierbei dient uns der CR-Bericht als zentrales Kommunikationsmedium: Wir legen unseren internen als auch externen Anspruchsgruppen offen, welche Fortschritte wir zwischen März 2014 und Februar 2015 auf diesem Weg erreicht haben und welche Ziele wir uns für die Zukunft setzen.

Neben dem vorliegenden CR-Online-Bericht 2014 stellen wir unter anderem im Geschäftsbericht, und im Bericht „Datenschutz und Datensicherheit“ Informationen zur Übernahme gesellschaftlicher Verantwortung zur Verfügung. Unter der Überschrift „Verantwortung“ berichten wir im Internet-Auftritt des Telekom-Konzerns über dessen aktuelle Aktivitäten im Zusammenhang mit CR. Die internationalen Landesgesellschaften geben auf ihren Internet-Portalen und in eigenen Publikationen Auskunft über ihr CR-Engagement.

Um die Komplexität unserer Berichterstattung zu reduzieren, sind an vielen Stellen Verlinkungen mit anderen internen und externen Websites gesetzt. So sind die Informationsangebote der Landesgesellschaften beispielsweise über deren jeweilige Profilseiten im CR-Bericht 2014 zugänglich.

Als Konzernbericht schließt der CR-Bericht 2014 viele Landesgesellschaften ein, an denen die Telekom mehrheitlich beteiligt ist. Er knüpft an den CR-Bericht 2013 an. Der Berichtszeitraum der inhaltlichen Themen erstreckt sich vom 1. März 2014 bis zum 28. Februar 2015. Alle quantitativen Daten und Kennzahlen beziehen sich auf das Kalenderjahr 2014. Abweichungen sind entsprechend gekennzeichnet. Mit dem vorliegenden CR-Bericht wenden wir uns an unsere Stakeholder. Dazu gehören Analysten und Investoren, CR-Ranking- und Ratingagenturen sowie Nichtregierungsorganisationen, aber auch alle übrigen Interessengruppen, wie beispielsweise Kunden, Beschäftigte, Vertreter aus Wissenschaft, Forschung, Bildung oder Politik.

Bereits seit 1996 berichtet die Deutsche Telekom in verschiedenen Publikationen über ihre Nachhaltigkeitsaktivitäten. Von 2003 bis einschließlich 2006 veröffentlichten wir jedes Jahr einen kombinierten Personal- und Nachhaltigkeitsbericht. Mit einem Zwischenbericht im Jahr 2007 schufen wir den Übergang zur heutigen CR-Berichterstattung. Seit 2008 legt der Telekom-Konzern jährlich einen ausführlichen CR-Bericht vor.

Um den gestiegenen Anforderungen und veränderten Nutzungsgewohnheiten unserer Stakeholder  gerecht zu werden, veröffentlichen wir unseren CR-Bericht seit dem Berichtsjahr 2010/2011 ausschließlich im Internet. Der CR-Online-Bericht 2014 ist seit dem 30. April 2015 in deutscher und englischer Sprache verfügbar. Das Interesse an den Inhalten unserer CR-Berichterstattung ist hoch. Dies zeigt sich auch daran, dass noch im März 2015 – einen Monat nach Ende des Berichtszeitraums – über 2 700 Besucher darauf zugriffen.

Die Startseite ermöglicht dem Leser mit drei globalen Themen, die für unsere Stakeholder  von sehr hoher Relevanz sind, einen leichten Einstieg in den umfassenden Bericht: Schutz der Kundendaten, Umwelt- und Sozialstandards in der Lieferkette und chancengleiche Teilhabe an der Informations- und Wissensgesellschaft. Wir gehen auf den öffentlichen Diskurs zu jedem Thema ein und veranschaulichen an Beispielen, wie sich die Telekom diesen gesellschaftlichen Herausforderungen stellt.

Zu Beginn jeder weiterführenden Seite findet sich ein kurzer Absatz, in dem teils erläutert wird, weshalb die angesprochenen Themen für eine nachhaltige Entwicklung und einen nachhaltigen Geschäftserfolg der Telekom wesentlich sind. Ein Download -Bereich, Such- und Dialogfunktionen sowie interaktiv aufbereitete Kennzahlen schaffen zusätzlichen Komfort für den Leser. Der Infokorb bietet ergänzend die Möglichkeit, Inhalte individuell zu einem PDF zusammenzustellen.

Den meisten Kapiteln haben wir einen Abschnitt zum Managementansatz der Telekom vorangestellt. Hier erläutern wir, wie die Telekom mit den wesentlichen Nachhaltigkeitsthemen umgeht, deren Entwicklung positiv mitgestaltet und negative Auswirkungen vermeidet beziehungsweise reduziert. Diese Abschnitte enthalten außerdem gebündelte Informationen unter anderem zu unseren strategischen Herangehensweisen und Zielen, zu Managementinstrumenten, Richt- und Leitlinien, internen und externen Standards sowie organisatorischen Neuerungen.

Der Bericht konzentriert sich auf Inhalte aus dem Berichtszeitraum. Ergänzt wird er durch die Formate „CR-Wissen“ und das „Socially-Responsible-Investment(SRI )-Wissen“. Sie enthalten zu vielen Themen Hintergrundinformationen, die mithilfe von Links im Text aufgerufen werden können. Das „CR-Wissen“ kann darüber hinaus direkt über die Marginalspalte geöffnet werden.

Parallel zum vorliegenden Online-Bericht haben wir auch in diesem Jahr ein E-Paper mit einer Zusammenfassung ausgewählter Fortschritte im Berichtszeitraum herausgegeben. Es trägt den Titel „Corporate Responsibility 2014 im Überblick. Wir leben Verantwortung“.

Ergänzend zum Online-CR-Bericht der Telekom nutzen wir seit 2014 das regelmäßig erscheinende App -Magazin „We Care“, um eine breite Zielgruppe für das Thema unternehmerische Verantwortung zu begeistern und zum Mitmachen anzuregen.

Zur Auswahl der zentralen Berichtsthemen führten wir einen mehrstufigen Materiality- beziehungsweise Wesentlichkeitsprozess durch. Er ist fester Bestandteil unserer jährlichen CR-Berichterstattung und hilft uns jene Themen zu identifizieren, die für uns und unsere Stakeholder  von größter Relevanz sind.

Der CR-Online-Bericht 2014 ist als Fortschrittsbericht konzipiert, in dem der Fokus auf den wesentlichen Entwicklungen im Berichtszeitraum liegt. Über die Navigationsleiste gelangt der Leser zu den sechs zentralen Kapiteln des Berichts:

  • Netze
  • Kunden
  • Gesellschaft
  • Beschäftigte
  • Lieferanten
  • Klima & Umwelt

Ergänzt werden diese durch drei weitere Kapitel:

  • Im Kapitel „Strategie & Management“ werden die Steuerung der CR-Prozesse und die konzernweite Verankerung der CR-Strategie der Telekom dargestellt.
  • Ein Großteil der Landesgesellschaften, deren CR-Aktivitäten in diesem Bericht beschrieben sind, präsentiert sich mit einer eigenen Profilseite. Diese Seiten sind als Unterseiten des Menüpunkts „Landesgesellschaften“ zu finden.
  • Im Kapitel „Kennzahlen“ geben konsolidierte und kommentierte Kennzahlen Aufschluss über unsere Fortschritte in den vergangenen Jahren.

Ausgewählte Kennzahlen des CR-Berichts 2014 aus Deutschland sowie von den Landesgesellschaften T-HT Hrvatski Telekom (Kroatien), Magyar Telekom (Ungarn), OTE und Cosmote (Griechenland) sowie T-Mobile USA wurden durch die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC) einer betriebswirtschaftlichen Prüfung unterzogen.

Gemäß unserer Berichterstattung nach den Leitlinien des international anerkannten Standards GRI G4 (Core) der Global Reporting Initiative wurden alle im GRI-Index markierten Indikatoren von einer unabhängigen Wirtschaftsprüfungsgesellschaft geprüft. Eine Bescheinigung über die betriebswirtschaftliche Prüfung befindet sich unter dem Menüpunkt Prüfbescheinigung. Alle testierten Inhalte dieses Berichts sind mit Checkgekennzeichnet und haben unverändert Bestand bis zur Veröffentlichung des nächsten CR-Berichts

Der CR-Bericht 2014 der Telekom erfüllt die geltenden Leitlinien (G4 Core) der Global Reporting Initiative (GRI).

Der vorliegende CR-Bericht 2014 dient auch als Fortschrittsbericht (Communication on Progress – CoP) der Telekom im Rahmen des Global Compact  der Vereinten Nationen. Einen Überblick über konkrete Maßnahmen zur Verwirklichung der Global-Compact-Prinzipien bietet der Global-Compact-Fortschrittsbericht.

Darüber hinaus gibt die Deutsche Telekom jährlich eine ausführliche Entsprechenserklärung zum Deutschen Nachhaltigkeitskodex ab.