CR-Wissen Das Archiv rund um den Corporate Responsibility Bericht der Deutschen Telekom
Verantwortung leben. Nachhaltigkeit ermöglichen.

Alle

Soziales Mai, 2022

Mitarbeiterzufriedenheit

Alle zwei Jahre führen wir unsere Mitarbeiterbefragung durch, um das Feedback unserer Mitarbeitenden einzuholen, Schwachstellen zu entdecken und ansc...

Alle zwei Jahre führen wir unsere Mitarbeiterbefragung durch, um das Feedback unserer Mitarbeitenden einzuholen, Schwachstellen zu entdecken und anschließend geeignete Maßnahmen zur Beseitigung dieser Schwachstellen umzusetzen. Die Auswertung bis auf Teamebene und nach weiteren Kriterien (bspw. Funktion, leitende Angestellte vs. Führungskräfte vs. Mitarbeitende, Geschlecht, Altersgruppe) unterstützt die Ableitung passgenauer konkreter Verbesserungsmaßnahmen auf allen Ebenen. An der letzten Mitarbeiterbefragung beteiligten sich 80% der Belegschaft, der Anteil von Männern und Frauen - sofern angegeben - entspricht in etwa der Geschlechterverhältnis im Konzern (Beteiligungsquote Männer ca. 65%, Frauen ca. 31% und Divers ca. 1%).

Zusätzlich zur Mitarbeiterbefragung erheben wir halbjährlich die Mitarbeiterzufriedenheit durch unsere Pulsbefragung. So erhalten wir ein aktuelles Stimmungsbild und prüfen, ob die eingeleiteten Maßnahmen erfolgreich waren. Bei Bedarf können wir so gegebenenfalls zeitnahe Anpassungen vornehmen. Bei der Pulsbefragung im Mai 2021 lag die Rücklaufquote konzernweit bei 77%.

arrow_right
Umwelt März, 2022

LCMM App (Low Carbon Mobility Management): Hilft dabei, individuelles Fahrverhalten zu verbessern

LCMM (Low Carbon Mobility Management) ist ein Komplettsystem, das für die Steuerung von Logistikflotten entwickelt wurde. DHL und DB Schenker beispie...

LCMM (Low Carbon Mobility Management) ist ein Komplettsystem, das für die Steuerung von Logistikflotten entwickelt wurde. DHL und DB Schenker beispielsweise setzen das patentierte System in China und Europa ein und haben durchschnittlich knapp 20 Prozent an Schadstoff-Emissionen reduziert (Einsparung von 468 kg CO2 je Truck innerhalb eines Monats). Nebenbei sanken die Treibstoffkosten um bis zu 15 Prozent. Ansatzpunkt der Lösung ist die Analyse des individuellen Fahrverhaltens. Die App hilft Fahrern, einen umweltorientierten Fahrstil zu entwickeln. Ein Cloud Backend mit entsprechenden Dashboards hilft den Flottenbetreibern, ihre Flotten optimal zu steuern (wozu auch eine aktuelle Positionserfassung des jeweiligen Fahrzeugs gehört).

LCMM ist im November 2020 mit dem "#GreenMagenta"-Label der Deutschen Telekom ausgezeichnet worden.

 

arrow_right

Weitere Beispiele für unser breites Angebot rund um Datenschutz und Sicherheit

• Anfang 2018 haben wir auf unserer Website praktische Datenschutz-Tipps für unsere Kunden veröffentlicht. Mit den Tipps unterstützen wir unsere...

• Anfang 2018 haben wir auf unserer Website praktische Datenschutz-Tipps für unsere Kunden veröffentlicht. Mit den Tipps unterstützen wir unsere Kunden beispielsweise im Umgang mit den Vorgaben der Datenschutz-Grundverordnung (DGSVO).
• Informationen über Cyberkriminelle oder Schadsoftware sind im Internet auf Tausende Webseiten verteilt. Die Website www.sicherdigital.de bündelt diese Infos und bietet den Besuchern so einen einfachen Zugang zu sicherheitsrelevanten Themen.
• Die Ausgabe „Vertraulich“ unseres „We Care“-Magazins informiert die Nutzer anschaulich darüber, wie gefährlich Hacker-Angriffe sein können und wie man sich vor ihnen schützen kann. In der Ausgabe „Inkognito“ zeigen wir, wie man seine Privatsphäre schützt, ohne zum digitalen Außenseiter zu werden.
• Auf unserem Sicherheitstacho können Cyberangriffe auf unser Netz in Echtzeit nachverfolgt werden. Dabei zeigen wir auf einer Landkarte, von welchen Ländern aus die Angriffe erfolgen. Mehr dazu auf www.sicherheitstacho.eu.
• Auch unsere Netzgeschichten greifen Themen im Bereich Jugend- und Verbraucherschutz auf. Auf unserem YouTube-Kanal lassen sich alle Videos einsehen: https://www.youtube.com/user/deutschetelekom.

arrow_right

Transparenzanforderungen auf EU-Ebene

Durch die EU-Verordnung sollen bestimmte Organisationen verpflichtet werden, die oben genannten Beiträge zu den EU-Umweltzielen offenzulegen. Zunäch...

Durch die EU-Verordnung sollen bestimmte Organisationen verpflichtet werden, die oben genannten Beiträge zu den EU-Umweltzielen offenzulegen. Zunächst sollen die Transparenzanforderungen für all jene europäischen Unternehmen gelten, die laut EU-CSR-Richtlinie bereits zur nichtfinanziellen Berichterstattung verpflichtet sind. Sie müssen dann zusätzlich offenlegen, wie viel Prozent ihrer wesentlichen Finanzgrößen – etwa Umsatz, Investitionsausgaben (Capex) oder Betriebskosten (Opex) – den Taxonomiekriterien entsprechen, also "taxonomiefähig" sind („Taxonomy Alignment“). Finanzielle Institutionen müssen das Klassifizierungssystem auf ihre Portfolios anwenden und über diese dem „Taxonomy Alignment“ entsprechend berichten.]

arrow_right

Persönliche Daten schützen

Der Schutz der Daten unserer Kundinnen und Kunden ist für uns von höchster Bedeutung. Über unsere vielfältigen Datenschutzaktivitäten berichten w...

Der Schutz der Daten unserer Kundinnen und Kunden ist für uns von höchster Bedeutung. Über unsere vielfältigen Datenschutzaktivitäten berichten wir tagesaktuell auf unserer Webseite: https://www.telekom.com/de/verantwortung/datenschutz-und-datensicherheit. Die folgenden Beispiele geben einen kleinen Ausschnitt unserer Arbeit wieder:
• 2018 haben wir uns erneut auf internationaler Ebene für Datensicherheit eingesetzt: Wir sind Gründungspartner der „Charter of Trust“ und haben die „Paris Call for Trust and Security in Cyberspace“ unterzeichnet.
• Bereits zum viertem Mal hat uns das unabhängige Prüfinstitut TÜV Informationstechnik (TÜViT) 2020 für den Umgang mit unseren Kundendaten ausgezeichnet.
• Seit 2017 bieten wir in Zusammenarbeit mit dem Unternehmen Check Point Software Technologies die Sicherheitslösung „Protect Mobile“ für Smartphones unserer Privatkunden an.
• Mit unserem One-Pager möchten wir unseren Kunden eine leicht lesbare Übersicht zum Thema Datenschutz bieten.
• Zusammen mit dem Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologie (SIT) bieten wir seit 2016 die „Volksverschlüsselung“ an. Dies ist eine einfache und kostenlose Möglichkeit, E-Mails zu verschlüsseln.

arrow_right
Soziales Januar, 2022

„RoboNight“ im Saarland

Die „RoboNight“ der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) in Saarbrücken führt Schülerinnen und Schüler spielerisch an die Themen Techn...

Die „RoboNight“ der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) in Saarbrücken führt Schülerinnen und Schüler spielerisch an die Themen Technik und Technologien heran. Bei der Veranstaltung bekommen Schülerinnen und Schüler aller Schulformen von der sechsten bis zur elften Klasse Einblicke in die mechanische Konstruktion und Programmierung von Robotern. Die Deutsche Telekom war 2019 erneut Sponsor der RoboNight. Im Rahmen eines Wettbewerbs konnten Schülerteams ihre Fähigkeiten bei der Konstruktion und Programmierung von Robotern unter Beweis stellen. Das Siegerteam freute sich über Rucksäcke und eine Einladung in die T-Gallery nach Bonn. Dort konnten die Schülerinnen und Schüler erleben, was künftig mit Robotern, virtueller Realität und im vernetzten Zuhause alles möglich ist. 

arrow_right
Umwelt Januar, 2022

Green Pioneers

Der Startschuss für die Initiative fiel im September 2018. Mittlerweile haben wir über 320 Botschafter, sogenannte "Green Pioneers" untern den Mita...

Der Startschuss für die Initiative fiel im September 2018. Mittlerweile haben wir über 320 Botschafter, sogenannte "Green Pioneers" untern den Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Konzerns in Deutschland gewonnen.

arrow_right
Soziales Januar, 2022

Mentoring-Programm „Karriere mit Kindern”

In der der 4. Staffel des Mentorings „Karriere mit Kindern“ finden die Programm-Module und begleitende Coachings sowohl in Form von Präsenzmeetin...

In der der 4. Staffel des Mentorings „Karriere mit Kindern“ finden die Programm-Module und begleitende Coachings sowohl in Form von Präsenzmeetings – in kleinen Gruppen – als auch in  Online-Version statt. 25 Mentees erproben dabei neue Formate, um beispielsweise auch andere Mentorinnen und Mentoren genauer kennenzulernen: In Einzel-Online Porträts haben sie beispielsweise exklusiv die Chance, ihre Fragen zu stellen und ein breites und unterschiedliches Wissen von erfahrenen Führungskräften zu erhalten. Online-Meetings ermöglichen kurze Treffen zwischen Teilnehmerinnen und Teilnehmern an den bundesweit verteilten Standorten. Ferner wird somit auch die Vereinbarkeit vereinfacht, da Reiseaktivitäten und dadurch oft erhöhter Organisationsaufwand der Kinderbetreuung wegfallen.
Die Mentees, Mütter und Väter, starten ihre Elternzeit, sind mittendrin oder auch gerade im Wiedereinstiegsprozess: Durch die Dauer des Programms befinden sie sich alle in unterschiedlichen Phasen und durchschreiten jeden Abschnitt. Sie profitieren stark von den unterschiedlichen Erfahrungen und dem Austausch untereinander.

Das Programm startete im Oktober 2019, die Abschlussrunde findet im Sommer 2021 statt.  

arrow_right

Auf dem Weg zum tadellosen Service: Verbesserungen für unsere Kunden

Zur weiteren Verbesserung unseres Service werten wir Anfragen und Beanstandungen unserer Kundinnen und Kunden systematisch aus. So konnten wir unter a...

Zur weiteren Verbesserung unseres Service werten wir Anfragen und Beanstandungen unserer Kundinnen und Kunden systematisch aus. So konnten wir unter anderem die Zahl der Beschwerden seit 2017 um über 80 Prozent senken. Auch unser Ziel, dass kein Termin mit einem Techniker kurzfristig ausfällt, haben wir 2021 fast erreicht.
Als wichtigste Erfolgskennzahl des Telekom Service steht die Erstlösungsquote im Fokus, also die Zahl der Kundenanliegen, die beim ersten Kontakt gelöst werden. In 2021 haben wir die Erstlösungsquote erneut erheblich gesteigert.  
Dass eine Vielzahl von Maßnahmen und die engere Zusammenarbeit unter dem Dach unserer neuen Service-Einheit bereits zahlreiche Verbesserungen hervorgebracht haben, bestätigten auch etliche unabhängige Tests, z.B. der Magazine Connect, Focus Money sowie der Prüfgesellschaft TÜV.

arrow_right

Mit Kunden die Telekom von morgen gestalten: "Telekom Ideenschmiede"

Kunden und Nicht-Kunden sollen die Möglichkeit bekommen, die Produkte und Services der Telekom aktiv mitzugestalten. Dafür haben wir Anfang 2018 die...

Kunden und Nicht-Kunden sollen die Möglichkeit bekommen, die Produkte und Services der Telekom aktiv mitzugestalten. Dafür haben wir Anfang 2018 die Online-Plattform Telekom Ideenschmiede https://ideenschmiede.telekom-dienste.de/ ins Leben gerufen. Aktuell rund 18.000 registrierte Nutzer bringen dort ihre Ideen zur Verbesserung unserer Angebote ein. Außerdem werden Online-Befragungen durchgeführt und persönliche Treffen mit Mitgliedern veranstaltet. Auf Basis des Feedbacks aus der Ideenschmiede haben wir z.B. die SprachID und die App Mein Telekom Techniker entwickelt.

arrow_right

Wartezeit verkürzen: mit den "Rückrufservices"

Unsere Kundinnen und Kunden können per Spracheingabe einen Rückruf auf die von ihnen gewünschte Rufnummer bestellen. So müssen sie nicht an der...

Unsere Kundinnen und Kunden können per Spracheingabe einen Rückruf auf die von ihnen gewünschte Rufnummer bestellen. So müssen sie nicht an der Hotline warten, sondern werden innerhalb der angesagten Wartezeit zurückgerufen. Viele Kunden wünschen sich zudem, wieder mit dem gleichen Ansprechpartner zu sprechen und ihr Anliegen nicht noch einmal erläutern zu müssen. Mit unserem persönlichen Rückruf ist dies jetzt innerhalb von 28 Tagen ganz einfach möglich.

arrow_right

Der digitale Helfer, der niemals schläft: "Frag Magenta"

Der Digitale Assistent der Telekom heißt "Frag Magenta". Es handelt sich dabei um einen KI-basierter Chat- und Voicebot, der mit Kunden rund um die...

Der Digitale Assistent der Telekom heißt "Frag Magenta". Es handelt sich dabei um einen KI-basierter Chat- und Voicebot, der mit Kunden rund um die Uhr Dialoge führen kann. Er beantwortet Fragen zu den Themen Störung, Rechnung, Vertrag, Auftrag, Umzug, WLAN, E-Mail und SIM-Karte. Er kann sogar auf individuelle Kundendaten zugreifen und zum Beispiel den nächstmöglichen Termin für eine Vertragsverlängerung anzeigen,. Auch Rechnungen kann der Kunde downloaden und seine Bankverbindung über "Frag Magenta" ändern. 

"Frag Magenta" ist lernfähig: Die Antworten werden immer treffender, um dem Kunden bestmöglich zu helfen. Abrufbar ist "Frag Magenta" im Web unter https://www.telekom.de/frag-magenta oder in der MeinMagenta App. Zusätzlich ist der Digitale Assistent auch in den Telekom Smart Speaker eingebunden. Außerdem ist "Frag Magenta" über die Kunden-Hotline und What's App verfügbar.

arrow_right

Authentifizierung leicht und sicher gemacht: die "SprachID"

Mit der persönlichen SprachID können sich unsere Kundinnen und Kunden seit September 2018 bei Anrufen auf der Service-Hotline allein mit Ihrer Stimm...

Mit der persönlichen SprachID können sich unsere Kundinnen und Kunden seit September 2018 bei Anrufen auf der Service-Hotline allein mit Ihrer Stimme identifizieren, ohne ihre Kundennummer angeben zu müssen oder Kennwörter zu nennen. Unsere Mitarbeiter können sich so direkt um das Kunden-Anliegen kümmern. Wer diesen kostenlosen Service nutzen möchte, muss bei der Registrierung den Satz:  "Bei der Telekom ist meine Stimme mein Passwort“ dreimal einsprechen. Dabei werden Merkmale der Stimme in einen Zahlenwert umgewandelt und komprimiert gespeichert. Bei allen weiteren Anrufen sagen die Kunden dann nur noch einmal den Satz. Dieser wird mit der hinterlegten SprachID verglichen und Kunden haben sich in Sekundenschnelle eindeutig identifiziert - sicher und einfach. 

Datensicherheit auf höchstem Niveau 
Geprüft - TÜV-zertifiziertes Verfahren
Fälschungssicher - dank individueller Eigenschaften der menschlichen Stimme
Einzigartig - wie der eigene Fingerabdruck 

arrow_right
Soziales Januar, 2022

Weihnachtsaktion: Kinderwünsche erfüllen

Auch 2021 erfüllten Telekom Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wieder ehrenamtlich Weihnachtswünsche von Kindern und Jugendlichen, die in Kinder- und...

Auch 2021 erfüllten Telekom Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wieder ehrenamtlich Weihnachtswünsche von Kindern und Jugendlichen, die in Kinder- und Jugendheimen leben. Die Kinder oder Jugendlichen schrieben Namen, Alter und Wunsch auf einen Pappstern. Jeder Stern hatte einen Wert von maximal 30 Euro. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nahmen virtuell einen oder mehrere Sterne mit, kauften das gewünschte Geschenk, packten es weihnachtlich ein und gaben es dem Organisationsteam weiter. Alle gesammelten Geschenke und Geldspenden wurden anschließend den Einrichtungen übergeben.

arrow_right

Innovationen für einen besseren Service: "Concierge Service"

Wenige Tage nach Eingang eines Auftrags zum Anbieterwechsel meldet sich der persönliche Berater telefonisch bei Kundinnen und Kunden und informiert...

Wenige Tage nach Eingang eines Auftrags zum Anbieterwechsel meldet sich der persönliche Berater telefonisch bei Kundinnen und Kunden und informiert sie über den weiteren Ablauf und Kontaktmöglichkeiten. Sollte der persönliche Berater die Kunden nicht erreichen, erhalten sie alle wichtigen Informationen per SMS oder E-Mail. Der persönliche Berater informiert regelmäßig über den aktuellen Status des Auftrags. Bei Rückfragen, Wünschen oder Änderungen erreichen die Kunden ihren persönlichen Berater sogar per SMS. So gelingt ein reibungsloser Wechsel zur Telekom.

 

arrow_right
Soziales Januar, 2022

Wissen, was in Zukunft zählt – die Deutsche Telekom Stiftung

Die Deutsche Telekom Stiftung engagiert sich für gute Bildung in den mathematisch-naturwissenschaftlich-technischen Fächern. Sie unterstützt Kinder...

Die Deutsche Telekom Stiftung engagiert sich für gute Bildung in den mathematisch-naturwissenschaftlich-technischen Fächern. Sie unterstützt Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 16 Jahren dabei, das eigene Lernen innerhalb und außerhalb von Schule aktiv zu gestalten und so selbstverantwortlich wichtige Kompetenzen für den Bildungs- und Lebensweg zu erwerben. Dazu gehören aus Sicht der Stiftung fachliche MINT-Kompetenzen, aber vor allem auch Fähigkeiten wie Kritisches Denken, Urteilsvermögen, Kreativität, Kommunikations- und Teamfähigkeit.
Die Programme und Projekte der Telekom-Stiftung können auf ihrer Website eingesehen werden: https://www.telekom-stiftung.de/projekte

arrow_right
Weitere Beiträge laden (noch 99)