• Verantwortung leben. Nachhaltigkeit ermöglichen.
  • Corporate Responsibility Bericht 2015
Corporate Responsibility Bericht 2015

Stakeholder-Einbeziehung

GRI-Indikator G4-27

Art und Ausmaß der Einbeziehung unserer Stakeholder richten sich nach dem Ergebnis einer fallbezogenen Relevanzanalyse. Je relevanter eine Stakeholder-Gruppe für das jeweilige Thema beziehungsweise Projekt ist, umso stärker kann sie einbezogen werden. Je nach Intensität unterscheiden wir drei Formen der Einbeziehung: Information, Dialog und Partizipation.

Unsere CR-Online-Kommunikation wurde von der Leuphana Universität Lüneburg ausgezeichnet. In der Studie „Internetgestützte Nachhaltigkeitskommunikation und -berichterstattung börsennotierter Unternehmen in der DACH-Region“ belegten wir von 70 untersuchten Großunternehmen den ersten Platz. Die Datenerhebung fand im November und Dezember 2015 statt.

Die Wissenschaftler analysierten Konzerne in Deutschland, Österreich und der Schweiz anhand von 27 Kriterien in den vier Dimensionen Informationsbereitstellung, -zugänglichkeit, -verständlichkeit und Dialog. In der Bewertung wurden Nachhaltigkeitsinformationen auf der Konzernwebsite, Online-Nachhaltigkeitsberichte und die Kommunikation in sozialen Medien berücksichtigt. Im Ergebnis erfüllte die Deutsche Telekom 73 Prozent der Kriterien und hat damit von allen Unternehmen am besten abgeschnitten.

GRI-Indikator G4-26

 

Ich interessiere mich für das Engagement der Telekom im Bereich...