CR-Wissen Das Archiv rund um den Corporate Responsibility Bericht der Deutschen Telekom
Verantwortung leben. Nachhaltigkeit ermöglichen.

Beitrag

Startup-Förderung: Ideen Raum geben

Als das führende Startup-Programm der Deutschen Telekom verbindet hubraum externe Startups mit relevanten Geschäftseinheiten in unserem Konzern, um...

Als das führende Startup-Programm der Deutschen Telekom verbindet hubraum externe Startups mit relevanten Geschäftseinheiten in unserem Konzern, um gemeinsam innovative Produkte für unsere Privat- und Geschäftskunden anzubieten. Dazu bietet hubraum den Startups Frühphasenfinanzierung aus einem eigenen Investment Fund und gezielte Innovationsprogramme mit Blick auf die strategischen Wachstumsfelder und Technologien der Deutschen Telekom. Seit der Gründung von hubraum 2012 hat hubraum ein strategisches Investment-Portfolio von über 25 Unternehmen aufgebaut und mit weiteren ca. 300 Start-ups aus Europa und Israel in Bereichen wie Future Connectivity (z. B. 5G, Edge Cloud, AI, NBIoT), Connected Life and Work (z. B. Smart Home, Industrial IoT, AR/VR) und "The Next Next" (z.B. Blockchain, Quantumcomputing) intensiv zusammengearbeitet.

2019 wurden 16 Projekte aus unseren Edge- und 5G-Prototyping-Programmen auf der neuen Infrastruktur implementiert. Diese werden im Jahr 2020 fortgesetzt.
Im gleichen Zeitraum wurden fünf Projekte des Consumer-IoT-eSIM-Programms durchgeführt. Sie werden 2020 als Produkte der Landesgesellschaften von DT vermarktet.

Nachfolgend drei konkrete Ansätze aus dem hubraum Portfolio, die wir im Rahmen dieses Berichts gerne vorstellen möchten:
 

arrow_right