Telekom Logo
Corporate Responsibility Bericht 2021

#GreenMagenta-Label für Lösungen von T-Systems

EcoShift-Plattform
Unternehmen wollen im Bereich der Nachhaltigkeit immer mehr Verantwortung übernehmen, und dies war noch nie so dringend notwendig wie jetzt. Die Erstellung von Nachhaltigkeitsberichten mit transparenten CO2-Bilanzen wird zu einem wichtigen Bestandteil strategischen Handelns im Zusammenhang mit ökologischen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Herausforderungen.

Dank unserer Nachhaltigkeitsplattform können Unternehmen jetzt anhand einer App img erstmalig Echtzeitdaten zum Pendelverhalten ihrer Mitarbeitenden erfassen und danach anonymisiert weiterverarbeiten. Damit lässt sich das Bewusstsein für Schadstoffemissionen auf ideale Weise stärken. Die Bewegungsdaten können eingehend analysiert werden, womit die Grundlage für konkrete Maßnahmen zur Reduktion des CO2-Ausstoßes im Zusammenhang mit der Mitarbeitermobilität geschaffen wird. Die auf diese Weise erzielte Emissionstransparenz bewirkt eine erhebliche Sensibilisierung der Mitarbeitenden und in der Folge eine echte Reduktion des Kohlenstoffausstoßes.

Die Anbindung an Drittsysteme und die unkomplizierte Erstellung von Nachhaltigkeitsberichten sind weitere Funktionsvorteile der Plattform (weitere Informationen).

SAP Cloud Services
Wer weiß genau, wie die Waren und Produkte unserer Kund*innen hergestellt und welche Ressourcen benötigt werden? Ihre SAP-Systeme! Mit SAP-Lösungen können Kund*innen den Ressourcenverbrauch entlang ihrer gesamten Wertschöpfungskette analysieren und optimieren. Wir verwalten die SAP-Systeme für Kund*innen auf unseren Cloud-Plattformen und unterstützen ihre Bemühungen um mehr Nachhaltigkeit im Geschäftsbetrieb mit SAP-Services, die auf modernster Technologie und Energie aus 100 Prozent erneuerbaren Quellen beruhen. Informieren Sie sich näher über unsere Cloud-Lösungen für moderne SAP®-Landschaften.

Airport Collaborative Decision Making (A-CDM)
Airport Collaborative Decision Making (A-CDM) ist ein Prozess, der allen Beteiligten am Flughafen verbesserte Möglichkeiten des Informationsaustausches und der Kooperation an die Hand gibt, um die Betriebsabläufe am Airport effektiver zu gestalten und durch erhöhte Pünktlichkeit und Vorhersehbarkeit den CO2-Ausstoß und den Treibstoffverbrauch zu reduzieren. A-CDM verbessert die Kommunikation und damit die Koordination zwischen dem Flughafen, der Flugverkehrskontrolle, den Bodenabfertigungsdiensten und den Fluggesellschaften. Gleichzeitig werden Emissionen und Treibstoffverbrauch reduziert und die Umweltbelastung minimiert. Den Passagieren kommt zusätzlich zugute, dass es weniger Verspätungen gibt.

Remote Testlab
Unsere innovative Remote Testlab Lösung ermöglicht rund um die Uhr Zugriff auf Prüfeinheiten und die manuelle und automatische Prüfung realer Hardware. Unter normalen Umständen erfordert dies einen erheblichen Reise- und Ressourcenaufwand. Mit dem Remote Testlab kann von jedem beliebigen Ort der Welt auf zentralisierte Prüfeinheiten zugegriffen werden, um diese zu testen. Flugreisen sind dafür nicht mehr nötig. Entsprechend müssen auch komplexe Hardware-Prüfeinheiten nicht mehr auf dem Versandweg an Entwicklungsdienstleister geschickt werden. Zukünftig werden wir den Support, den wir heute insbesondere für den Fahrzeugentwicklungsprozess bereitstellen, durch neue Angebote für Entwickler fahrzeuginterner Software und für Systemintegratoren ergänzen.

M.A.R.S.
Altsysteme sind ein Sicherheitsrisiko und schädlich für die Umwelt. Unsere M.A.R.S.-Lösung historisiert Legacy-Datenbestände und stellt sie allen Nutzern über die Open Telekom Cloud zur Verfügung. Unsere Cloud-Server werden mit Strom aus 100 Prozent erneuerbaren Energiequellen betrieben und von unseren eigenen Sicherheitsexpert*innen gepflegt. Auf diese Weise schützen wir die Umwelt und die Daten unserer Kund*innen.

Weitere Informationen finden sich hier.