Soziales

Oktober, 2021

Social Days

Im Rahmen von „engagement@telekom“ finden regelmäßig „Social Days“ statt, an denen sich Mitarbeiterteams engagieren. Im Anschluss ergeben...

Im Rahmen von „engagement@telekom“ finden regelmäßig „Social Days“ statt, an denen sich Mitarbeiterteams engagieren. Im Anschluss ergeben sich häufig längerfristige Kooperationen und regelmäßige gemeinsame Aktivitäten. Der Schwerpunkt der Aktivitäten liegt vornehmlich im Bereich „Medienkompetenz“. Weitere Beispiele sind die Unterstützung von Kindergärten und Schulen, generationsübergreifende Seniorenarbeit und der tatkräftige Einsatz für Umwelt- und Naturschutzprojekte.


arrow_right
Januar, 2024

DIGITAL@School

Kinder zu aktiven, selbstbestimmten Gestaltenden des digitalen Zeitalters zu machen das ist die Mission der Initiative „DIGITAL@School“, die 2018...

Kinder zu aktiven, selbstbestimmten Gestaltenden des digitalen Zeitalters zu machen – das ist die Mission der Initiative „DIGITAL@School“, die 2018 von der Deutschen Telekom gestartet wurde. Im Rahmen der Initiative besuchen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Schulen, Büchereien, Kindergärten und Jugendzentren. Dort geben sie beispielsweise Programmierkurse oder halten Workshops zum Thema Medienkompetenz. Ende 2023 zählt die Initiative knapp 750 Corporate Volunteers der Deutschen Telekom bundesweit. Sie führten allein in 2023 fast 80 Events durch, wo über 9.000 Kinder, Eltern, Lehrkräfte teilgenommen haben. 


arrow_right
Januar, 2024

Weihnachtsaktion: Kinderwünsche erfüllen

Auch 2023 erfüllten Telekom Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wieder ehrenamtlich Weihnachtswünsche von Kindern und Jugendlichen, die in Kinder- und...

Auch 2023 erfüllten Telekom Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wieder ehrenamtlich Weihnachtswünsche von Kindern und Jugendlichen, die in Kinder- und Jugendheimen leben. Die Kinder oder Jugendlichen schreiben Namen, Alter und Wunsch auf einen Pappstern. Jeder Stern hat einen Wert von maximal 35 Euro. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nehmen virtuell einen oder mehrere Sterne mit, kaufen das gewünschte Geschenk, packen es weihnachtlich ein und geben es ans Organisationsteam weiter. Alle gesammelten Geschenke und Geldspenden werden anschließend den sozialen Einrichtungen übergeben.


arrow_right
Januar, 2024

Ein Herz für Kinder

Die 1978 vom Verein „BILD hilft e.V.“ ins Leben gerufene Aktion „Ein Herz für Kinder“ setzt sich deutschlandweit, aber auch darüber hinaus,...

Die 1978 vom Verein „BILD hilft e.V.“ ins Leben gerufene Aktion „Ein Herz für Kinder“ setzt sich deutschlandweit, aber auch darüber hinaus, für Kinder und Familien in Not ein. Zentrale Handlungsfelder sind die Sicherheit der Kinder im Straßenverkehr, Bildung, Gesundheit, Armutsbekämpfung und Umweltschutz. Von 2011 bis 2013 unterstützte die Telekom „Ein Herz für Kinder“ im Rahmen einer dreijährigen Kooperation mit unterschiedlichen Spendenaktionen – beispielsweise durch Überweisung der Erlöse aus Handy-Rücknahme-Kampagnen oder die Veranstaltung von Spendenläufen. Hierbei spendete die Telekom für jeden Kilometer oder jede Runde, die die Teilnehmer während einer festgelegten Laufdauer zurücklegen, einen bestimmten Geldbetrag.

Seit vielen Jahren unterstützen Kolleginnen und Kollegen durch Ihren freiwilligen und ehrenamtlichen Einsatz an der Hotline während der Gala. 2.000 Telekom-Kolleginnen und Kollegen haben am 9. Dezember 2023 an 17 Standorten und aus dem Homeoffice die große ZDF-Fernsehgala „Ein Herz für Kinder“ auf freiwilliger Basis unterstützt. Siesammelten telefonisch Spenden von Fernsehzuschauern ein. 
https://yam-united.telekom.com/pages/sales-service/apps/blog/sales-service-news/view/efa31d74-3819-4167-ad73-27fed7281872

Auch in diesem Jahr werden ca. 2.000 Mitarbeitende die Gala wieder ehrenamtlich und in ihrer Freizeit unterstützen und Spenden am Telefon entgegennehmen.


arrow_right
Januar, 2024

„RoboNight“ im Saarland

Die „RoboNight“ der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) in Saarbrücken führt Schülerinnen und Schüler spielerisch an die Themen Techn...

Die „RoboNight“ der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) in Saarbrücken führt Schülerinnen und Schüler spielerisch an die Themen Technik und Technologien heran. Bei der Veranstaltung bekommen Schülerinnen und Schüler aller Schulformen von der sechsten bis zur elften Klasse Einblicke in die mechanische Konstruktion und Programmierung von Robotern. Die Deutsche Telekom war 2022 erneut Sponsor der RoboNight. Im Rahmen eines Wettbewerbs konnten Schülerteams ihre Fähigkeiten bei der Konstruktion und Programmierung von Robotern unter Beweis stellen. Das Siegerteam freute sich über eine Einladung User Experience Center nach Bonn. Dort konnten die Schülerinnen und Schüler erleben, was künftig mit Robotern, virtueller Realität und im vernetzten Zuhause alles möglich ist. 


arrow_right
Januar, 2024

Das 80/20-Modell

Seit 2017 geben wir mit dem 80/20-Modell unseren Beschäftigten die Möglichkeit, bis zu 20 Prozent ihrer Arbeitszeit in Projekte zu investieren, die...

Seit 2017 geben wir mit dem 80/20-Modell unseren Beschäftigten die Möglichkeit, bis zu 20 Prozent ihrer Arbeitszeit in Projekte zu investieren, die nicht zu ihren direkten Aufgaben gehören, und dabei mit Teams anderer Fachbereiche zusammenzuarbeiten. So brechen wir „Abteilungs-Silos“ auf und können das vielfältige Talent im Unternehmen besser nutzen. Beschäftigte werden dadurch sichtbarer, motivierter und können sich besser vernetzen. Die Inanspruchnahme des Modells ist freiwillig und jeweils an ein konkretes Konzernprojekt gebunden.


arrow_right
Januar, 2024

Aktionsplan für Inklusion

Inklusion lebt von partnerschaftlichem Handeln. Nur gemeinsam können Barrieren im Arbeitsumfeld und in den Köpfen beseitigt werden. Mit diesem Gedan...

Inklusion lebt von partnerschaftlichem Handeln. Nur gemeinsam können Barrieren im Arbeitsumfeld und in den Köpfen beseitigt werden. Mit diesem Gedanken hat die Telekom ihren Aktionsplan aus dem Jahr 2016 aktualisiert und an den Herausforderungen der Zeit neu ausgerichtet, -  zu einem Aktionsplan 2.0. Dieser trägt dazu bei, den Rahmen der Konzerninklusionsvereinbarung unter Beteiligung aller Beschäftigten mit konkreten Maßnahmen auszufüllen. 


arrow_right
Januar, 2024

Digitale Kompetenz in der Ausbildung fördern

Die Digitalisierung ist allgegenwärtig und inzwischen weit mehr als nur ein „Modewort“. Nicht nur im Privaten wird der Alltag durch Tools unters...

Die Digitalisierung ist allgegenwärtig und inzwischen weit mehr als nur ein „Modewort“. Nicht nur im Privaten wird der Alltag durch Tools unterstützt und vereinfacht. Auch in der Arbeitswelt sorgen Automatismen und Algorithmen für Optimierungen und Vereinfachungen von Arbeitsschritten und Prozessen. Aus diesem Grund ist die digitale Kompetenz mehr denn je eine Schlüsselkompetenz. Wir möchten unsere Nachwuchskräfte daher in die Lage versetzen, unsere Konzern-Tools und digitale Medien kompetent einzusetzen, um professionell zu kommunizieren, Informationen zu recherchieren, adressatengerecht aufzubereiten, Wissen und Erfahrungen mit anderen zu teilen -kurzum: um ihren Arbeitsalltag zu unterstützen und flexibilisieren.

Natürlich geht es dabei auch darum, dass sie ihre eigene Mediennutzung kritisch hinterfragen und erkennen können, ob zielgruppengerecht kommuniziert wurde oder welche Informationen im Netz verlässlich sind. Da die Nutzung digitaler Medien in der Berufswelt nicht mehr wegzudenken sind, ist es uns wichtig, den Umgang damit frühzeitig und konsequent zu fördern, um einen nahtlosen Übergang von Ausbildung/Studium in die Arbeitswelt zu ermöglichen

 


arrow_right
Januar, 2024

Förderung von Vielfalt unserer Nachwuchskräfte

Wir stehen für Weltoffenheit und setzen uns auch bei unseren Nachwuchskräften für Vielfalt ein. Darum erkennen und fördern wir die Potenziale jung...

Wir stehen für Weltoffenheit und setzen uns auch bei unseren Nachwuchskräften für Vielfalt ein. Darum erkennen und fördern wir die Potenziale junger Menschen. 

  • Unter bestimmten Voraussetzungen können sich Auszubildende der Deutschen Telekom in Teilzeit ausbilden lassen. Auch Studierende eines dualen Studiums, die zum Beispiel alleinerziehend sind, haben unter bestimmten Voraussetzungen die Möglichkeit, dies in Teilzeit zu absolvieren.
  • Auch in 2023 haben wir das einjährige Orientierungsprogramm DiscoverMINT@telekom angeboten, das sich an junge Menschen mit Hochschulzugangsberechtigung richtet, die noch keine klare Perspektive für ihre berufliche Qualifizierung haben. In den 12 Monaten werden die Teilnehmer eng durch Telekom Ausbildung begleitet und gecoacht, erleben im Betrieb die betriebliche Praxis und nehmen an Kursen und Veranstaltungen in der Hochschule teil. Somit können sich die Teilnehmer*innen im dualen MINT Studienumfeld orientieren und eine sichere Entscheidung für den nächsten Entwicklungsschritt treffen.
  • Geflüchteten jungen Menschen bieten wir weiterhin den Einstieg über DiscoverMINT, eine Ausbildung oder ein duales Studium. Wir bieten allen Bewerber*innen eine benachteiligungsfreie Auswahl für ihren beruflichen Einstieg bei der Telekom.

arrow_right
Januar, 2024

Mentoring-Programm „Karriere mit Kindern”

Im November 2022 fand der Auftakt zur 5. Staffel des Mentoring-Programms Karriere mit Kindern statt. Die Teilnehmenden sind Führungskräfte und Nachw...

Im November 2022 fand der Auftakt zur 5. Staffel des Mentoring-Programms Karriere mit Kindern statt. Die Teilnehmenden sind Führungskräfte und Nachwuchsführungskräfte in der frühen Familienphase. Sie gehören zu unterschiedlichen Segmenten in Deutschland und kommen von verschiedenen Standorten. Im Rahmen des Mentoringprogramms werden Möglichkeiten aufgezeigt, wie sich Karriere mit kleinen Kindern verbinden lässt, wie Netzwerke geknüpft und persönliche sowie berufliche Weiterentwicklung verfolgt werden kann. Neben dem Austausch im Tandem und der Mentoring-Gruppe bilden die Veranstaltungen des Rahmenprogramms eine weitere Säule dieses Mentorings. Über den Zeitraum von 20 Monaten gehen die Tandems in Online- sowie in Präsenzveranstaltungen in den Austausch und neben daneben an den Programmeinheiten teil. Der Abschluss dieser Staffel wird im Sommer 2024 sein.
 

 


arrow_right
Oktober, 2023

Wissen, was in Zukunft zählt – die Deutsche Telekom Stiftung

Die Deutsche Telekom Stiftung engagiert sich für gute Bildung in den mathematisch-naturwissenschaftlich-technischen Fächern. Sie setzt sich dafür e...

Die Deutsche Telekom Stiftung engagiert sich für gute Bildung in den mathematisch-naturwissenschaftlich-technischen Fächern. Sie setzt sich dafür ein, dass Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 16 Jahren das eigene Lernen in der Schule und außerhalb aktiv gestalten und so selbstverantwortlich wichtige Kompetenzen für den Bildungs- und Lebensweg erwerben. Dazu gehören aus Sicht der Stiftung fachliche MINT-Kompetenzen, aber vor allem auch Fähigkeiten wie Kritisches Denken, Urteilsvermögen, Kreativität, Kommunikations- und Teamfähigkeit.
Die Programme und Projekte der Telekom-Stiftung können auf ihrer Website eingesehen werden: https://www.telekom-stiftung.de


arrow_right
Oktober, 2023

Engagement bei „Deutschland sicher im Netz“

Der Verein Deutschland sicher im Netz e.V. (DsiN) richtet sich seit zwölf Jahren als zentrale Anlaufstelle für IT-Sicherheit und Datenschutz an Verb...

Der Verein Deutschland sicher im Netz e.V. (DsiN) richtet sich seit zwölf Jahren als zentrale Anlaufstelle für IT-Sicherheit und Datenschutz an Verbraucher und kleinere Unternehmen. Als Mitglied des Vereins engagieren wir uns gemeinsam mit weiteren Unternehmen und Verbänden unter anderem in den folgenden Projekten: Workshopreihe „IT-Sicherheit@Mittelstand“, „Aktionsbund Digitale Sicherheit“ und „Digital-Kompass“ sowie im „Sicherheitsbarometer“ (SiBa App) für digitalen Selbstschutz.
Wir fördern außerdem das DsiN-Projekt „Digitale Nachbarschaft“. Dabei werden Menschen zu ehrenamtlichen IT-Botschaftern ausgebildet, die Wissen an Nachbarn oder Kollegen weitergeben.
Als Mitglied der Plattform „Sicherheit, Schutz und Vertrauen für Gesellschaft und Wirtschaft“ des Digital-Gipfels haben wir in Kooperation mit DsiN zudem ein neues Aufklärungsangebot zum Thema Künstliche Intelligenz entwickelt: KInsights! vermittelt als interaktiver Showroom einen Einblick in aktuelle KI-Technologien. Das Angebot wurde zum Digital-Gipfel am 4. Dezember 2018 in Anwesenheit von Prof. Dr. Günter Krings, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister des Innern, der Öffentlichkeit vorgestellt.


arrow_right
Oktober, 2023

Medienkompetenz Älterer Menschen

Gemeinsam mit der BAGSO (Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen e.V.) fördern wir die Medienkompetenz älterer Menschen und unterstüt...

Gemeinsam mit der BAGSO (Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen e.V.) fördern wir die Medienkompetenz älterer Menschen und unterstützten als Partner auch in 2021 den Goldenen Internetpreis. Der Preis wird an Engagierte, Initiativen und Kommunen vergeben, die ältere Menschen für das Internet begeistern und im Netz begleiten: https://www.goldener-internetpreis.de/wettbewerb-2021/

Als Beiratsmitglied engagieren wir uns zudem beim Digital-Kompass, einem gemeinsamen Projekt von BAGSO und Deutschland sicher im Netz (DsiN). Der Digital-Kompass richtet sich mit Materialien und digitalen Stammtischen an Internet-Lotsen, die ältere Menschen ins und im Internet begleiten. Des Weiteren entstehen bundesweit 75 Digital-Kompass-Standorte., https://www.digital-kompass.de/ueber-uns
 


arrow_right
Februar, 2023

Berufseinstieg für Geflüchtete

Wer aus einem Krisengebiet nach Deutschland kommt, steht vor einem Berg an Herausforderungen auch beruflich. Vor allem, wenn sogenannte Integrationsh...

Wer aus einem Krisengebiet nach Deutschland kommt,
steht vor einem Berg an Herausforderungen – auch beruflich. Vor allem, wenn sogenannte Integrationshemmnisse vorliegen. Dazu gehört beispielsweise eine berufliche Qualifikation, die in Deutschland nicht anerkannt wird. Im Rahmen unseres Programms „Praktikum PLUS Direkteinstieg“ bieten wir Geflüchteten eine Möglichkeit zum Berufseinstieg. Es besteht aus einer drei- bis sechsmonatigen Orientierungsphase, an die sich eine Anstellung für zwei Jahre anschließt. 2018 haben wir insgesamt 38 „Praktikum PLUS Direkteinstieg“-Plätze neu vergeben und das bereits laufende Programm mit den Teilnehmern aus 2016/2017 fortgesetzt.


arrow_right
Januar, 2023

„Start up!“: Unser Traineeprogramm für junge Technologiebegeisterte und Neudenker

Mit unserem Traineeprogramm „Start up!“ sprechen wir vor allem Absolventinnen und Absolventen mit Interesse an Technik- und IT an, die motiviert a...

Mit unserem Traineeprogramm „Start up!“ sprechen wir vor allem Absolventinnen und Absolventen mit Interesse an Technik- und IT an, die motiviert an der Gestaltung unserer Welt von morgen sind, und sich durch Unternehmermentalität und Offenheit für Neues auszeichnen. Da wir vermehrt auch Talente außerhalb Deutschlands erreichen wollen, wird der Bewerbungsprozess seit 2017 auf Englisch durchlaufen. So konnten wir den Anteil internationaler Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Jahr 2022 halten: 27 Prozent der Trainees kommen aus verschiedenen Ländern der Welt. Insgesamt haben im Berichtszeitraum 38 Hochschul und Masterabsolventen und -absolventinnen das Traineeprogramm begonnen, davon 53 Prozent Frauen.

Über einen Zeitraum von etwa 18 Monaten lernen die Trainees verschiedene Unternehmensbereiche im In- und Ausland kennen. Sie übernehmen dabei anspruchsvolle Projektaufgaben. Erfahrene Führungskräfte begleiten die Trainees. Abgerundet wird das Programm durch innovative Trainingsformate. Zusätzlich setzen unsere Trainees eigene Initiative um, inklusive Soziale und Nachhaltigkeits-Projekte im Rahmen von „Magenta Friday“ (Projekttag).


arrow_right
Januar, 2023

Weihnachtspäckchenkonvoi

Über unsere Start-up-Initiative „Social Day“ engagieren sich Start-up-Unternehmen, die von der Deutschen Telekom gefördert werden, jedes Jahr f...

Über unsere Start-up-Initiative „Social Day“ engagieren sich Start-up-Unternehmen, die von der Deutschen Telekom gefördert werden, jedes Jahr für eine wohltätige Aktion. Auch 2019 unterstützten sie einen Weihnachtspäckchenkonvoi für bedürftige Kinder in Osteuropa. Dafür sammelten und verpackten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Weihnachtsgeschenke.


arrow_right
Januar, 2023

Corporate Volunteering: Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Einsatz

Beim Corporate Volunteering setzen sich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ehrenamtlich für gesellschaftliche Themen ein. Wir fördern dieses gesellsch...

Beim Corporate Volunteering setzen sich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ehrenamtlich für gesellschaftliche Themen ein. Wir fördern dieses gesellschaftliche Engagement durch verschiedene Projekte und Aktionen. So leisten unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einerseits wertvolle ehrenamtliche Beiträge zur Stärkung der Gesellschaft. Andererseits erlernen sie in einer sinnstiftenden Tätigkeit neue Kompetenzen, was sich auch positiv auf ihren Arbeitsalltag auswirkt. Die Deutsche Telekom Stiftung unterstützte bis Ende 2020 das Corporate Volunteering in den Projekten "Programmieren mit Mikrocontrollern" und "MINT-Vorlesepaten" durch die Vergabe von Geräten, Materialien und Spenden an die beteiligten Einrichtungen (z. B. Kindertagesstätten, Schulen oder Bibliotheken).


arrow_right
Weitere Beiträge laden (noch 40)