Telekom Logo
Corporate Responsibility Bericht 2021

Risiko- und Chancenmanagement

Zu einem umfassenden Risiko- und Chancenmanagement gehört für uns auch, Chancen und Risiken zu berücksichtigen, die sich aus ökologischen oder sozialen Aspekten beziehungsweise aus der Führung unseres Unternehmens (Environment, Social und Governance – ESG img) ergeben. Um zu ermitteln, welche aktuellen und potenziellen ESG-Risiken und -Chancen für die Telekom wichtig sind, binden wir relevante Stakeholder img aktiv und systematisch ein. Zudem engagieren wir uns in verschiedenen Arbeitsgruppen und Gremien. Wir verfolgen ESG-Themen kontinuierlich und ermitteln die Positionen unserer Stakeholder zu diesen Themen systematisch.

Wichtige Instrumente dafür sind:

  • Unser Risikomanagementsystem, das systematisch relevante Risiken identifiziert, bewertet und bearbeitet
  • Unsere (jährliche) Bewertung neu entstehender Risiken (Emerging Risks), die einen Überblick über neue und langfristige Entwicklungen externer Risiken bietet
  • Unsere Mitarbeit in Arbeitsgruppen und Gremien zahlreicher nationaler und internationaler Unternehmens- und Sozialverbände (wie zum Beispiel GeSI img, BDI, Bitkom, econsense und BAGSO)
  • Von uns organisierte Stakeholder-Dialogformate
  • Unsere verschiedenen Publikationen, wie Pressespiegel und Newsletter
  • Unsere interne Compliance-Bewertung, bei der auch die wichtigsten Nachhaltigkeitsrisiken betrachtet werden
  • Unseren jährlichen Wesentlichkeitsprozess haben wir im Berichtsjahr weiterentwickelt, indem wir auf Basis der Wesentlichkeitsanalyse Nachhaltigkeitschancen und -risiken identifiziert und bewertet haben

In unserem Geschäftsbericht informieren wir über folgende Themen, die wir als wesentlich für unser Risiko- und Chancenmanagement festgelegt haben:

Wir begrüßen darüber hinaus die hinter der „Task Force on Climate-related Financial Disclosures“ (TCFD img) stehenden Ziele und bemühen uns aktiv um deren Umsetzung. So unterziehen wir neben physischen Risiken nun auch transitorische Risiken (Bedrohungen, die durch plötzliche Anpassungen von Wirtschaftszweigen an den Klimawandel entstehen) einer ausführlichen Analyse. Detaillierte Informationen zum Thema TCFD finden Sie hier.

Relevant für die Abdeckung folgender Nachhaltigkeitsstandards

 

Global Reporting Initiative (GRI)

  • GRI 102-11 (Allgemeine Standardsangaben)
  • GRI 102-15 (Allgemeine Standardangaben)

Global Compact

  • Prinzip 7 (Unterstützung eines vorsorgenden Ansatzes im Umgang mit Umweltproblemen)
  • Prinzip 10 (Eintreten gegen alle Arten der Korruption einschließlich Erpressung und Korruption)