Telekom Logo
Corporate Responsibility Bericht 2021

Nachhaltigkeitsziele in der Vorstandsvergütung

Um den Klimawandel einzudämmen, muss es gelingen, den Grundverbrauch an Energie bei gleichzeitigem Ausbau des Telekommunikationsnetzes mittelfristig mindestens stabil zu halten. Um dies zu erreichen, investieren wir in Energieeinsparmaßnahmen und -programme für alle Energieträger. Wir kommen unserer Verantwortung zum Klima- und Ressourcenschutz auch dadurch nach, dass wir mit verschiedenen Initiativen daran arbeiten, den CO2-Ausstoß zu reduzieren. Im Berichtsjahr haben wir unseren Klimazielen durch die Integration in die Vorstandsvergütung noch mehr Nachdruck verliehen. Der Vorstand wird seit dem Berichtsjahr dahingehend incentiviert, dass der Energieverbrauch mittelfristig mindestens stabil gehalten sowie der CO2-Ausstoß reduziert wird. Bemessungsgrundlage für die Zielerreichung sind die beiden ESG img KPIs „Energieverbrauch“ und „CO2-Ausstoß“ (Scope 1 und 2). Im Berichtsjahr ist der Energieverbrauch mit 13 323 GWh gegenüber dem Vorjahr stabil geblieben. Der CO2-Ausstoß ist insbesondere durch den konzernweiten Einsatz von Strom aus erneuerbaren Energien im Vergleich zum Vorjahr stark gesunken und liegt bei 247 kt CO2e.